Generalprobe in Kazakhstan

Nun, die gegenwärtige Version meines Blogs beginnt mit dem 06.Januar 2021 in Washington und sein Hauptthema ist, dass die NATO zeitnah nach der Vereidigung der neuen Bundesregierung den Krieg gegen Russische Föderation und Volksrepublik China in einen heiße Phase überleiten werden, wenn sie sich stark genug dazu dünken.

Gegenwärtig können wir sagen, dass das in Moskau sichtlich genau so eingeschätzt wurde, weshalb Präsident Putin einen klaren Plan vorgelegt hat, wie er sich die Deeskalation vorstellt, was aber kein Vorschlag ist, sondern unverhandelbar.

Das ganze scheint mit Beijing abgesprochen, das seine selbstredende Rückendeckung zugesichert hat.

Kazakhstan ist eine Fronteröffnung, die ich tatsächlich nicht kommen sah!

Das liegt daran, dass Kazakhstan ein Land ist, das erst von den Bolschewiki geschaffen wurde.

Im Russischen Reich war Alma Ata eine russische Stadt, ein Außenposten in Zentralasien, Garnison und Handelsknotenpunkt für Waren nach- und aus Asien. Die Kazakhen eine nomadische Stammesgesellschaft.

Die mittelasiatische Steppe, von der Alexander Borodins „Steppenskizze aus Mittelasien“ erzählt, das sei das kazakhische Steppenland.

Man kann sie sich hier in der Interpretation eines meiner uneingeschränkten Favoriten, Wladimir Ashkenazy, anhören (Die Bilder, die der Uploader verwendete, scheinen mir aber eher aus dem Iran zu stammen!):

 

Wenn ich alle Informationen zusammenklaube und auswerte, die ich in der internationalen Presse zusammenklauben konnte, stellt es sich für mich so dar:

Es ist ein von langer Hand, sehr sorgfältig vorbereiteter Putschversuch, an dem Teile der kazakhischen Elite und ausländische Strippenzieher beteiligt sind!

Man wollte 3 Fliegen mit einer Klappe schlagen: Russland vom Osten aus angreifen, ein Kernland der Belt and Road Initiative herausbrechen und westlich besetzen, die VR China vom Westen aus abschneiden.

Der Zeitpunkt wurde gewählt als im Vorfeld der NATO-Russland-Gespräche, um die russische Position zu schwächen, im Vorfeld der Winterolympiade, um den Chinesen blöd kommen zu können.

Unsere allerfürtrefflichste Außenministerin hat sich auch hierfür bereits in Start-Position begeben, indem sie sich dem „diplomatischen Boykott“ anschließt.

Pepe Escobar spricht von 2 zuverlässigen Quellen, die er anzapfen konnte, die auf MI.6 als ausländischer Strippenzieher verweisen, was natürlich ohne Big Brother CIA im Hintergrund nicht machbar wäre.

Kazakhstan ist ein großer Spieler im Öl- und Gasgeschäft, hat die Ausbeute dieser Bodenschätze zum größten Teil an die amerikanische Firma Chevron vergeben. Chevron ist auch in der Ukraine besonders aktiv.

Ein ehemaliger Minister Kazakhstans, der wegen Korruption vor Gericht gestellt werden sollte, hatte sich nach Kiew abgesetzt, der hat jetzt koordinierende Funktion in den aktuellen Ereignissen. Die Bewaffneten sollen über ein eigenes, Satellitengestütztes Kommunikationssystem verfügen, was man weder aus der Kaffeekasse zahlen kann, noch mal eben bei Saturn im Regal findet.

Ein in 2 geteilter interessanter Fakt ist: Teil 1: es ging ja los, wegen der Verdoppelung der Preise für Flüssiggas, womit die meisten Privatautos in dem Land betreiben werden. Es ließ sich aber zuletzt gart nicht ermitteln, wer für diese Erhöhung ursprünglich verantwortlich war. Teil 2: die militanten Übergriffe begannen in den von Chevron kontrollierten Gebieten gegen lokale Verwaltungen. Oh Nachtigall, ick hör dir trapsen!

Für die Putsch-These spricht auch, dass die Proteste gegen die Preiserhöhung eine breite – also quer durch alle Schichten und Berufe – Masse in Alma Ata, das jetzt irgendwie anders heißt, mobilisieren konnte. Diese Mobilisierten zogen sich aber sofort zurück, als ein harter Kern aus etwa 3000 Bewaffneten aus der Menge heraus die Angriffe starteten, die jetzt durch die Medien gehen, was geschah, NACHDEM die Regierung die Forderung der Demonstranten nach Rücknahme erfüllte und zurückgetreten war!

Das ist das exakt selbe, was in Kiew Februar 2014 geschah: die amtierende Regierung erfüllt die Forderung der Demonstranten, woraufhin aus diesen Demonstrationen heraus ein bewaffneter Putsch gestartet wird!

Und das ist der Beweis, dass es ein Regime-Change-Attempt ist, dem die Proteste nur das Terrain bereiten sollten: denn wenn die Regierung die Forderungen erfüllt, ist das Ziel erreicht, es besteht kein Grund mehr, weiter zu kämpfen, man, Frau und alle wasweißich wie viele Geschlechter im Universum, können zu ihren alltäglichen Geschäften zurück kehren!

