• Tag Archives Geheimdienste
  • Ein schlechter Tag im Leben

    Es gibt diesen Moment, an dem man Widerspruch zu seinen Ansichten nicht erträgt. Ich weiß auch genau, wann er da ist. Es ist der Moment, an dem man weiß, im Unrecht zu sein, aber Recht behalten will.

    Die Anti-Trump-Hysterie hat die Anti-Putin-Hysterie als einzigen gemeinsamen Nenner der "westlichen Wertegemeinschaft" abgelöst.

    Junge Leute oll over the West werden zu Trump-Hassern regelrecht abgerichtet.

    Den unbedingte Wunsch, Donald Trump scheitern und stürzen zu sehen, anzuzweifeln oder ihm gar entgegenzutreten, entwickelt sich zu einem definitivem Sakrileg.

    Die Neo-Linke ist ja bekanntermaßen die Hauptkraft, welche an der Zerstörung des menschlichen Lebens arbeitet.

    Irgendein Milchbubi schrieb im Guardian am 26.01.2016 den Artikel:

    https://www.theguardian.com/commentisfree/2016/jan/26/vladimir-putin-russia-oligarch-british-left-speak-out

    Dicht gefolgt von seinem Massa am 11.02.2016:

    https://www.theguardian.com/commentisfree/2016/feb/11/putin-threat-europe-islamic-state

    Das nur als 2 Beispiele, um nachvollziehbar zu machen, wie die Kampagne geführt wird.

    Ist immer wieder wichtig, das im Auge zu behalten.

    Kann man bei dem Milchbubi noch sagen, er weiß nicht wovon er redet, er labert halt nach, was ihm vorgekaut wird um seine Karriere zu befördern, so bekommt der Artikel dadurch Gewicht, dass er eigentlich nur eine Ouverture zum Tonangeber ist.

    Der Hauptgrund der Anti-Trump-Hysterie ist für nüchterne Betrachter unübersehbar: es ist die von Trump angestrebte Abkehr von der Mobilisierung gegen Russland, die mittlerweile in eine praktische militärische Mobilmachung übergegangen ist!

    Michael Flynn mittels geleakter Aufzeichnungen von Telephongesprächen abzuschießen, war die endgültig letzte Warnung der Geheimdienste an Donald Trump: "Einen Schritt weiter und du bist tot!"

    Bemerkenswert war eine Reaktion Hillary Clintons auf Twitter:

    Vielen Usern fiel es als Merkwürdigkeit auf, dass die diabolische Freude in der Referenz an #pizzagate (Comet-Pizza ist die Pizzeria, nach der dieser Fall benannt ist) diejenige ist, über welche die satanische Clinton-Brut ihre Freude zum Ausdruck bringt!

    Nahezu sexuell darob erregte Demokraten fordern und fordern und fordern weitere Untersuchungen, obwohl die des FBI in der Sache längst abgeschlossen sind. Gut, bzw. nicht gut, aber das ist Teil des Machtkampfes und erregter Abschaum kennt keine Grenzen!

    So etwas kann man mit einem gewißen Unbehagen darüber, aller Wahrscheinlichkeit der gleichen Spezies anzugehören, zu Kenntnis nehmen. Es findet ein Krieg statt. Und in diesem beobachtet man einen Feind, der reich aber bar jeden Anstandes ist.

    Wenn mich die Erfolge des satanischen Abschaums Werke Werkes ereilen, mein Gott, was ist dann schon groß passiert: ein alternder Mann, der noch ein letztes Drittel seines Lebens vor sich hat. Die vergangenen 2 Drittel angefüllt mit Erfahrungen und Kenntnisnahmen, die es mir ermöglichen, das Spiel zu durchschauen. Der sozusagen von sich nicht viel mehr sagen kann, als in dem Zitat aus Gottfried Benns "Urgesicht" zum Ausdruck kommt: "Einen Klarheit ohnegleichen kam über mich, als ich die Höhe des Lebens überschritten sah!"

    Scheitert Trump, hab ich nicht viel zu verlieren.

    Anders sieht es mit den Jungen aus, die so begeistert auf der Anti-Trump-Welle surfen, sie wissen nichts davon, dass ihre Führer, ihre Hollywood -Celebrities und die Demokraten in den USA, in Deutschland von Neo-Links bis Union, ihre Unwissenheit ausbeuten, um sie aufzureizen, sich selbst die eigene Zukunft zu vernichten.

