Zombiefizierung – the next level

Hillary hat es vorgekräht, der deutsche Bundestag gackert es nach: "Fake News!"

Unionsfritzen fordern, "fake news" müssten strafbar werden.

Ironischerweise kann man sagen: "Au JA! Bitte lebenslänglich Haftstrafe, aber mindestens 30 Jahre!"

Eine halbe Stunde nachdem das Gesetz dann in Kraft tritt, kann man die gesamte Bundesregierung, mindestens 80% des Bundestages und etwa 95% der deutschen MSM-Nachrichtenredaktionen für mindestens 30 Jahre im Knast versenken und allen ist gedient!

Leider wird das nicht auf dieses hinauslaufen.

Darum gehen wir es etwas realistischer an:

Alle wissen es eigentlich, darum wollte ich auf das Thema nicht mehr wirklich eingehen, sondern meine spärliche Freizeit mal mit etwas anderem anfüllen. Wie beispielsweise: ich hab ein paar neue Filme, und die wollte ich mir angucken!

Aber ich muss jetzt was dazu sagen!

Die Politiker schaffen es nicht mehr, die öffentliche Diskussion in ihrem Sinne zu steuern, nicht genug wenigstens, also müssen sie mit staatlicher Gewalt die Möglichkeiten der öffentlichen Artikulation einschränken so gut sie können!

Soweit ist das allen klar, denke ich.

Die Mainstreammedien wollen unbedingt auch, in den USA wird es offen ausgesprochen von Tag 1 an: damit ihnen keine Konkurrenz auf dem Markt erwächst, bzw. sofern sie schon da ist, sie wieder entfernt wird!

Etwas sagen muss ich aber deswegen:

Die Linken setzen jetzt noch einen drauf!

In einer Pressemitteilung vom 13.12.16 steht:

" Ähnlich dem Pressekodex, dem sich in Deutschland private Medienunternehmen durch eine freiwillige Selbstkontrolle verpflichtet sehen, braucht es einen Kodex ethischer informationspolitischer Grundsätze für soziale Netzwerke, der garantiert dass Nutzerinnen und Nutzer vor gezielter Desinformation geschützt werden. Ein öffentliches Kontrollgremium muss sicherstellen, dass Verstöße gegen den Kodex geahndet werden und an das sich Bürgerinnen und Bürger wenden können."

Verstanden?

Das ist dann der Rat der Göttinnen und Götter, die allwissend sind, und genau unterscheiden können, was wahr und was falsch ist, und die dummen kleinen Tölpelchen, die im Internet irgend etwas lesen, das ihnen nicht gefällt, können sich dann bei den Göttinnen und Göttern beschweren.

Oups, diese Göttinnen und Götter gibt's ja gar nicht, und wenn es sie gibt, dann haben sie sicher keine Lust, über das Internet zu wachen.

Also ist es eine Bande staatlich finanzierter Bürokraten, die nach Gutdünken, bzw. nach Vorgabe des Bundestages, ein totalitäres Regime über die Kommunikation im Internet ausüben!

Aber es kommt noch schlimmer:

" Vor allem aber schlagen sie Kapital aus der Kommunikation der Menschen. ( Die "Fake-Newser") Die Ausbeutung der Kommunikation lässt sich nur verhindern, wenn umfassend über Manipulationstechniken und Datenmissbrauch informiert wird. Das ist auch Aufgabe der Politik. Es geht nicht um Zensur, sondern um Aufklärung. Bereits in der Schule sollten medienpädagogische Angebote die Medienkompetenz fördern, um einen verantwortungsvollen Umgang mit der eigenen Privatsphäre zu erlernen."

Es wird Kapital geschlagen und ausgebeutet.

Damit haben wir mal wieder 2 der insgesamt 5 Vokabeln, die Linke können und die nicht fehlen dürfen.

Fehlen noch Sexismus, Antisemitismus und Rassismus, aber irgendwie haben sie es versäumt, die in dem Text unterzubringen. Aber das nur nebenbei.

Der Staat soll nicht nur die Totalüberwachung der Kommunikation im Internet ausüben, er soll gleich den Nachwuchs im Sinne der Vorgaben des Bundestages auch in diesem Bereich heranzüchten! "Bereits in der Schule sollten medienpädagogische Angebote die Medienkompetenz fördern…". Die Bälger sollen ja lernen, wem sie nachplappern und auf gar keinen Fall einen selbstständigen Gedanken formulieren können!

Tuts mal einer versehentlich, dann gibt's ne 6 für!

Den 2. Halbsatz: "…um einen verantwortungsvollen Umgang mit der eigenen Privatsphäre zu erlernen." verstehe ich nicht. Irgendwie glauben die Linken, wir sind zu blöd, mit unserer Privatsphäre umzugehen.

Glaubt, was ihr wollt, ihr anmaßenden Arschl…er und haltet das Maul!

 

 

 

 

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.