• Tag Archives ISIS
  • Borussenfront

    Na schön.

    Meine Autorität als Analytiker ist beschädigt, ganz davon abgesehen, dass mein Selbstbewusstsein mal wieder den Bach runter ist.

    Ich habe mich von Trump reinlegen lassen, buchstäblich wie ein kleiner Schuljunge, der sich in Dinge einmischt, die ihm ein paar Nummern zu groß sind.

    Wie konnte das geschehen? Die Anzeichen waren alle da. Haufenweise Goldmänner in seiner Regierung der Milliardäre, das martialische Gehabe gegenüber dem Iran…

    Leute, die ich für schlau halte, haben das auch in den Fokus gestellt, aber der Johannes muss sagen: "Gemach, gemach, ein Präsident muss mit Machtfaktoren umgehen, in deren Nähe Ihr noch nicht einmal geratet, siehe Putin, der die Oligarchen an die Leine nimmt, und solange Hunde bellen, beißen sie nicht, der Mann ist erfahrener Geschäftsmann auf hoher Ebene, das Gebelle hat den Zweck, das Angebot vor den Verhandlungen hoch zu halten."

    Das ganze auch noch hochmütig: "Mein Gott, Pragmatismus! Schon mal davon gehört?"

    Hochmut ist eine Todsünde und kommt vor dem Fall, Dummerchen!

    Nun, eine Art Pragmatismus ist es ja: "Ich bin amerikanischer Präsident und die Praxis amerikanischer Präsidenten ist es, die Führung zu halten dabei, den Rest der Welt zu plündern!"

    How could it get to this?

    Die Antwort ist, ich wollte ihm einfach vertrauen!

    Ich wollte, dass endlich mal irgend eine Scheiße auch funktioniert!

    Also habe ich schlicht anstatt kühler Analyse meine Phantasien in ihn hinein projiziert.

    Früher habe ich meine Phantasien in die Linke projiziert, mit dem Ergebnis, dass irgend welche Schwachköpfe auf meine Kosten ihre persönlichen Karrierevorstellungen umsetzen konnten, und heute gehe ich einem amerikanischen Milliardär auf den Leim. Was soll's. Das Holoprogramm mit dem Milliardär bekam ich verglichen mit dem "Linken-Fiasko" geradezu gratis!

    "Gratis? Das ist doch nur ein anderes Wort für Sozialismus!" regt sich jemand in einem amerikanischen Spielfilm auf. Na also, da macht mir der amerikanische Milliardär doch ein sozialistisches Geschenk! Soll keiner sagen, der Mann wäre geizig!

    Und obwohl ich in dieser Situation eigentlich besser das Maul halten sollte und meinen Geistszustand hinterfragen, ein paar Sätze zu den Bombenanschlag auf Borussia Dortmund.

    Hört also trotzdem mal kurz zu, die Sache stinkt nämlich zum Himmel, und es ist in Eurem eigenen Besten, sich das durch zu überlegen!

    Es gibt viele Gründe, warum es fast ausgeschlossen ist, dass der Anschlag auf Borussia Dortmund auf das Konto von ISIS slash Al Kaida usw geht.

    Sucht Ihr Täter, sucht bei CIA, Mossad, Verfassungsschutz etc.

    Warum?

    Ein Anschlag auf ein so prominentes Ziel wie eine Fußballmannschaft aus der Bundesliga ist ein gezielter Angriff.

    Erstens ist es unwahrscheinlich, dass islamistische Terror-Organisationen eine Sportmannschaft angreifen.

    Wenn überhaupt ein solches Ziel, dass eine Musikgruppe oder irgend etwas, das mit dem Shaitan assoziiert ist, Sport ist auch in deren Augen positiv bewertet!

    Aber das ist so oder so Schwachsinn. Es ist für sie strategisch sinnlos.

    Random Terror, also der Angriff auf willkürliche Zivilbevölkerung, hat den Sinn, insgesamt eine Stimmung der Furcht auszulösen. Aber dabei wird nur der Ort gewählt. Das hier war ein aufwendiger Anschlag, und der war völlig dilettantisch ausgeführt. Macht sich eine Organisation wie ISIS die Mühe, eine Bombe an den Bus einer Mannschaft zu platzieren, dann so, dass es auch ein paar der Spieler zerreißt! Dilettantische Anschläge, die den Schaden möglichst gering halten sollen aber als Anschlag in die Presse gelangen, sind eine Spezialität des Verfassungsschutzes!