    Aber heute war nicht nur ein Tag des Sieges für die Feinde Russlands, für die Kriegstreiber, denen es gelang, Trump so in die Ecke zu treiben, dass er das völlig überflüssige Zugeständnis machte, seinen Pressesprecher eine Statement zur Krim sagen zu lassen, von dem er weiß, dass es völlig unsinnig und realitätsfremd ist:

    Lesern meines Blogs muss ich glaube ich nicht mehr erklären, dass eine Einnahme der Krim durch die Ukraine für die Kreimbewohner tödlich wäre und ein Anschluss der Krim an die Ukraine schon alleine deshalb nicht mehr in Frage kommt.

    Dieses Zugeständnis war überflüssig, weil es ihm auch gar keinen Nutzen einbringt. Es besänftigt seine Feinde nicht, es spornt sie an!

    Heute war nicht nur ein Tag des Sieges für die Trump-Hater und Globalen Konzerne, es war auch ein Tag des Sieges für ISIS, Al Kaida und wie sie alle heißen.

    Beeilt euch also mit dem Anstoßen darauf, denn Alkohol ist haram! Die Peitschen liegen schon bereit für Euch falls Trump und Putin unterliegen!

     

    Wie dem auch sei, ein wenig Galgenhumor zum Schluss – die kalifornische Kongressabgeordnete Waters, nur um einen Eindruck zu vermitteln, wie viel die Leute von dem Themen verstehen, in denen sie Politik machen:

    Ein russischer Comedian hat das gleich aufgegriffen und die Dame angerufen:

     

    Share This:

       Sende Artikel als PDF   

  • War – the next Level

    Das ist jetzt alles Spekulation hier, da ich für nichts Beweise vorlegen kann. Eine Verschwörungstheorie, wie man so sagt.

    Ich habe vor Monaten darauf hingewiesen, dass sich in Deutschland syrische Verhältnisse entwickeln könnten, allerdings im Laufe der kommenden 10 Jahre.

    Und in der Tat: die letzte Woche erinnert mich doch sehr an Syrien 2011!

    Kurz gefasst: was, wenn ein geheimdienstlich vorbereiteter Angriff der USA auf Deutschland stattgefunden hat?

    Spinnerei? Unmöglich?

    Mal sehen:

    Syrien hatte ganz genau so angefangen. Einzelne Terrorattacken. Gespaltene politische Situation, die medial angeheizt wurde.

    Dass in München ein einzelner Amokläufer den gesamten Freitag Abend bis 2:00h Morgens lahmgelegt hat, das schleiße ich aus.

    Dass Obama schon eine halbe Stunde mach "Beginn" des Ereignisses, angeblich Schüße eines einzelnen Teenagers in einer Shoppingmall in München, zum Thema seiner Pressekonferenz macht, ist so ungewöhnlich, dass es Verdacht bei mir erweckt!

    Am Nachmittag und Abend vorher bin ich 2 mal im Abstand von etwa 1 1/2 Stunden an einer anderen Mall, den Pasing-Arcaden, vorbei gefahren, auch dort befand sich, Donnerstag Abend wohlgemerkt, ein ungewöhnlich hohes Polizeiaufgebot, so, dass ich in der Lokalpresse nachgesehen habe, was wohl los gewesen sein könnte, fand aber nichts.

    Am Freitag flogen den ganzen Tag Hubschrauber über der Stadt.

    Etwa zeitgleich mit dem "Amoklauf" im Oly alarmierte der Chefredakteur der Abendzeitung die Polizei, in der Nähe des Verlagshauses habe er Schüße gehört. Das Dementi, in Wirklichkeit habe es sich dabei um ein paar Böller gehandelt, die Punks auf einer Party gezündet hätten, ist mehr als müde!

    Marienplatz und Stachus, das innerste Zentrum der Stadt, verbunden durch eine Fußgängerzone, meldeten Bewaffnete und Unruhe unter den Passanten ob der Bewaffneten. Unmöglich, dass das eine durch Twitter und Facebook ausgelöste Unruhe war.

    Und nun, watch this, ein Video vom Hofbräuhaus:

     

    Das Hofbräuhaus ist richtig weit weg vom Oly.

    Siehe Google-Maps (ich verdiene derzeit mein Geld größtenteils als Kurierfahrer, ich nutze Google-Maps als Navi, und jedenfalls in München ist es fast 100% zuverlässig):

    Hb-Oly

    Für Leute, die München nicht kennen: Die Münchner sind Leute, die man wirklich nicht leicht aus der Ruhe bringt!

    Die Stadt wird lahm gelegt, das am Freitag Abend, Zufahrtsstraßen und Hauptbahnhof abgeriegelt, in Tschechien die Grenzstädte mit Einsatzkräften besetzt, Österreich mobilisiert die Antiterroreinheit Cobra, GSG9 wird nach München eingeflogen, 2600 bewaffnete Beamte der Polizei und des SEK sind im Einsatz.

