Washington wird jetzt das neue Kiew

Puzzleteilchen für Puzzleteilchen setzt sich zusammen, dass für den Tag der Amtseinführung am 20.Januar ein realer Putsch gegen Don Trump vorbereitet wird!

Wir haben die Mobilisierungen nach Washington seitens diverser Soros-Organisationen wie "Move-on", die teilweise zu gewalttätigen Ausschreitungen aufrufen!

Die militante Race-War-Instigation im Rahmen der Vorbereitung auf die Amtseinführung der Soros gestützten "Black Lifes Matter" müsste kaum extra erwähnt werden, da die aber in Deutschland wenig bekannt sind als das, was sie tatsächlich sind, weise ich doch darauf hin. Deren Taktik  ist perfide: sie sind darauf gedrillt, anzugreifen, und stoßen sie auf Gegenwehr, brandmarken sie die Gegenwehr als Rassismus! Kennt man, das ist die übliche "Color Revolution Taktik", aber man muss es wissen, sonst fällt man auf sie rein. Was Wunder, dass sie im Jahr ehe Obama das Amt verlässt, ihre Aggressivität extrem gesteigert haben!

Der notorische Show-Boy der Demokraten, Michael Moore, international bekannt geworden als Agitator gegen den 2.Verfassungszusatz (second amendment), der Amerikanern den Waffenbesitz explizit deshalb erlaubt, um sich gegen die Errichtung von Diktaturen auf dem Territorium der USA verteidigen zu können, will sich aufschwingen zum Leader der Proteste, wie er dem Hollywood Reporter persönlich in einer Email mitteilte:

http://www.hollywoodreporter.com/news/michael-moore-details-plans-trumps-inauguration-954720

Diesen Fakt finde ich sehr bemerkenswert und unterstreiche ihn deshalb: Einer der aggressivsten Wahlhelfer der notorischen Kriegstreiberin Hillary Clinton, der amerikanische Bürger entwaffnen will, möchte das Gesicht eines CIA-Putsches zu Gunsten der Dems gegen den gewählten Präsidenten werden!

Viele in Deutschland lassen sich von der Argumentation der Dems gegen den 2.Verfassungszusatz, die Moore in "Bowling for Columbine" "kinofähig" aufbereitet hat, einwickeln.

Ein kurzer Blick auf Zahlen reicht aber, das zu widerlegen.

Chicago, die Stadt Obombas, hat die schärfsten Waffengesetze in den USA überhaupt! Im Jahr 2016 allein wurden in Chicago 714 Menschen erschossen! 3665 wurden durch Schusswaffen verwundet!

Damit hat Chicago den Rekord von Baltimore gebrochen!

Der legale Waffenbesitz in anderen Territorien der USA ist sicherlich nicht der Grund dafür!

Die Argumentation der Verteidiger des 2.Verfassungszusatzes, die Amerikaner sollen gegen staatliche Willkür wehrlos gemacht werden, leuchte mir jedenfalls ein.

Wer eine Schusswaffe will, um damit kriminell tätig zu sein, der treibt die auf, der fragt nicht nach der Legalität, das wäre absurd!

"Verehrter Bundestag, bitte erlauben Sie den freien Erwerb von Schusswaffen, denn ohne eine solche traue ich mich nicht, Tankstellen zu überfallen!"

Oder wie stellt man sich das vor?

Eine Rosie O'Donnell, welche mäßig erfolgreiche Talkshows machte, eine nicht sehr erfolgreiche Schauspielkarriere versuchte, in der sie selten über Nebenrollen in Episoden von Fernsehserien hinauskam, aber die in der Klatschpresse zuweilen als Madonnas beste Freundin gehandelt wird, wanzt sich seit Wochen fleißig auf ihrem Twitter den Dems an, nun ließ sie die Katze aus dem Sack, indem sie fordert, das Kriegsrecht gegen die Amtseinführung Don Trumps auszurufen:

Der Oberwitz dabei ist, "bis Trump alle Anklagen "geklärt" hat!", womit sie den Dreck meint, welchen die CIA im Laufe der Kampagne "russian hacking" in die Welt gesetzt hat und die Pee-Porno-Schmiererei, die von CNN lanciert wurde, ferner deutet sie durch Anführungszeichen um "cleared" an, er käme aus dieser Schlinge sowieso nicht mehr heraus.

Man könnte also meinen, die Frau ist so dämlich, die weiß nicht was eine Anklage ist, denn das Wort "charge" setzt eine juristisch belastbare Untermauerung voraus, aber so leicht sollte man das dann doch nicht abtun!

Warum? Es gehr darum, das Kriegsrecht positiv bewertet über ein Celebrity in das Gespräch zu bringen. Ein vielbeachteter Holly-Woodoo-Star kann so weit nicht gehen, auch nicht ausweisliche Kotzbrocken wie George Clooney oder Angelina Jolie.

Eine Frau, die man irgendwie kennt, aber nicht wirklich beachtet, ist genau dafür prädestiniert! Der Deal ist: Im "Siegesfall" hilft man ihr bei der Aufbesserung ihrer Karriere! Im Falle der Neiderlage ändert sich für sie nichts.

Der Tweet ist gesetzt, das Gespräch entfacht:

 

 

 

Dass es zu militanten Auseinandersetzungen kommen wird, bezweifelt niemand mehr:

 

In diesem Segment taucht dann der entscheidende Punkt bei der Sache auf: der Kommandant der Nationalgarde für Washington DC., die seit über 100 Jahren dafür zuständig ist, solche Veranstaltungen wie die Amtseinführung des Präsidenten abzusichern, wird auf Geheiß Obamas exakt an diesem Tag, dem 20.Januar, entlassen!