    Die Forderung war, Rammstein zu schließen und die Tornados aus der Türkei abzuziehen.

    Würde ISIS diesen Forderungen mit einem Anschlag Nachdruck verleihen wollen, dann käme viel mehr eine direkte Kommandoaktion entweder gegen Rammstein selbst oder gegen eine Bundeswehreinrichtung in Betracht.

    Kommandoaktionen in der gegenwärtigen Lage der Bundesrepublik Deutschland würden so gelegt werden, dass sie selbsterklärend sind.

    Dann die beiden unterschiedlichen Bekennerschreiben.

    Die übliche Praxis der Islamisten ist, dass nach gelungener Aktion und Presserummel die Verantwortung von der Führung übernommen wird.

    Bekenner gehören in das Repertoire der militanten Linken.

    Es ist also offensichtlich, dass islamistischer Terror mit der Linken in Verbindung gebracht werden soll.

    Dafür spricht auch die Festnahme eines Ex-Linken Konvertiten, der sicherlich im Vorfeld bereits ausgesucht wurde, einer der durchaus einiges am Kerbholz hat, aber eben nicht das, und der sich ja dann polizeilich als nicht beteiligt erwies, als vorläufiger Sündenbock für die Pressekampagne aber ausreicht.

    Das bedeutet nicht, die Polizei ist involviert, aber es bedeutet, die Polizeilichen Ermittlungen werden vom Geheimdienst gelenkt.

    Die Forderung nach der Schließung von Rammstein ist eine absolut "deutsche" Forderung!

    Die Rechten des Typs Compact-Magazin vertreten sie, da Rammstein für amerikanische Besatzung steht, aus der Linken kommt die Forderung sowieso, es gehört in ihre ureigenste Tradition; Rammstein steht für Obombas Drohnenkrieg!

    Es ist kurz vor Ostern, die Ostermärsche stehen an, nichts ist absehbarer, als dass die Forderung nach der Schließung von Rammstein in jeder Stadt die Reden bestimmt! Die Forderung nach dem Abzug der Tornados gehört ebenfalls in den Forderungskatalog der Ostermärsche.

    So, und jetzt – ich könnte mich wirklich geißeln dafür – der Sinn des Anschlages auf die Fußballmannschaft, spektakulär vor einem Champions League Spiel: TRUMP BENÖTIGT RAMMSTEIN, um Obombas Drohnenkrieg zu übernehmen und auszuweiten!

    Denn das wird er ganz sicher tun! Das Weiße Haus wurde nicht weiser, es wurde nur umgelabelt! Das habe jetzt sogar ich kapiert!

    Ostermarsch-Reden, die den Abzug der Tornados und die Schließung von Rammstein verlangen, sollen mit islamistischen Terror assoziiert werden!

    Damit hat ein so völlig blödsinniges Ziel, wie eine Fußballmannschaft, plötzlich Sinn: der Deutschen Lieblingshobby ist in Gefahr! Helden des Rasens werden terroristisch angegriffen! Jetzt die Schließung von Rammstein und den Abzug der Tornados fordern, macht die Forderer im Schädel vieler mit den Tätern gemein!

    Alles verstanden?

    Der Anschlag auf Borussia Dortmund hat nichts mit ISIS zu tun.

    Es ist eine Geheimdienst-Aktion, die Rammsten für Trump sichern soll!

     

     

    Share This:

       Sende Artikel als PDF   

  • Ein schlechter Tag im Leben

    Es gibt diesen Moment, an dem man Widerspruch zu seinen Ansichten nicht erträgt. Ich weiß auch genau, wann er da ist. Es ist der Moment, an dem man weiß, im Unrecht zu sein, aber Recht behalten will.

    Die Anti-Trump-Hysterie hat die Anti-Putin-Hysterie als einzigen gemeinsamen Nenner der "westlichen Wertegemeinschaft" abgelöst.

    Junge Leute oll over the West werden zu Trump-Hassern regelrecht abgerichtet.

    Den unbedingte Wunsch, Donald Trump scheitern und stürzen zu sehen, anzuzweifeln oder ihm gar entgegenzutreten, entwickelt sich zu einem definitivem Sakrileg.

    Die Neo-Linke ist ja bekanntermaßen die Hauptkraft, welche an der Zerstörung des menschlichen Lebens arbeitet.