    Wie immer das Narrativ gesponnen wird, es kann unmöglich sein, dass das wegen eines einzelnen durchgeknallten Teenagers in einem Einkaufszentrum passiert ist, selbst wenn man hinzu addiert, dass die Polizei davon ausgegangen sein soll, dass 2 weitere Täter flüchtig gewesen sind!

    Es hat schon öfter Schießereien in München gegeben. Selten, aber es gab sie. Vor einigen Jahren etwa, als ein Zuhälterkrieg tobte. Da wurde auch kein Aufhebens drum gemacht.

    Eine so umfangreiche Aktion, wie diese, ist eine kriegsähnliche Abwehrmaßnahme.

    Kann es sein, dass ein realer Angriff stattgefunden hat, und es der Polizei gelungen ist, diesen abzuwehren?

    Eventuell, weil sie im Vorfeld eine Warnung erhalten hatte?

    Und im zeitlichen Umfeld noch 3 weitere Massaker, in Würzburg, in Reutlingen und in Ansbach.

     

    Man kann nicht von Terror reden, ohne von Geheimdiensten zu reden.

    Ein Terrorangriff, dessen Ursprung sich nicht in irgend einer Weise auf einem Geheimdienst zurück führen lässt, ist eine extreme Ausnahme.

    Das bedeutet nicht, dass der Geheimdienst diesen Terroranschlag selbst ausführt. Es läuft eher so, dass, nennen wir sie ruhig "inoffizielle Mitarbeiter", eingesetzt werden, um bestimmte Personen mit labilem Charakter in solche Aktionen hinein zu manipulieren!

    Es heißt, der IS habe ungefähr 4000 Aktive über die sogenannte Flüchtlingswelle in Deutschland stationiert.

    Aber der IS selbst ist eine von der NATO initiierte Terrororganisation.

    Ohne Unterstützung der NATO, der Golfmonarchien und Israels wäre der IS niemals so handlungsfähig geworden.

    Jetzt kommt die Frage nach dem "Warum?"!

    Was hätten die Amis davon?

    Obomba nannte Deutschland einen der engsten Verbündeten der USA.

    Schützt das vor einem amerikanischen Angriff? Im Gegenteil! Die Erfahrung sagt, die Amerikaner greifen einen echten Feind selten an. Den können sie nicht einschätzen. Sie greifen den an, der mit ihnen Freundschaft geschlossen hat!

    Sie greifen an, wenn der liebe Freund nicht mehr nach ihrer Pfeife tanzt!

    Merkel, die im Gegensatz zu Obomba am Freitag in der Versenkung verschwunden war, tanzt nach ihrer Pfeife. Das ist wahr.

    Jetzt kommt mein Punkt, fleißige Leser*innen (man verzeihe mir diese kleine Ironie mit dem Sternchen) meiner Seite haben es vielleicht schon vermutet, womit ich das ganze in Zusammenhang bringe: im nächsten Jahr finden in Frankreich die Präsidentschaftswahlen statt!

    Il Front National repräsentiert ein Drittel der Franzosen. Ein weiteres Drittel, darunter auch Gegner der FN, was die demokratische Bandbreite dokumentiert, will wie die FN raus aus der EU.

    Für einen Austritt aus der NATO leißen sich nicht nur diese 2 Drittel, sondern durchaus auch Mitglieder oder Anhänger der Sarko-Partei als auch der sogenannten Sozialisten begeistern.

    Großbritannien wurde durch den Brexit nicht geschwächt, im Gegenteil. Das ist hierfür wichtig. Zwar bin ich sehr unzufrieden damit, dass Großbritannien nach dem Brexit eine extrem reaktionäre Richtung eingeschlagen hat und eher auf eine Rekonstruktion des Empire aus ist, aber geschwächt wurde die EU.

    Na gut, was schert es die Briten, womit Johannes Löw zufrieden oder unzufrieden ist.

    Wie wird sich Deutschland nach dem FREXIT verhalten?

    Marine le Pen hatte schon oft betont, sie könne sich sehr gut ein Bündnis Frankreich, Russland, Deutschland vorstellen, wenn Deutschland sich auf seine nationale Souveränität besinnt.

    Russland selbst macht ständig gute Angebote.

    Fassen wir es zusammen: Großbritannien besinnt sich auf sein Empire und arbeit daran. Frankreich und Russland verbünden sich und laden Deutschland ein zu werden "im Bunde der Dritte".