Aber genau jetzt wird der Kampf blutig!

Und Regime-Change bedeutet, dass die NATO ein Land erobert, ohne im klassischen Sinne einmarschieren zu müssen, wie das weiland noch Napoleon oder Hitler taten, sondern einen gekauften Teil der Elite und Söldner verwendet, die im Land vorhandene Widersprüche geschickt spielen können.

That’s it for today.

Die Heimsuchung des Gerhard Wisnewski

Jetzt hat sich auch Gerhard Wisnewski, bei den kurz vor mir eine Haussuchung stattgefunden hatte, in einem Video dazu geäußert.

Es handelt sich um exakt den selben Vorgang wie bei mir, als Vorwand dient, dass irgendwer sich beleidigt fühlt, die Polizei kommt in Uniform mit dem Auftrag, die Elektronik einzusammeln.

Was mir aber noch aufgefallen ist: bei dem ein Leben lang konservativen Autor ist es Markus Söder persönlich, der die beleidigte Leberwurst macht –

bei mir, jemand, der ein Leben lang so etwas war, wie ein linker Chaot, liefert die auf der Nudelsuppen dahergeschwommene Berliner Linksextremistin mit fischiger Nähe zum Verfassungsschutz, Kahane, den Vorwand.

Was als Indiz wirkt, dass wir es mit dem, was ich schon lange sage, zu tun haben, einem Krieg der politischen Kaste in Deutschland, die sich ihre Karrieren bastelt über die Parteien Die Linke, Die Grünen, SPD, FDP und den beiden Unionen, gegen die Bevölkerung des Landes!

No Way Home

Fiktion

Den aktuellen Spider-Man kann ich absolut empfehlen!

Gerade im Kino geschaut.

Kein gesschichts- und religionsphilosophisches filmisches Exposé wie Eternals, einfach nur die nette Geschichte, wie der von Tom Holland gespielte Spider-Man endlich (ich hatte schon Angst, das wird nie passieren) erwachsen wird, in dem viele alte Bekannte in Originalbesetzung vorkommen, sogar mein uneingeschränkter Lieblings-Superheld Matt Murdock aka Daredevil hat einen Gastauftritt, gespielt von Charlie Cox, wie es sich gehört.

Für Fans ist dieser Film ein absolutes Muss, für andere gute Unterhaltung.

Für Fans wie mich auch beruhigend, denn es lässt hoffen, der komplett missratene Black Widow war ein einmaliger Ausrutscher!

Dennoch konnte ich den Film nicht genießen, wie ich es gerne hätte!

Wirklichkeit

In der Tat nämlich nagt dieser von Anetta Kahane initiierte staatliche Übergriff deutlich an mir!

Dieser ist nämlich wirklich bemerkenswert!

Viel kann ich darüber nicht schreiben, da es sich um ein laufendes Verfahren handelt. Die Übergriffigkeit des Staats gegen mich ist so hysterisch, dass einem wirklich berechtigt die Angst kommen sollte! Nicht nur mir!, sondern jeder Person, die sich im Internet politisch nicht zu Gunsten der Regierenden artikuliert!

Ausgangspunkt ist: die ehemalige IM Viktoria der Stasi und jetzige Leiterin der Amadeu-Antonio-Stiftung, aus deren Vorstand Bodo Ramelow seinen Chef-Spion Stephan J. Kramer rekrutiert hat, die das ist, was man heutzutage unter einer Berliner Linksextremist:in versteht, fühlt sich durch einen tweet von mir aus Anno dunnemal, beleidigt.

Sie stellt Strafanzeige. Das Strafgesetzbuch gibt ihr die Möglichkeit, also kann sie das ja tun. Was Erdogan gegen Böhmermann kann, kann IM Viktoria schon lange.

Jetzt kommt es aber: Sie schafft es damit, 3 Richter des Bayrischen Landesgerichts dazu zu bewegen, einen Durchsuchungsbeschluss zu unterzeichnen, der folgendes bezweckt, ich zitiere:

Ganz up-to-date sind die noch nicht, da ich schon seit vielen Jahren mein Geld nicht mehr als Kurierfahrer verdiene (ist nichts ehrenrühriges, auch Fritz Teufel hat eine Zeit lang den Job gemacht), sondern aktuell als Taxifahrer.

Das Amtsgericht hatte offensichtlich abgelehnt, da es diesen Übergriff gegen mich, aufgrund einer popligen Beleidigungsanzeige, für unverhältnismäßig befand.

Dass mein twitter-account mein twitter-account ist, ließe sich einfach dadurch herausfinden, dass man im Profil den Link Elynitthria.net anklickt, der öffnet dann diesen Blog hier und im Impressum steht meine ladungsfähige Anschrift.

Also herauszufinden, dass ich Elynitthria bin, ist eine Tätigkeit, die heute die 3- bis 5jährigen drauf haben.

Wenn man hinzubedenkt, dass auch bei Gerhard Wisnewski eine Hausdurchsuchung stattfand und eine Kampagne gegen telegram losgetreten wird, kann ich mich der Vermutung nicht erwehren, dass es sich um den ersten Ansatz einer Säuberungswelle zu Beginn der Rot-Grün-Gelben Bundesregierung handelt.