    Irgendein Milchbubi schrieb im Guardian am 26.01.2016 den Artikel:

    https://www.theguardian.com/commentisfree/2016/jan/26/vladimir-putin-russia-oligarch-british-left-speak-out

    Dicht gefolgt von seinem Massa am 11.02.2016:

    https://www.theguardian.com/commentisfree/2016/feb/11/putin-threat-europe-islamic-state

    Das nur als 2 Beispiele, um nachvollziehbar zu machen, wie die Kampagne geführt wird.

    Ist immer wieder wichtig, das im Auge zu behalten.

    Kann man bei dem Milchbubi noch sagen, er weiß nicht wovon er redet, er labert halt nach, was ihm vorgekaut wird um seine Karriere zu befördern, so bekommt der Artikel dadurch Gewicht, dass er eigentlich nur eine Ouverture zum Tonangeber ist.

    Der Hauptgrund der Anti-Trump-Hysterie ist für nüchterne Betrachter unübersehbar: es ist die von Trump angestrebte Abkehr von der Mobilisierung gegen Russland, die mittlerweile in eine praktische militärische Mobilmachung übergegangen ist!

    Michael Flynn mittels geleakter Aufzeichnungen von Telephongesprächen abzuschießen, war die endgültig letzte Warnung der Geheimdienste an Donald Trump: "Einen Schritt weiter und du bist tot!"

    Bemerkenswert war eine Reaktion Hillary Clintons auf Twitter:

    Vielen Usern fiel es als Merkwürdigkeit auf, dass die diabolische Freude in der Referenz an #pizzagate (Comet-Pizza ist die Pizzeria, nach der dieser Fall benannt ist) diejenige ist, über welche die satanische Clinton-Brut ihre Freude zum Ausdruck bringt!

    Nahezu sexuell darob erregte Demokraten fordern und fordern und fordern weitere Untersuchungen, obwohl die des FBI in der Sache längst abgeschlossen sind. Gut, bzw. nicht gut, aber das ist Teil des Machtkampfes und erregter Abschaum kennt keine Grenzen!

    So etwas kann man mit einem gewißen Unbehagen darüber, aller Wahrscheinlichkeit der gleichen Spezies anzugehören, zu Kenntnis nehmen. Es findet ein Krieg statt. Und in diesem beobachtet man einen Feind, der reich aber bar jeden Anstandes ist.

    Wenn mich die Erfolge des satanischen Abschaums Werke Werkes ereilen, mein Gott, was ist dann schon groß passiert: ein alternder Mann, der noch ein letztes Drittel seines Lebens vor sich hat. Die vergangenen 2 Drittel angefüllt mit Erfahrungen und Kenntnisnahmen, die es mir ermöglichen, das Spiel zu durchschauen. Der sozusagen von sich nicht viel mehr sagen kann, als in dem Zitat aus Gottfried Benns "Urgesicht" zum Ausdruck kommt: "Einen Klarheit ohnegleichen kam über mich, als ich die Höhe des Lebens überschritten sah!"

    Scheitert Trump, hab ich nicht viel zu verlieren.

    Anders sieht es mit den Jungen aus, die so begeistert auf der Anti-Trump-Welle surfen, sie wissen nichts davon, dass ihre Führer, ihre Hollywood -Celebrities und die Demokraten in den USA, in Deutschland von Neo-Links bis Union, ihre Unwissenheit ausbeuten, um sie aufzureizen, sich selbst die eigene Zukunft zu vernichten.

    Aber heute war nicht nur ein Tag des Sieges für die Feinde Russlands, für die Kriegstreiber, denen es gelang, Trump so in die Ecke zu treiben, dass er das völlig überflüssige Zugeständnis machte, seinen Pressesprecher eine Statement zur Krim sagen zu lassen, von dem er weiß, dass es völlig unsinnig und realitätsfremd ist:

    Lesern meines Blogs muss ich glaube ich nicht mehr erklären, dass eine Einnahme der Krim durch die Ukraine für die Kreimbewohner tödlich wäre und ein Anschluss der Krim an die Ukraine schon alleine deshalb nicht mehr in Frage kommt.

    Dieses Zugeständnis war überflüssig, weil es ihm auch gar keinen Nutzen einbringt. Es besänftigt seine Feinde nicht, es spornt sie an!