    Kontext: der CIA-Putsch gegen Erdogan ist gescheitert, Erdogan säubert radikal die Institutionen von US-affiliates und belebt die bis zum Abschuss des russischen Fliegers hervorragenden Beziehungen zu Russland neu.

    Es finden unübersehbar massive Machtverschiebungen zu Ungunsten Washingtons statt!

    Zu Ungunsten Washingtons?

    Don Trump hat der amerikanischen Arbeiterklasse gewaltige Versprechungen gemacht. Und Don Trump muss liefern!

    Wenn er Präsident wird. Es gibt niemanden, der nicht weiß, dass Trump ein Gangster ist. Aber er ist der klassische amerikanische Gangster. Ein Typ aus dem Volk, der sich nach ganz oben gegangstert hat.

    Das klingt für Amerikaner nach einem Mann, dessen Wort etwas gilt.

    Trump sagt: "America first!" Er kündigt an, sich um die Innenpolitik zu kümmern und erklärt die Regime-Change-Politk der letzten 2 Jahrzehnte zum Desaster, das aufhören muss.

    Für ein Trump geführtes Amerika sind diese Verschiebungen der Macht-Tektonik keine wirkliche Bedrohung. Nichts, womit man keine Deals aushandeln kann.

    Aber für ein Soros-Clinton-Sanders-Wallstreet-geführtes Amerika sind sie ein Blick in den Abgrund!

    Für sie hängt viel davon ab, wie Deutschland sich in diesen Entwicklungen positioniert.

    Bleibt Deutschland Amerikas Kettenhund oder reißt der Hund sich von der Kette los?

    Ich kann mir gut vorstellen, dass führende Wirtschaftskreise in Deutschland einer Distanz zu Washington unter dem Gespann Clinton/Sanders nicht abgeneigt sind. Die Angriffe auf die deutsche Automobilindustrie und auf die Deutsche Bank gehen von den USA aus und zielen auf eine Übernahme von deren Marktanteilen durch amerikanische Konzerne und Banken. Das kann ihnen nicht recht sein.

    Obomba hat die aktuelle Hauptaufgabe, für Clinton und Sanders das Bett zu machen.

    Und zu einem gemachten Bett gehört es, wenn schon die Türkei und Frankreich nicht mehr zu halten sind, so doch Deutschland fest anzuketten.

    Es liegt also sehr nahe, dass amerikanische Geheimdienste einen Warnschuss abgegeben haben!

     

    Jupp, das einfach mal zum drüber nachdenken. Ich hätte noch mehr dazu zusagen, aber es ist schon fast Mitternacht, und morgen geht die Lohnarbeit weiter. Also bis hierher.

     

    Share This:

       Sende Artikel als PDF   

  • Die saporoger Kosaken reagieren richtig auf den osmanischen Sultan

    Ich hatte nach dem Böhmermann-Video, bei dem es mir nicht eigentlich um den Böhmermann ging, sondern um das Verhalten der Bundesregierung, oder des Bundesstages insgesamt, noch einen zweiten gemacht mit historischen Texten, der merkwürdigerweise von YouTube sich in das Nirvana verflüchtigte. Vielleicht hat aber auch gar nicht die Zensurabteilung von YouTube zugeschlagen, sondern die von Heiko Maas oder die von Anetta Kahane, und irgend einer von deren eifrigen Denunzianten hat die Löschung gefordert.

    Ich wechsle mal zu Vimeo und versuche es dort.

     

    Warum finde ich das Thema so wichtig, dass ich mir so viel Arbeit damit mache? Ein Fernsehfuzzi reiht Begriffe aus der Porno-Sprache aneinander und verbindet die mit einem ausländischen Staatschef. Das wird aus dem Programm des Fernsehens genommen. Der Staatschef will Satisfaktion.

    Na und? – könnte man sagen.

    Ist aber nicht so nebensächlich, wie es scheint!

    Komplex A:

    Erdogan ist der neue Beste Freund der Bundesregierung.

    Die Bundesrepublik Deutschland macht sich in jeder Beziehung zum Erfüllungsgehilfen Erdogans.

    Erdogan ist das, was man einen faschistischen Führer nennt.

    Komplex B:

    Die Bundesregierung führt ständige Hetzkampagnen gegen Russland.

    Alles, was sie Russland unterstellt lässt sich zwar bei Überprüfung in Russland nicht feststellen, Erdogans Türkei hingegen handelt exakt so, wie die Bundesregierung es von Russland behauptet.

    Der Krieg tobt, die Türkei ist NATO-Außengrenze, der Krieg tobt an dieser Grenze und die Bundesregierung führt uns in den Krieg NATO versus Russland.