Es kann auch sein, dass es Teil der Kriegsvorbereitungen der NATO ist.

Unternehmen Barbaross… nee, diesmal Barbaverde

Stand der Dinge in Sachen Kriegsvorbereitungen ist ja der: die NATO würde gerne in die Russische Föderation einmarschieren. Die Berliner Führungsriege der Grünen wären auch Gloria-Viktoria-singend dabei.

Jetzt ist es nur so: offensichtlich hat man in Washington begriffen: ein mit Waffen ausgetragener Krieg gegen die Russische Föderation ist zugleich automatisch ein Krieg gegen die Volksrepublik China!

So nach und nach kapieren die führenden Politiker der NATO:

Krieg gegen Russland kann zwar nicht gewonnen werden, aber gewaltige Schäden in der Föderation anrichten, sie um Jahrzehnte zurückwerfen.

Jedoch ist die Volksrepublik China mittlerweile eine derartige Macht geworden, dass ein Krieg gegen beide mindestens das Ende der NATO und die völlige Auslöschung Europas, wie wir es kennen, nach sich zöge.

Versuche, zwischen Russland und China zu spalten, sind gescheitert.

Es gibt allerdings noch mehr Möglichkeiten der Kriegsführung.

Was auch immer kommen mag, entschlossene Antikriegsmenschen, wie ich einer bin, sind unzuverlässige Elemente, die neutralisiert man für gewöhnlich im Verlauf.

Das Verfahren Kahane versus Löw

ist freilich nicht so spektakulär wie die Verfahren Erdogan versus Böhmermann oder Elsässer versus Ditfurth und es ist nicht so witzig, wie die ganzen Fälle Chebli gegen jeden, dessen Nase ihr nicht passt.

Aber es ist wichtig! Wichtiger als die eben genannten sogar!

Erstens darf diese Nancy Beamer, oder Nancy Faser, oder wie auch immer Olaf Scholzens Innentante heißt, nicht mit ihrer Säuberungswelle durchkommen! Das wäre fatal für alle, die regierungskritisch im Netz schreiben oder youtuben oder twittern oder etc.

Und es ist ein symbolträchtiges Verfahren!

Es ist das Verfahren: aktuelle Version einer Berliner Linksextremist:in, repräsentiert durch Kahane, gegen die internationale ArbeiterInnenklasse, repräsentiert durch mich!


Olafs Nancy und das Annalenchen

Annalenas Auftritt in Paris und ihrem Treffen mit der perversen Rattenfresse Stoltenberg ist zu entnehmen, dass sie zum Kriegszug gegen Russland bereit ist. Dass sie sich gleich mal bei der NATO vorstellt, spricht eh für sich. Erwartungsgemäß ist ihr Englisch noch schlimmer als ihr Deutsch.

Die neue Nancy macht es ein wenig kleiner, sie wird gegen Weißrussland ausfällig.

Man möchte von himmelschreiender Heuchelei reden. Monatlich ca. 600 Migranten nach Italien, wem es nicht passt, gilt als NAZI. Zehntausende auf griechischen Inseln, kein Problem, mag der Bischof von Rom sie segnen. Ungezählte, die von Tanger aus nach Spanien stürmen, herzlich willkommen!

Aber 2000 im Niemandsland zwischen Weißrussland und Polen, ja das geht überhaupt nicht! Da muss Frontex ran!

Es ist übrigens aus Migrantensicht ganz einfach: mit dem Linienflug nach Minsk und von dort aus weiter mit dem Bus, ist eine sichere Passage, im Gegensatz zu den lebensbedrohlichen Alternativen. (Also, wenn man davon absieht, dass das polnische Militär die Rolle des Mittelmeeres übernimmt.) Die Refugee-welcome-Meute sollte Alexander Grigorjewitsch danken. Es rettet Leben, über Weißrussland reisen zu können.

Jedoch, es ist natürlich keine Heuchelei. Es ist propagandistische Kriegsvorbereitung!

Nancy glaubt, Weißrussland sei mögliche Beute. Sie hat nicht begriffen oder noch nichts davon gehört, dass der Russisch-Weißrussische Unionsstaat Fakt ist und der Angriff auf ein Land als Angriff auf den gesamten Unionsstaat gewertet werden wird.

Wie ihr Parteigenosse Frank-Walter Steinmeier damals in Kiew vor ihr, so glaubt Nancy möglicherweise die eigene Propaganda und setzt die Maassche Regime-Change-Politik gegen Minsk fort, weil sie dort ein Einfallstor auszumachen glaubt.

Äh – seit wann macht eine Innenministerin Außenpolitik? Ist das die weibliche Note, von der Romantiker sprechen?

Wie ich es befürchtet habe, baut die neue Regierung gezielt die Konfrontation auf!

Die aktuelle Führung der USA ist sichtlich bereit, bis zu*r:m letzten Europäer:in um ihre Vorherrschaft zu kämpfen.

Die neue Bundesregierung ist bereit, Europa auf dem Altar ihrer US-Unterwürfigkeit zu opfern!

Ich hatte bislang von Nancy nichts gehört. Dieser kurze Auftritt allerdings sagt alles darüber aus, warum Olaf sie aus dem Hut gezaubert hat. Nancy, das wissen wir jetzt, ist eine lange vorbereitete Wahl. Und sie ist nicht eure Freundin!