    Heute war nicht nur ein Tag des Sieges für die Trump-Hater und Globalen Konzerne, es war auch ein Tag des Sieges für ISIS, Al Kaida und wie sie alle heißen.

    Beeilt euch also mit dem Anstoßen darauf, denn Alkohol ist haram! Die Peitschen liegen schon bereit für Euch falls Trump und Putin unterliegen!

     

    Wie dem auch sei, ein wenig Galgenhumor zum Schluss – die kalifornische Kongressabgeordnete Waters, nur um einen Eindruck zu vermitteln, wie viel die Leute von dem Themen verstehen, in denen sie Politik machen:

    Ein russischer Comedian hat das gleich aufgegriffen und die Dame angerufen:

     

    Share This:

       Sende Artikel als PDF   

  • Sex and Drugs and nasty secrets

    Der Post wird scheußlich, aber das Thema ist relevant.

    Die Angriffe der Geheimdienste gegen Don Trump haben einen neuen Tiefpunkt erreicht, der nicht absehbar war, weil er die Latte so niedrig hängt, dass ein normaler Mensch nicht darauf kommt, es könne eintreten.

    Die "russian-hacking"-Kampagne endete vorläufig als Lachnummer.

    Ich stelle die Frage: was sagt das über die Urheber und ihre Follower, wie etwa deutsche Politiker und Medien, aus?

    Rusische Medien, vor allem RT hätten den Wahlausgang beeinflusst, weil sie über Hillary nicht in den westlich vorgeschriebenen Jubeltönen berichteten?

    Glaubt denn wirklich jemand, russische Medien hätten in den USA einen stärkeren Einfluss auf die Meinungsbildung als amerikanische?

    Das sind ja in den USA nicht nur die Nachrichten und Zeitungen. Die sind eher zweitrangig.

    Die Demokratische Partei hat eine ganze Latte Celebrities aufgeboten, was relevanter ist.

    Die Schmuddelecke:

    Madonna, stellte mit ihrem "Blowjob"-Spruch einmal mehr unter Beweis, dass sie geistig nie über ihre Existenz als Dirne in New York hinausgewachsen ist.

    Miley Cyrus, die nach ihrem außerordentlichen Erfolg als Teenie-Star in "Hanna Montana" sich nur noch mit Porno für Verklemmte im Gespräch halten kann.

    http://thevine.com.au/entertainment/celebrity/terry-richardson-releases-miley-cyrus-photos-havent-seen-enough-nsfw/

    Aber propagiert Clinton.

    Katy Perry verspricht Nackt-Posings.

    Der etwas seriösere Nachwuchs:

    Chloé Grace Moretz macht sich auf dem Parteikongress zum Affen, und zwar richtig:

    https://www.youtube.com/watch?v=Zkh7nJdg-tg

    Es wirkt nämlich nicht wenig peinlich, wenn die Tochter einer Multimillionärin, deren eigenes Konto als sie 11 Jahre alt war bereits mehrere Millionen Dollar aufwies, einen auf "armes Töchterchen einer Single Mom" macht und die Zeit beschreibt als "It wasn't easy!"

    Rumor has it, dass sie 70 000$ für diesen Auftritt erhalten hat. Katy Perry 150 000.

    Die "erste Garnitur":

    Robert de Niro verwechselt sich mit einer seiner Rollen als Mafia-Schläger und poltert herum, er würde Trump "in die Fresse hauen!"

    Beyoncé Knowles, Obombas Leib-Singer und obligatorischer Gast auf dessen Parties, darf nicht fehlen, sie wurde für eine Gage von mehreren Millionen engagiert um als Top-Act der Siegesfeier aufzutreten, die – oups – nicht stattfinden konnte.

    Die Liste kann fortgesetzt werden.

    Die Dems bezahlen diese Personen so teuer, weil sie davon ausgehen, dass jede einzelne angesichts der Celebritie-Hysterie vieler Amerikaner mehrere Millionen Wählerstimmen aus der Zielgruppe, auf die sie ausgelegt sind, einbringt. Das war sicher auch so, aber es reichte nicht aus, wie allgemein bekannt.

    Die Schmuddelecke ist nun der Ort, von dem aus die Geheimdienste sich retten wollen, da das armselige Papierchen zum russian hacking, man kann den Rotz hier einsehen: https://www.dni.gov/files/documents/ICA_2017_01.pdf, nur eine einzige Gruppe von Menschen überzeugen konnte, deutsche Journalisten und Politiker, der Welt dümmste und minderwertigste ihrer Zünfte!