    Komplex C:

    Die Bundesregierung unterstützt Erdogan in allem, was bedeutet, die Bundesregierung handelt mit!

    Die Bundesregierung macht sich zum Erfüllungsgehilfen Erdogans sogar auf dem Territorium der Bundesrepublik Deutschland.

    In der Verfolgung des kurdischen Widerstandes macht sie das bekanntermaßen schon immer.

    Das gefährdet nicht nur Deutsche, es gefährdet deutsche Staatsbürger türkischer Herkunft und Bürger der Türkei, die in Deutschland leben, aber keine Erdogan-Unterstützer sind.

    An dieser Stelle wollen wir mal darauf hinweisen, was das Wort "Asyl" überhaupt bedeutet, nachdem wir täglich damit unter Dauerbeschallung stehen: nämlich Personen vor dem ungerechtfertigten Zugriff eines Staates zu schützen!

    Wie intensiv der türkische Geheimdienst in Deutschland tätig ist und die türkischen Communities ausspioniert oder beeinflusst können wir derzeit zwar nicht beurteilen, ebenso wenig können wir die Zusammenarbeit türkischer und deutscher Geheimdienste in der Sache beurteilen, weil die ja geheim ihren Dienst versehen, aber wir müssen den Einfluss des türkischen Staates in Deutschland zurück drängen, und bei nicht geheimen Einflussnahmen können wir anfangen.

     

    Die ukermärker Kröte hat in Zwischenzeit ihrem Herren zugestimmt, und Deutschland unter die Oberhoheit der Türkei gestellt.

    Man kann sagen: Deutschland ist eh schon kein Land mehr, sondern nur noch ein Wirtschaftsraum, aber wir bezahlen es zu teuer, dieses Berliner Geschmeiß nicht so rasch wie möglich aus den Ämtern zu entfernen!

    Wir können uns noch ein Beispiel ansehen: Pussy Riot in der Christ Erlöser Kathedrale.

    Über deren Prozess konnte sich das Gemerkel überhaupt nicht genug das Maul zerreißen, wobei es in deren Prozess nicht darum ging, dass die gegen Putin ihren Unflat abgelassen hatten, sondern es in der Christ Erlöser Kathedrale taten, was wenn man einmal durchgehen lässt, hunderte Trittbrettfahrer produzieren würde.

    Die Trittbrettfahrer sind für Putin ungefährlich, behindern die Gläubigen aber an der Ausübung ihrer Religion.

    Daran sieht man, dass die Spitzen der Vertreter des deutschen Staates überhaupt nicht wissen was sie tun, sondern sich lediglich irgendwie inszenieren und jedesmal, wenn es um eine politische Frage geht, mit hundertprozentiger Zielsicherheit versagen!

    Sie haben überhaupt keine Prinzipien, nach denen sie vorgehen, keine Kriterien, nach denen sie Entscheidungen treffen.

    Dass die SPD im Bundestag ein bisserl dagegen anquackt ist egal. Sie sind mit dem faschistischen Erdogan-Regime ebenso im Bunde wie die Ucker-Kröte und haben von Anfang an mit gespielt.

    Man braucht sich ja nur Steinmeiers Statement zu Gemüte führen:

    „Das war eine schwierige Entscheidung. Für beide Alternativen gibt es gute Gründe. Die SPD geführten Ressorts haben nach sorgfältiger Überlegung gegen die Erteilung der Ermächtigung gestimmt. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Bundeskanzlerin. Wir sind der Auffassung, dass die Ermächtigung zur Strafverfolgung nicht hätte erteilt werden sollen. Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit sind höchste Schutzgüter unserer Verfassung.“

    Das ist nur armseliges, unpolitisches Bürokratengelaber.

    Oppermann gibt den politisch korrekten Korithenkacker ohne zu erkennen, worum es geht: " „Ich halte die Entscheidung für falsch. Strafverfolgung von Satire wegen ‚Majestätsbeleidigung‘ passt nicht in moderne Demokratie.“

    Alleine schon, weil Deutschland keine Demokratie ist, schon gar keine moderne, sondern ein bürokratisches Monster; allerdings fühlen sich Bürokraten in so etwas wohl, und die SPD ist von einer Arbeiterpartei zu einer Bürokratenpartei mutiert.