Regierungen haben ihre 100-Tage-Schonfrist verdient. Normalerweise.

Aber was diese beiden Fortschrittsfrauen bereits am Tag 2 ihrer Regierung veranstalten, lässt befürchten, dass 100 Tag ein Luxus sind, den wir nicht haben!

Die Führung Russlands weiß allemal was ich weiß.

Und sie ist vorbereitet!

Die neue Regierung ist da, ab jetzt wird es ernst!

Was Biden und Präsident Putin miteinander besprochen haben, wissen wir nicht.

Die Mitteilung des Kreml bleibt lakonisch:

Key points:
🔹 The intra-Ukrainian crisis and the lack of progress in implementing the 2015 Minsk agreements, which have no alternative for bringing about a peaceful resolution, topped the conversation’s agenda.
🔹 Vladimir Putin warned against shifting the responsibility on Russia, since it was NATO that was undertaking dangerous attempts to gain a foothold on Ukrainian territory, and building up its military capabilities along the Russian border.
🔹 The Presidents discussed the developments around the JCPOA. The Russian President noted the importance of ensuring it is fully implemented in its original version.
🔹 Russia proposed resetting all existing restrictions regarding the functioning of the diplomatic missions.
🔹 The Presidents recalled the fact that the two countries were allies during World War II.

Overall, the conversation took place in a sincere and business-like atmosphere.

„Business-like atmosphere“ in Diplomatensprache bedeutet, beide Seiten haben ihre Standpunkte erklärt ohne eine Annäherung zu erzielen.

Gleichzeitig haben die USA Weißrussland vom Dollar abgeschnitten. Die Reaktion Weißrusslands ist eine Währungsunion mit dem Russischen Rubel.

Deutschlands Pressegesox bläst zum Angriff.

Diese „zehntausende Soldaten“ die Russland „nahe der ukrainischen Grenze“ auffahren lasse, befinden sich in einer Garnison ca. 260 km von der Grenze weg, die nach den napoleonischen Kriegen eingerichtet worden war. *

Das ist schon eine militärische Aussage Richtung NATO, es bedeutet, man bereite sich generell auf einen Angriff seitens der NATO vor.

Von den Grünen Neuminister:innen wären Baerbock, Özdemir, Roth und Habeck zum Krieg bereit. Die anderen kenne ich nicht.

Die FDPler wären zum Krieg bereit.

In Russland hofft man bei Scholz auf Vernunft.

Möglicherweise wishful thinking.

Er hat eigentlich schon deutlich klar gestellt, dass er Deutschland als Subunternehmen der USA versteht.

Dass man die Linke komplett vergessen kann, lässt sich problemlos den Äußerungen des Herrn Rechtsanwalt Dr. Gysi entnehmen, der, wie immer, sich hinter die Kriegsziele der NATO stellt und lediglich irgendwie meint irgendwas ohne militärisch solle sie erreichen, „Wandel durch Annäherung“, was meint, der Westen brauche sich nicht wandeln, der ist ja schon der Gipfel der Menschheitsentwicklung, die anderen müssen sich wandeln, und indem er kritiklos die Propaganda, Russland wolle in die Ukraine einmarschieren, kolportiert.


* In einem Artikel auf den Nachdenkseiten gibt es eine sehr genaue geographische Angabe, wo die Garnison liegt, sogar noch weiter, als ich schrieb. Meine Entfernungsangabe entnahm ich der London Times und überprüfte sie nicht auf der Landkarte.

Kriegs-Cabinett

Nicht ablenken lassen, dass die Grünlinge Personalfragen ungeklärt hätten, diese sind geklärt.

Özdemir wollte seit langem, ehe Baerbock für egal was im Gespräch war, den Posten als Außenamtschef, dann als Außenminister einer Kanzlerin Baerbock, jetzt ist er gar nichts, nur Grüner.

Um Außenministerin zu werden, müsste er sich das Gebaumel abhacken, eine Perücke aufsetzen und meckern: „Was eine Frau als Außenministerin, wie rückständig! Man hat jetzt Transgender!“

So etwas klappt, zum 20. Jubiläum von Harry Potter im Kino wurde auch die Autorin J.K. Rowling ausgeladen, da sie kriminellerweise  behauptet, es gäbe Männer und Frauen. Die erbärmlichen kleinen WindelpisserInnen, die in den Filmen schauspielern, wollen mit einer so entsetzlichen Person nicht auf einer Party sein.

Ganz egal, es ist ein Kriegskabinett! Supermarktverkäufer, die militanten deutschen Imperialismus unter amerikanischer Führung verkaufen sollen, und das einbetten in: „Aber dafür dürft ihr kiffen und wir deckeln irgendwas mit Mieten!“

Man kann den Leutnant der Reserve Özdemir verstehen, er ist ein echter Vorreiter der Stahlhelmfraktion in den Grünen, ihm stinkt, dass die bevorzugt werden, denen er den Weg bereitet hat.

Faktische Auswirkung hat das keine.

Die Auswahl des Personals ist nur ein Zeichen: es ist Konfrontation geplant!