    Sie begeben sich auf die Ebene von Hollywoods Multimilliarden-Pornoindustrie:

    2017/01/Trump-Intelligence-Allegations.pdf

    Endlich haben die kleinen Wixxxer aus den deutschen Redaktionsstuben einen Text, der ihrem Niveau entspricht! Ihnen empfehle ich: Solltet ihr die oben verlinkten Bilder von Miley Cyrus noch nicht kennen, legt sie euch unter die Matratze für die Nächte, in denen eure Frauen fremdgehen!

    Angeekeltes Kopfschütteln in Moskau. Putin: Völliger Unsinn, wir haben kein kompromittierendes Material zu Trump!

    DWN berichtet, dieser "Bericht" sei bereits während des Wahlkampfes mehreren Zeitungen, darunter die New York Times, angeboten worden, die hätten dankend abgelehnt.

    CNN, ohnehin der diskreditierteste Sender in den USA, gab sich nun dafür her. Viel scheinen die nicht mehr zu verlieren zu haben.

    Tatsächlich ist es für mich beruhigend, dass die CIA nun so tief in den Limbo gegangen ist.

    Es beweist etwas wichtiges!

    Dieses Papier sagt über Trump aus, dass er niemals in eine Sexfalle getreten ist! Es sagt aus, dass weder westliche Dienste noch Geschäftskonkurrenten derartiges gegen ihn einsetzen konnten! Hätten sie etwas, sie hätten was sie hier taten, nicht nötig! Und ging er denen nicht auf den Leim, dann ist er es auch nicht, wie hier behauptet, Russen!

    Die Sexfalle, das klingt wie schlechtes Hollywood, ist aber leider eine Tatsache, ist eines der am häufigsten eingesetzten Mittel!

    Am leichtesten geht das mit disziplinlosen Reichen, gegen die man Nutten einsetzen kann, die den Mann zu Dingen anreizen, durch welche er erpressbar wird.

    Funktioniert das nicht, nutzt man die Möglichkeit einer Geliebten.

    Dafür gibt es einen einfachen Grund: das ist der einzige wirklich zuverlässige Weg, einen Mann sowohl auszuhorchen als auch zu manipulieren! Man muss den Mann dazu bringen, Vertrauen zu entwickeln, weil er es aus sich heraus will,  und er muss freiwillig seine Kontrollmechanismen außer Kraft setzen. Das geht am ehesten, am kostengünstigsten und verdeckt auf diese Weise zu erreichen!

    So mancher "Sozialrevolutionär" der 80ger und 90ger Jahre würde sich die Augen reiben, wenn er in Erfahrung brächte, welche seiner Dulcineas niemals ein persönliches Interesse an ihm hatte, sondern von den zuständigen Behörden buchstäblich ihm ins Bett gelegt wurde! Aber, hey Alter, sieh's positiv: das beantwortet dir wenigstens alle offen gebliebenen Fragen, warum die  Beziehung so unvermittelt oder schäbig den Orkus hinab ging! Sie hat sich zwar nie für dich interessiert, aber sie hat dich auch nicht verlassen, weil sie dich plötzlich scheiße fand!

    Das nur als "Bonmont", damit man sich eine klarere Vorstellung machen kann, in welchem Ausmaß diese Dinge betrieben werden.

    "Ausmaß" ist auch das Schlüsselwort, warum die Soros-Clinton-Linke Trump unter allen Umständen zu verhindern versucht, oder wenn das nicht funktionieren sollte, so in die Ecke zu treiben versucht, dass er seine Politik nicht umsetzen kann!

    Erstens: Trump bietet reale Alternativen an! Ganz egal, ob man die im einzelnen befürwortet oder nicht, sie ergeben ein Gesamtkonzept, welches aller Voraussicht nach besser funktionieren wird als der gegenwärtige Kurs in Wirtschaft und Politik des Westens. Damit ist die gesamte euro-amerikanische Herrschaftsclique der letzten 2 Jahrzehnte bloßgestellt! Zur Erinnerung, unsere Alternativlos-Kanzlerin. Was sagt sie dann noch? Ihre Alternativlosigkeit ist nicht von ihr erfunden, das hätte sie garnicht im Kreuz, sie folgt den Anweisungen aus Washington.