    Das bedeutet nicht, dass der armseligste Dödel nicht der Volker Kauder ist, welcher sich aufplustert: " „Die Entscheidung der Bundesregierung im Fall Böhmermann ist richtig. Satire darf alles, aber nicht jede Beleidigung ist Satire. Wo die Grenze liegt, entscheiden in unserem Rechtsstaat die Gerichte. Deswegen hat die Bundesregierung hier richtig gehandelt.“

    Aha. Und was ein SF-Roman oder ein Liebesroman ist entscheiden dann auch die Gerichte in "unserem" Rechtsstaat. Überhaupt entscheiden dann demnächst die Gerichte, was Literatur ist und was nicht, was Mathematik ist und was nicht, was Limonade ist und was nicht… Dem schwappt ja wohl irgend etwas in seiner Eierbirne, bloß kein Gehirn. Rotz nehme ich an. Ist aber nur ne Vermutung, weil er so viel Schleim absondert, wissen kann ich es nicht, ich bin ja kein Arzt.

    (Politiker zitiert nach DWN)

    Es kann nur eines geben: ABWÄHLEN!

    Und ich bin mir sicher, dass das daran mal wieder ein paar Millionen Menschen mehr in Deutschland begriffen haben.

    Jeder har seine Erfahrungen mit der Lebensrealität und weiß wie es läuft. Wollt Ihr wirklich weiterhin Kreaturen unterstützen, die sich mit Leuten wie Erdogan gemein machen?

    Denkt immer daran: heute trifft es diesen Böhmermann, aber schon morgen kann es dich treffen! Wenn die Bundesregierung so einen Schnuller vom deutschen Fernsehen "ausliefert", was denkst du, Mr. oder Mrs. XY, welchen Stand du hast?

    Keinen Deut besser ist freilich die Hofpresse: die versucht sich sowohl beim empörten Publikum als auch bei der Regierung einzuschleimen und flüchtet in Bürokratismus. Ein Beispiel: FAZblöd schreibt:

    FAZblöd

    Auch der Hinweis auf Gewaltenteilung ändert nichts daran, dass es eine politische Entscheidung war. Der Hinweis auf Gewaltenteilung unterstreicht nur, was für ein feiges Gezücht diese Leute sind, und dass der deutsche Bürokratenstaat stets Möglichkeiten offen lässt, sich hinter Formalitäten zu verstecken. Der Hinweis auf die Gewaltenteilung besagt nur, dass dieser F(r)AZ ebenso wenig begriffen hat, wovon er schreibt, wie die Bundestagsparteien begriffen haben, worüber sie reden.

    Freilich sollte man sich seriös ausdrücken und keine unflätigen Worte verwenden, aber das ist Menschen vorbehalten, die man respektieren kann, eine Regierung, wie Deutschland sie hat, darf man gar nicht respektieren.

    Dass Erdogan persönlich Strafanzeige gestellt hat, steht ihm zu wie jedem anderen auch. Die Regierung hätte ihm sagen können, dieser Rechtsweg stünde ihm natürlich offen, ein Ansuchen an die Regierung der BRD sei aber zurück zu weisen.

    Das wäre Gewaltenteilung gewesen: juristisch kann er dagegen vorgehen, aber die Politik mischt sich nicht ein.

    Die Politik hat sich aber eingemischt durch das Verhalten der Bundesregierung und sich auf Seiten des faschistischen Erdogan-Regimes gegen die Bundesbürger gestellt!

    Erdogan weiß das auch, der ist übel aber kein Dummkopf. Er wollte die Bundesregierung absichtlich vorführen und wusste, dass das ein Klacks sein wird!

     

     

    Kurz zur Gestaltung: ich habe ja keine Mitteilung erhalten, warum dieser Video so böse ist, dass er nicht existieren darf, bin also auf Vermutungen angewiesen, und ich könnte mir vorstellen, dass die Darstellung des Sultans Anstoß genommen hat.

    Die entspricht völlig dem "Was guckst du"-Klischee. Hier bedenke man: erstens stellt es den Sultan dar, und nicht den normalen Türken. Zweitens sind die Worte des Sultans extrem großmäulig und selbstverliebt., natürlich konstruiere ich eine Analogie zu Erdogan. Drittens passt es auch in so fern gut zu Erdogan, da der Sultan die Kosaken angegriffen hatte, aber den Kosaken in Verdrehung der Tatsachen Überfälle vorwirft. Etwas, dessen sich Erdogan ebenfalls permanent bedient. Siehe Syrien. Erdogan greift Syrien an und führt sich dann auf, er sei angegriffen worden, Erdogan lässt ein russisches Flugzeug abschiessen, führt sich dann über eine vermeintliche Luftraumverletzung auf, Erdogan versorgt die Terrorristen und beschwert sich, wenn die Versorgungswege gekappt werden, die Liste ist fortsetzbar.