Appendix: Interview BBC mit A. G. Lukaschenko, veröffentlicht 22.11.2021


The Eternals

Das Vorfeld

Natürlich wollte ich The Eternals nicht im Kino ansehen. Ich wollte Disney boykottieren, indem ich ihnen kein Geld für die Kinokarte zahle und nicht die Besucherstatistik mittels meiner Wenigkeit um 1 erweitern.

Aber wir wissen alle: im Leben eines Mannes gibt es Dinge, die er tun muss, ob er möchte oder nicht!

Ob Johannes Löw aka Elynitthria ins Kino gegangen ist oder nicht, das wird Disney nicht bemerken. Recht eigentlich beeinflusst es auch die Statisik in keiner Weise, ob 1 Karte mehr oder weniger verkauft wird.

Ich hatte mich letzten Monat mit Johnson&Johnson impfen lassen, in dem Gedanken, den Jordan Peterson formuliert hatte: „Here is the deal – I get the vax and you leave me the fuck alone!“

Tatsächlich hält sich die bayrische Staatsregierung nicht an ihr end of the bargain und (er)findet eine nächste Welle. Bin mal gespannt, wie lange die Teutonen das noch mitmachen. Ich meine, man kann sich ja jetzt nicht diese IG-Farben-Scheiße bis zu 375 896 254 930ten Welle in den Organismus pumpen lassen!

Ich bin ein älterer Mann, im Januar 1965 geboren, ich habe mir jetzt einmal aus opportunistischen Gründen das Rattengift spritzen lassen, welches mir am harmlosesten zu sein scheint. Allerdings muss ich hinzufügen, dass ich vor Nachahmung warne! In der linken Lunge tritt seither häufiger ein Stechen auf, das Hustenreiz auslöst, im Ellenbogengelenk des linken Armes habe ich seither Gelenkschmerzen und er ist öfter schlaff. Unnötig zu betonen, dass ich die Nadel in den linken Arm gespießt bekommen habe. Kleine Sünden straft der liebe Gott sofort!

Und unmissverständlich will ich festhalten, dass ich diese Politiker und „Wissenschaftler“, die das Impfen von Minderjährigen propagieren, wegen versuchten Völkermord, bzw. praktiziertem Völkermord lebenslang in Spandau einsperren würde! Sie zerstören damit die Fähigkeit der Kinder und Jugendlichen, ihr Immunsystem sich den Bedingungen, wie dem Virus meinetwegen, anzupassen!

Es ist ein Unterschied, ob man Erwachsene erpresst, wenn sie sich nicht impfen, erhalten sie Paria-Status, oder ob man Kinder und Jugendliche verseucht und ähnlich den JemHadar in Deep Space 9 von Produkten der chemischen Industrie abhängig macht!!

Ist das einmal durchgeführt, wird es nie mehr rückgängig zu machen sein!

Ich halte diese Leute für noch schlimmer als die Hitlerfaschisten, denn diese Leute vernichten bewusst mit den genmanipulierenden Substanzen die natürlichen Körperfunktionen aller kommenden Generationen! Sie sind das schmutzigste, was die Menschheit bisher hervorgebracht hat! Die schlimmsten außer Söder befinden sich in SPD, Grünen und Linke. Wobei man die Linke nicht ernst nehmen kann. Die biedern sich denen an, die sie für progressiv halten und haben selber nichts, wodurch sie Impulse auslösen könnten. Sie werden nie dahinter kommen, warum kaum einer mehr sie wählt. Sie müssten damit beginnen, zu erkennen, dass in der heutigen Linken sich vorwiegend Menschen mit tyrannischem Charakter und verminderter Urteilskraft ansammeln. Wo sich die Katze in den Schwanz beißt, da ja alleine die verminderte Urteilskraft diese Erkenntnis zu machen verhindert. Andere Leute gehen zu den Linken, weil sie Alternativen zur gegenwärtigen Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung suchen, nur um festzustellen, dass Linke die schlimmere Alternative sind und kehren zum aktuellen System zurück, da es offensichtlich wurde, dass die Linke keine Alternative zum System darstellt, sondern sie sich im Kern aus Personen zusammensetzt, deren einziges Problem mit dem System darin besteht, dass sie nicht genug an der Herrschaft beteiligt werden. Man kann festhalten: seit die Linke nur noch eine Studentenbewegung ist, verfolgt sie eine Ideologie, der zu Folge die Gesellschaft für die Linke da ist und stets aufs neue die Gunst der Linken erwerben muss. Pech für die Linke, dass niemand weiß, was ersiees davon hat und also diese Gunst gar nicht erwerben will!

But make no mistake here: schon zu meiner Zeit, das waren die 80ger und 90ger des letzten Jahrhunderts, betrieben wir in der Linken geistige Selbstverstümmelung und die Diskussionen verhielten sich innerhalb des kleinsten gemeinsamen Nenners. Man tat gut daran, Angst zu haben, etwas außerhalb dieser Restriktionen zu formulieren.

Die erste Rot-Grüne Regierung der BRD hatte alle verbrecherischen Gesetzesänderungen durchgeführt, Legalisierung von Hedgefonds, Legalisierung der Finanzmarktprodukte wie Derivate, Swaps etc, Liberalisierung des Finanzmarktes, etc. deren Folgen wir heute spüren. Plus: der erste unverhohlene Angriffskrieg unter Beteiligung Deutschlands seit 1945 geht auf ihre Kappe! Wird spannend, was die nächste Regierung unter linker Maske für Verbrechen begehen wird!