    Zweitens: die Folgen der außenpolitischen Abenteuer der Obama-Administration, Clinton und Bush davor.

    Beispiel Syrien: was für Langzeitfolgen kann das haben? Sie alle haben mitgemacht. Bei einem Verbrechen, das seinesgleiche sucht! Der Angriffskrieg via Dschihadis from all over the world, unter Begleitung der Marschtrommeln der westlichen Presse und Politiker! Einschließlich der Linken, beachtet man das Agieren der Kipping-Bande, Verweis auf "Adopt a Revolution".

    Gegenwärtig, über 100 Jahre später, fordern die Herero Entschädigung für die deutsche Besatzung. Früher oder später muss Syrien Reparationen fordern, das Land ist so zerstört, es kommt aus eigener Kraft nicht mehr auf die Füße, alleine deswegen sind unsere westlichen Gutmenschen an der Spitze  so scharf darauf, diesen Krieg unbedingt mit einem Sieg der Dschihadis abschließen zu können, denn was sie angerichtet haben, wird auf sie zurückfallen. Sicher, sie werden den Schaden vergesellschaften und der arbeitenden Bevölkerung aufbürden, indem sie Steuergelder dafür aufwenden, und auch dann wird es die linken Propagandaschreihälse geben, die diese Perfidie rechtfertigen mit irgendeiner deutschen Erbschuld. In der Tat müssten die zur Kasse gebeten werden, welche den Krieg unterstützt haben, und da wäre die Kipping eine davon.

    Im ersten Moment habe ich gestutzt, dass die Verfasser des CIA-Papieres "russian hacking" auf die Idee kommen, eine russisch-amerikanische Gemeinschaftsanstrengung zur Vernichtung von ISIS als negative Perspektive anzusprechen, wo sie doch immer behaupten, ISIS bekämpfen zu wollen. Wieso verraten sie sich so plump? Naja, genau darum. Diese Koalition wäre das Ende von ISIS.

    Wie dem auch sei, das ist nur ein Beispiel dessen, was sie angerichtet haben in den letzen 20 Jahren, das im Grunde nie wieder gut gemacht werden kann.

    Ein grundlegender Kurswechsel der amerikanischen Außenpolitik und damit der westlichen Außenpolitik offenbart alle Fehler, die getan wurden.

    Diese genannten Dinge betreffen Deutschland direkt mit. Es gibt noch vieles, das die USA intern anbelangt. Stichwort "drain the swamp!"

    Die Presse hat ein Interesse daran, dass Trump scheitert, denn sie würden gnadenlos der Lüge überführt. Selbst der treudoofste TV-Glotzer käme nicht umhin, sich betrogen zu fühlen.

    Zuletzt noch die Pressekonferenz von heute. Man merkt Trump an, dass er jetzt schon verbrauchter ist, als noch vor 2 Wochen. Das Dauerfeuer wirkt. Das Niveau der Angriffe ist so gering geworden, der Geschmack so schlecht, offenbar ist ihnen alles egal geworden, sie haben zu viel zu verlieren. Sie werden nicht aufhören weiter zu feuern.

     

     

    Share This:

       Sende Artikel als PDF   

  • Ankara, Berlin, Zürich, an einem Tag?

    Es war seit Nizza nicht mehr die Frage, ob das passieren wird, was in Berlin passiert ist, es war nur noch die Frage: "wann!"

    Ich bin nun auch schon so daran gewöhnt, dass ich es weitgehend emotionslos zur Kenntnis nehme.

    Kann es mich treffen? Natürlich, es kann jeden treffen. Das ist ja das herausragende Kennzeichen an diesem Terrorismus, dass er jeden und jede jederzeit ereilen kann.

    Aber gleichzeitig:

    Berlin, LKW in Weihnachtsmarkt;

    Ankara: Attentat auf den Russischen Botschafter;

    Zürich: Schießerei in Islamzentrum;

    Mir fällt auf, dass diese 3 Geschehnisse im Umfeld der Wahlen des Electoral College stattgefunden haben.

    Sollte da eine Message abgelassen worden sein?

    Nun, die Terroristen werden es lernen, dass sie bald keine amerikanische Hilfe mehr erwarten können, sondern, im Gegenteil, dem gegenüber stehen werden:

    Share This:

       Sende Artikel als PDF