Das ist gerade in den USA normalerweise völlig ausgeschlossen, dass der Chain of Command einer Einheit nur sehr kurz vorher angekündigt mitten in einer Situation, wo deren Einsatz absehbar nötig wird, der Kopf abgetrennt wird!

Das kann nicht sein! Entweder der Kommandant wird einige Tage später ausgetauscht, oder früher, bald genug, damit der Nachfolger vom gegenwärtigen Kommandanten in seinen Dienst so eingeführt werden kann, dass er an dem betrefflichen Tag einsatzbereit ist!

Es handelt sich also ganz offensichtlich um eine gezielte Sabotage!

Betten wir es jetzt in internationale Aktivitäten der Obama-Administration, ein, die natürlich flankiert werden von den üblichen Verdächtigen aus den Reihen der Republikaner – "Hello Senator McCain, how is it going?" – massivste Truppenbewegungen in Europa, Zuspitzung der Situation mit China.

Das Truppenaufgebot der USA  mit gleichzeitiger Verlängerung und Verschärfung der Sanktionen gegen Russland kann Trump natürlich jetzt nicht mehr sofort rückgängig machen, nicht offen jedenfalls, da die Dems, die Geheimdienste, die Mainstream-Medien und Leute wie O'Donnell eine Dauerpropaganda, Trump sei ein russischer Spion, so massiv führen, dass er aufpassen muss. So lächerlich diese Behauptung auch ist, es lähmt ihn erst mal, da er nichts unternehmen darf, was seine Feinde nutzen können, diese Propaganda zu verschärfen! Er muss da sehr vorsichtig vorgehen. In Moskau ist man sich aber, daran habe ich keine Zweifel, dessen auch bewusst.

Zu China speziell ist zu sagen: obwohl es ein Ein-Parteien-System ist, darf man sich China nicht als monolytischen Block vorstellen!

Ich denke, nicht sehr viele Leute in Deutschland wissen, wie die chinesische Kommunistische Partei funktioniert!

Das ist nämlich so, dass innerhalb der Partei unterschiedliche Fraktionen, die teilweise sehr viel weiter auseinander liegen als die verschiedenen Parteien in einem westlichen Staat, in Konkurrenz zu einander stehen, die sich zuweilen sogar wortwörtlich bis aufs Blut bekämpfen!

Der Trump-Effekt wirkt sich entsprechend auch auf China aus!

Die Fraktion, welche in den letzten 8 Jahren besonders stark von der Zusammenarbeit mit Washington profitiert hat und deren Konzept auf die Position Chinas als Arbeitslager für den westlichen Billigabsatzmarkt ausgelegt ist, stehen jetzt vor dem Problem, das ihre Zeit vorbei ist!

Lasst euch von dem Wort "kommunistisch" nicht täuschen, diese globalistische Fraktion sind Multimilliardäre, Multimillionäre, eine ganz ähnliche Elite mit deren Infrastruktur wie bei uns, nur eben chinese style. Und der shift geht von denen weg zu jenen, welche sich auf den Ausbau Chinas konzentrieren wollen. Natürlich wollen die das jetzt ebenso wenig zulassen, wie die Dems und die amerikanischen Eliten Trump zulassen wollen.

Das ist der Riß, welcher heute nahezu überall durch die Welt geht.

Eigentlich könnte man ja sagen, normale Leute versus Globalisten.

Vergleichbar mit dem persönlichen Leben eines Menschen.

Ich würde sagen: halte dein eigenes Haus und deinen eigenen Haushalt in Ordnung, verhalte dich gegenüber deinen Nachbarn usw. respektvoll und freundlich, sei wenn nötig hilfsbereit, und alles funktioniert weitgehend zufriedenstellend.

Lässt du das eigene Haus verlottern, verschluderst den Haushalt, mischst dich aber permanent in die Angelegenheiten anderer ein, die dich rein gar nichts angehen, kommst du früher oder später aus den Problemen nicht mehr heraus.

Das sind vereinfacht die beiden Konzepte, die sich gegenüber stehen, nur auf staatlicher und überstaatlicher Ebene, und was ein Pech, die Variante 2 wurde zur alternativlosen Allgemeingültigkeit und zum Fortschritt aller Menschheit erklärt!

Jahrelang wurde die gesamte Wirtschaft einzig und allein darauf ausgerichtet! Auch in China. Dort sind die Fraktionskämpfe nur nicht so leicht einsehbar, da sie sich, sozusagen, nach chinesischer Tradition, hinter den Mauern der "Verbotenen Stadt" zutragen.

Trump kennt die chinesischen Verhältnisse aus langjähriger Geschäftserfahrung. Beispielsweise residiert der Hauptsitz für die USA der größten chinesischen Bank im Trump Tower New York.

Er setzt "seinen Sun Tzi" ein.

Die Angelegenheit ist dennoch nicht ungefährlich, da die Dems mit ihren chinesischen Partnern " ihren Macchiavelli" einsetzen.

Wird es einen physischen Putsch geben wie gegen Viktor Janukowitsch? Gänzlich ausgeschlossen halte ich es nicht!

Die Amplitude der politischen Schwingungen wird diese Woche noch extremer ausschlagen als bisher. Das steht fest!

 

 

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.