Das letzte mal kompensierte eine Linksabspaltung von WASG und deren Vereinigung mit der PDS das Outing der deutschen Linken als spezifische Ausprägung des Imperialismus, aber der Trick funktioniert nicht zwei mal. In sofern wird das neue Rot-Grün mit angehängtem Lindner in erster Linie die AfD in der Wählergunst stärken.

Zumal die AfD die einzige Partei im Bundestag ist, die in der zunehmend existenziell werdenden Corona-Frage eine Gegenposition formuliert.

Spätestens seit der Erfindung der Phrase „symptomlos erkrankt“ kann jedEr auf die Idee kommen, dass Corona eine gewaltige Verarsche ist!

Mal leite hiervon bitte nicht ab, ich würde Sympathien für die AfD hegen. Die AfD ist meiner Einschätzung nach eine Goldman-Sachs geführte Rechtsabspaltung der Union. Das passt nicht zu mir.

Zurück zu den Eternals.

Der Film wird von allen verrissen, vor allem von denen, die jede Disney-Produktion in den Himmel loben, egal wie schrottig sie ist.
Das wirkt sehr verdächtig! Die offiziellen „Filmkritiker“ verreißen High Budget Produktionen nur mit Erlaubnis bzw. auf Anweisung von ganz oben!

Das Rating auf Rotten Tomatoes bewegt sich diametral umgekehrt zu anderen. Wir haben oft, dass die Profikritiker Jubellieder anstimmen, das Publikum den Film oder die Serie ablehnt. Batwoman ist ein gutes Beispiel.

Der Score vom 14.11.2021 zeigt bei den Profikritikern eine Zustimmung von nur 47%, der Publikumsscore allerdings liegt bei 80%!

Die Fan-Debatten im Netz im Vorfeld schienen nur zwischen jungen Leuten verlaufen zu sein, denn es war offensichtlich, dass keiner die Comics kannte, jedoch alle die Schauspieler. Man unterhielt sich darüber, wie es möglich sei, dass Angelina Jolie zwar 10 Jahre jünger ist als Salma Hayek, aber wie 10 Jahre älter aussieht.

Ich selbst kenne The Eternals freilich, weil ich in Comicfan-Kategorien ein Opa bin, argwöhnte aber, als ich las, wer mitspielt, Disney missbraucht die Sache, um ein paar mächtigen Hollywood-Omas am gegenwärtigen Marvel-Hype teilhaben zu lassen, solange er noch anhält und sie selbst noch nicht aus den Klatschspalten purzeln, um jüngeren Schönheiten der Unterhaltungsindustrie Platz zu machen.

Der Film hat von meiner Warte besehen aus 2 Gründen Bedeutung: 1. Stan Lee als Chefredakteur und Jack Kirby als Content-Creator waren die beiden Personen, die Marvel zu den gemacht haben, was es bis zur Übernahme durch Disney war; 2. wurden überlieferte antike Götterwelten im Multiversum immer als eines der Universen behandelt und Hergänge in unterschiedlichen Marvel-Universen davon abgeleitet.

Die Eternals gehören zum ursprünglichen Bestand des Marvel-Multiverse und sind eine Paraphrase von Jack Kirby über die mediterrane Götterwelt, mit der er Ende der 70ger Jahre, 1976 exakt, begann. Das macht sie zu Marvel Origins. In der Tat war es 1976, als ich um ersten Mal von Marvel Comics durch einen Mitschüler, der cooler war als ich und weniger restriktive Eltern hatte als ich, erfuhr und aus seinen Heften erste Eindrücke sammeln konnte. An dieser Stelle können Sie schnell erkennen, dass ich die geistigen Restriktionen meines Elternhauses gegen die geistigen Restriktionen der Linken eingetauscht hatte. Eine Restriktion gegen eine andere macht keine Befreiung!

Damit bin ich durch, darum: kein Groll gegen Disney konnte mich vom Kinobesuch abhalten. Wie man so sagt: This is personal!

Hier kann man sich ein wenig einen Überblick verschaffen:

https://marvel.fandom.com/wiki/Eternals_(Homo_immortalis)

Bisher spielte in dem im Marvel Cinematic Universe, MCU, Earth 199999, die nordische Götterwelt eine herausragende Rolle. Mit diesem Film wird die mediterrane hinzugefügt.


Der Film

Um das sofort klarzustellen: der Film ist phantastisch!

In beiden Bedeutungen, in welchen das Wort verwendet wird, als beschreibendes Adjektiv und als Wertung!

Absolut großartig, nahezu genial!

Ich werde nun genauer, bleibe dabei jedoch abstrakt, um möglichst nicht zu spoilern, denn lasse sich niemand von diesen beknackten Kritikern hereinlegen, der Film ist jeden Kinobesuch wert!

( Wenn man sowieso geimpft ist, denn kein Film ist es wert, sich die IG Farben-Scheiße in den Körper pumpen zu lassen!)

Zunächst: er bewegt sich vollkommen im Geiste Jack Kirbys!

The Eternals folgt nun als Kinoadaption einer völlig anderen Ästhetik als die X-Men-Reihe oder die Avengers-Reihe.