    Also, hier der Video:

    Der Sultan des osmanischen Reiches befielt den Saporoger Kosaken Unterwerfung und erhält eine geharnischte  Antwort, nach

    GogolNikolaj Wassiljewitsch Gogol (1809 – 1852)

    Die Saporoger Kosaken und der Sultan der Türkei nach Gogol from Johannes Loew on Vimeo.

     

     

    Und ein weiterer Video: "Brief der Saporoger Kosaken an den Sultan von Konstantinopel" von

     

    apollin2Guillaume Apollinaire (1880 – 1918)

     

    "Brief der Saporoger Kosaken an den Sultan von Konstantinopel" von Guillaume Apollinaire from Johannes Loew on Vimeo.

    Share This:

       Sende Artikel als PDF   

  • Bundesregierung stellt Blankocheque zur geheimdienstlichen Generalüberwachung aus

    Diese Woche ging eine Meldung durch die Medien, dass die Bundesregierung Bundesnachrichtendienst und Verfassungsschutz beauftragte, herauszufinden, ob nicht Vlad Dragul Putin hinter all der bösen alternativen Publizistik steht, welche ihrer Heiligkeit Angela I. Merkel nebst Hofpresse nicht bedingungslos und zombiehaft folgt.

    Die Bundesregierung spricht von einer gezielten Desinformationskampagne, welche Moskau zur Destabilisierung Europas in die Wege leitete.

    Einige machen sich darüber lustig, wel es absolut grotesk wirkt.

    Besagte Hofpresse freut sich: suggeriert es doch, sie erzähle permanent die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, sowahr ihr Gott helfe, und irgendwelche Fratzen, die keine Karriere in ihrer Maschinerie machen, pinkeln ihr aus bösem Willen an die kurzen Beinchen.

    Eigenen Diffamierungskampagnen des Typs "von Moskau gesteuerte Putintrolle" konnten die Münchhausens nicht retten, sich an diesem Zopf selbst aus dem Sumpf zu ziehen scheiterte.

    Jetzt greift die oberste Autorität zu Hülf und schießt mit schwerem Geschütz: die Regierung aktiviert den Geheimdienst.

    Das ist keineswegs so witzig, wie es im ersten Moment aussieht!

    Die Lügenpresse sieht arm und minderwertig dadurch aus, aber das stört sie nicht.

    Sie will bezahlt sein und wenn der Staat ihr mit dem Geheimdienst das Monopol sichert, heimst sie ihre Gelder ein, deucht ihr.

    Warum aber sollte man Produkte kaufen, die nachweislich nichts taugen, nur weil der Staat seine Macht einsetzt, die Konkurrenz auszuschalten?

    Die Rechnung geht nicht auf.

    Opa hatte ja auch BBC und Radio Moskau gehört, obwohl das zu seinen Zeiten ein erheblicher Straftatbestand gewesen ist.

    Wer dem Volksempfänger nicht mehr vertraut vertraut ihm nicht auf einmal deshalb, weil andere Informationskanäle in den Fokus der Geheimdienste gestellt werden.

    Darum geht es meines Erachtens auch nicht.

    Merkel und ihr Leute sind immer noch schlauer als Erzengel Siggi und die seinen!

    Der wollte die AfD geheimdienstlich überwachen lassen, was zu offensichtlich nach Instrumentalisierung von Staatsorganen für Wahlkampf riecht und nur einen sehr eingeschränkten Kreis seiner politischen Gegner betrifft.

    Ich beispielsweise fiele da nicht runter. Ich bin zwar auch gegen den €, aber ich bin auch grundsätzlich gegen die NATO und gegen die EU als auch halte ich wenig von neoliberaler Wirtschaftspolitik. Mir kann die AfD nicht helfen.

    In Frankreich sieht es für mich schon besser aus.

    Auch ich halte die Masseneinwanderung aus der muslimischen Ecke für falsch, bin aber der Auffassung, ihr müsse ein antiimperialistisches Konzept entgegengestellt werden, die Lösungen der AfD gefallen mir nicht.

    Das könnte für Syrien und Irak beispielsweise so aussehen:

    Schritt 1: der Westen beendet die Unterstützung der Türkei, Saudi Arabiens und ihrer Terrorbanden vollständig.

    Schritt 2: es wird eine Kommission, von sagen wir 300 Mitarbeitern, gebildet, welche mit einer beträchtlichen Summe, 10 Milliarden € fürs erste, ausgestattet wird, die gebunden sind als Hilfe für Flüchtlinge.

    Diese Kommission ermittelt die wirtschaftlichen Bedürfnisse in den Flüchtlingslagern rund um die Kriegsgebiete.