Der Rhythmus ist langsam und die Bilder sind vielfach in einem Geiste der Fotografie, wie sie von den Vereinten Nationen gepflegt wird, gehalten. (Man kann zum Vergleich sich den Insta-Account der UN ansehen.) Diese Auffälligkeit beruht auf Absicht nehme ich an, eine Annahme, die bestätigt wird, wenn ich in die Waagschale werfe, dass Angelina Jolie seit bald 20 Jahren in erster Linie UN-Funktionärin ist.

Insgesamt ist der Film sehr anspruchsvoll; je mehr man von antiken Mythen, unterschiedlichen Kulturen und Weltgeschichte versteht, desto mehr sagen einem die Bilder, Gespräche und Charakter.

Das trifft zwar auf alle Marvel-Stories zu, erreicht hier aber eine besondere Tiefe! Denn in The Eternals kommt es weniger auf die Handlung an, als vielmehr auf den dieser zugrundeliegenden eschatologischen Entwurf! Der nämlich ist ausgesprochen komplex, wird nach und nach dem Publikum entblättert und diskutiert! Ein Diskurs, der sich nicht innerhalb der Parameter von Gut und Böse einzwängt, sondern einander ausschließende, aber gleichwertige Argumente vorträgt.

In allen Religionen existiert eine hinter allem Geschehen treibende Kraft. Da wir hier an der griechischen und babylonischen Antike ansetzen, muss man wissen, dass in deren Welt Götter nicht allmächtig sind, sie haben die Macht über alles irdische und die Menschen, jedoch über sie selbst herrscht das Schicksal! Kenner wissen, dass der Austausch philosophischer Ideen zwischen den griechischen und babylonischen Denkern sehr rege war. Man kann dies im Diogenes Laertius, im Herodot oder von Xenophon aus erster Hand erfahren. In The Eternals wird das noch einmal unterstrichen dadurch, dass eine von ihnen Thena, eine von Pallas Athene abgeleitete Figur („Thena, drop the ‚A‘!“), und ein anderer, Gilgamesh, in unserer Welt der Urvater des babylonischen Reiches, in besonderer Beziehung zueinander stehen.

In The Eternals bekommt dieses Schicksal jedoch selbst Gestalt und seine Allmacht wird in Frage gestellt und herausgefordert.

Mehr kann ich leider dazu nicht sagen, wenn ich nicht spoilern will.

Ich war sehr skeptisch, was Angelina Jolie betrifft und ich wies bereits darauf hin, dass ich annehme, sie hat großen Einfluss auf die Bildgestaltung gehabt. Auch was sie als Schauspielerin betrifft, muss ich meine positive Überraschung zum Ausdruck bringen. Sie spielt die Figur, die in der griechischen Antike Pallas Athene ist, vollkommen angemessen und passt optisch sehr gut.

Die Kritiker beschreiben The Eternals als, ich zitiere, „zweieinhalb Stunden Langeweile“. Wenn man oberflächlich unterhalten werden will, ist man in The Eternals tatsächlich fehl am Platz. The Eternals hat wenig Spektakel, wie etwa Venom, und ist nicht dramatisch, sondern episch, man soll sich in die sorgsam ausgestalteten und andeutungsreichen Bilder vertiefen und mitdenken können. Andeutungen, die sich nicht alleine in den abgebildeten Objekten realisieren, sondern in der gesamten Bildkomposition.

Der Humor, der bei Marvel unabdingbar ist, wirkt feinsinnig und zeitgemäß.

Ich kenne nur einen einzigen vergleichbaren Film, das ist Ingmar Bergmanns Das siebente Siegel.

Mit meiner Vermutung, dass die Kaste der Kritikaster eine Schmutzkampagne betreiben, lag ich goldrichtig. Auch wenn man davon ausgeht, dass Filmkritiker zu den dämlichsten und am wenigsten gebildeten gehören, die sich in den Medien artikulieren, Personen, die sich von fernsehgucken und Promiklatsch ernähren, so kann man sie nicht für so doof halten, dass sie meinen, was sie von sich geben. Naja, oder vielleicht doch. Unnütze Spekulation. Ich frage mich jedenfalls, wer ein Interesse daran hat, diesen Film zu diskreditieren…

Saudi Arabien hat ihn übrigens verboten.

There will be Carnage

ist die letzte Aussage des erste Venom-Teils, „Let there be Carnage“ der Titel des 2. Teils, den ich mir heute angesehen habe.

Ich hatte gezögert, mir den im Kino anzusehen, aber dann fiel mir auf, dass der gar nicht unter die Herrschaft der Disney Company fällt!

Die Geschichten sind zwar aus dem Marvel-Universum, die Filmrechte gehören aber Time Warner. Etablierte Comic-Charakter sind patentiert. Der Patenteigner bestimmt, was mit der Figur gemacht werden kann, was nicht. Und so konnte der Film halten, was traditionelles Marvel-Publikum erwartet.

Normale Menschen denken, Disney wäre eine private Firma, die Entertainmentprodukte herstellt. Ist auch so. Einerseits. Andererseits aber ist Disney so etwas wie die Abteilung für Agitation und Propaganda der Democrats und wenn die Democrats regieren ist Disney das de-Facto-Propagandaministerium. Der einzige Unterschied zu Staaten, die so ein Ministerium haben/hatten ist, dass Disney besitzrechtlich in privaten Händen liegt und somit jede Regierung überlebt.

Was Marvel betrifft, bedeuted das, Disney hat den Laden, der seit den 1930ger Jahren sich mit einem kontinuierlich wachsendem Phantasiemultiversum ein festes Stammpublikum aufgebaut hat, gekauft, um es als Werbe-Plattform für die Clinton-Obama-Partei misbrauchen zu können.

Carnage ist eine Figur aus diesem Marvel-Multiversum. Es ist aber auch ein Wort aus der englischen Sprache, das im Deutschen Blutbad bedeutet.

Ich hoffe mich zu irren, aber ich warne auf diesen Seiten davor, dass der Vereidigung der nächsten Regierung in Deutschland ein Krieg folgen kann.

Entweder er kommt relativ zeitnah zu der Regieungseinführung in Deutschland oder längere Zeit nicht.

In diesen Zusammenhang sind die Provokationen der USA über Taiwan einzuordnen und die Situation an der Weißrussischen Grenze zur EU und die Attacken der EU Richtung Minsk und Moskau.

Bleiben Sie wachsam!

Pancho Villa reitet wieder!

Im übertragenen Sinne.

Die Taliban haben ihre neue Regierung vorgeschlagen.

Sie ist der erhobene Mittelfinger zum erhobenen Zeigefinger der westlichen Retter der Menschheit!

Alleine der Innenminister ist ein Mann, auf den die USA 5 Millionen Dollar Kopfgeld ausgesetzt haben.

Der von den Democrats gegen seinen Willen als Homosexueller geoutete Senator Lindsey Graham – plötzlich fällt einem auf, dass er einen überwiegend für Frauen genutzten Vornamen hat – brüllt schon rum, dass man wider einmarschieren soll.

Die Grundidee des Islam ist basisbanal.

Die Menschheit ist von Gott abgefallen und es ist die Aufgabe der Moslems, sie zu Gott zurück zu führen. Wie das geht, beschreibt der Koran.

Ende.

Späte Taoisten haben gesagt, man solle sich vor jeder Handlung, die man vorhat, ganz genau überlegen, ob sie NOTWENDIG ist! Denn lässt man nur eine Stecknadel fallen, so löst das schone eine Kettenreaktion im gesamten Universum aus! Bis zu einem gewissen Punkt kann man die Auswirkungen überblicken, jedoch nur einem sehr nahen, einem, der sich noch innerhalb des eigenen Horizontes befindet.

Wie werden dann erst die Auswirkungen eines Krieges sein?

Ende der 70ger Jahre des vergangenen Jahrhunderts haben Sozialisten und Kommunisten versucht, Afghanistan nach ihren Vorstellungen umzubauen.

Die USA und ihre Vasallen rüsteten dagegen die konservativen Moslems auf. Mit dieser Hilfe gelang den konservativen Moslems der Sieg.

Und jetzt gut aufpassen, welche Kräfte am Spiel sind!

Sozialisten, Kommunisten und Moslems!

Der Westen war immer außen vor! Er war nie gefragt!

Niemand in Afghanistan, außer den Drug-lords, hat je für von sich aus die westliche Lebensweise gekämpft! Auch die Leute, die mit der abrückenden Kolonialmacht mit wollen, um in den Ländern der Fremdherrscher ein neues Leben anzufangen, kämpfen dafür nicht, sondern wollen einfach mit. Es gibt auch gar nichts, wofür man da kämpfen könnte. Westen besteht aus Aneignung und/oder Verlust von Besitz. Entweder du hast genug Geld, die Phantasie des Westens leben zu können, oder nicht. Kein Gott, dessen Werk zu vollenden man sich verpflichtet, kein Volk, das sich kollektiv eine Прекрасное будущее, eine wundervolle Zukunft jenseits der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen, aufbaut.

Die einzigen Verbündeten, die der Westen in Afghanistan hat, sind die Drogenmafia. (tricky Grammatikfrage: oder schriebe man hier besser „Die einzigen Verbündeten … ist die Drogenmafia“?)

Die Taliban haben mit der Ernennung der Übergangsregierung abgewartet, bis die Verhandlungen mit der neuen Nord-Allianz ein Ergebnis erzielten oder sie militärisch die Kontrolle über ganz Afghanistan erhalten.

Man hatte dem kleinen Massoud Gelegenheit gegeben, sich am neuen Afghanistan zu beteiligen. Der sagte mal ja, dann wieder nein, dann wieder ja, dann wieder…

Er stellte lächerlich hohe Forderungen, wie eine Beteiligung an der Regierung von 40%.

Amrullah Saleh, der Juan Guaidó Afghanistans, wollte als Präsident anerkannt werden, zu dem er sich selber ernannt hatte.

It’s over! Die Taliban haben die Massoud-Residenz eingenommen.

Saleh war irgendwann in den letzten Tagen nach Taschkent geflüchtet, der Verbleib des kleinen Massoud ist unbekannt, er existiert nur noch als Facebooker, was in Afghanistan bedeutungslos ist und nur für Medien im Westen eine „National Resistance Front of Afghanistan“ simuliert.