    Diese Flüchtlingslager werden nicht von der UNO und schon gar nicht von der Türkei verwaltet, sondern müssen sich eine Struktur der Selbstverwaltung organisieren. Für Schulunterricht, Nahrungsmittelverteilung, Medizinzentren etc. benötigen die keine UNO und keinen Westen, das hatten die alles vor dem Krieg, das haben die alles drauf, ihnen muss nur die Chance eingeräumt werden, das unter den Ausnahmebedingungen sich aufzuzeihen – fuck Legasthenie: aufzuziehen!

    Die Kommission verteilt die Gelder nach den ermittelten Notwendigkeiten.

    Da die Terrororganisationen nun vom westlichen Sponsoring abgeschnitten sind, wird der Krieg nicht mehr lange dauern und die Leute können nach Hause zurück.

    Natürlich hätte man mit Beendigung des Krieges lauter flüchtende Terroristen und deren Angehörige, um die müssten sich dann die Saudis kümmern, es sind deren Leute.

    Ist nur ein Vorschlag, den ich umreiße, damit man versteht, was ich meine.

    Zurück zum Thema: der Auftrag der Bundesregierung, den Geheimdiensten einen solchen Auftrag zu geben, bedeutet in der Konsequenz, dass jede und jeder, welcher sich mit einer realistischen Berichterstattung zu Russland und die russische Politik befasst, zum Volksfeind erklärt werden kann! Das so zu formulieren sind unsere Berliner Hyperdemokraten zu feige, aber das ist es genau, was bezweckt wird!

    Gegeninformation soll mundtot gemacht werden und die geheimdienstliche Ausspionierung von Menschen, die durch russlandfreundliche Äusserungen auffallen, wird legalisiert.

    Merkel und ihre Bande geben den Geheimdiensten einen so weit gefassten Auftrag, dass jeder darunter fallen kann, der nicht völlig blind ist.

    Das ist keine Realsatire, es ist ein weiterer Schritt in Richtung Kriegsvorbereitung!

    Share This:

       Sende Artikel als PDF   

  • Hat der ZdM das schwarze Sylvester mit initiiert?

    Es ist eine Anweisung, die direkt vom Propheten der Moslems kommt: Die Moslems sollen in Gegenden ausströmen, wo die Ungläubigen leben; dort sollen sie sich erst anpassen und sich friedlich unter ihnen bewegen; nach und nach sollen sie Ungläubige für den Islam rekrutieren, aber immer schön vorsichtig, den Islam in Farben darstellen, die den Ungläubigen gefallen; ist die islamische Gemeinde dann stark genug, sollen sie die Katze aus dem Sack lassen und die Macht übernehmen.

    So befehlen es der Koran und die Hadith.

    Kann jeder nachlesen.

    Der Titel des Artikels klingt im ersten Moment paranoid.

    Ich bin darauf gekommen, als ich die Meldung las, der Zentralrat der Muslime beklage eine "neue Dimension des Hasses", ihr Oberpascha Aiman Mazyek meint, mit "Aufklärung und Besonnenheit" darauf reagieren zu wollen.

    Aufklärung ist hier nur ein anderes Wort für Islamisierung, den Versuch, Ungläubige für den Islam anzuwerben oder den Islam verbreiten.

    Allah wohlgefällige Taten und Bonuspunkte für das Jüngste Gericht!

    Es gibt nur 2 Dinge, die zu tun ein männlicher Moslem verpflichtet ist: die Gebetszeiten einhalten und Ungläubige für den Islam gewinnen.

    OK, 3: die Haj gibt es natürlich auch noch.

    Ein männlicher Moslem kann der furchtbarste Mörder, Räuber und Vergewaltiger sein, solange er seine Taten an Ungläubigen verübt. Er kann saufen und Schweine fressen, hält er die Gebete ein und rekrutiert Ungläubige für den Islam, so wird ihm alles vergeben.

    Diese Rekrutierung kann auch gegen den Willen des Ungläubigen geschehen. Er kann ihn entführen, weihen, dann freilassen und ihm 3 Jahre Zeit geben, sich dem Islam unterzuordnen.

    Kann man alles nachlesen. Nicht aus 2. und 3. Hand, aus erster Quelle, den "heiligen Schriftwerken des Islam".

    Gebildete Moslems verachten natürlich auch diesen Mob, der Sylvester in vielen Städten und mehreren Ländern Europas gewütet hat.

    In islamischen Ländern gelten sie als der "Dreck von der Straße" – deren Ansicht!

    Sie sind unfein und schlechte Moslems.

    Aber immerhin sind sie Moslems, und somit mehr wert als Ungläubige.

    Ungläubige darf man belügen, soll es sogar, wenn es dem Islam nutzt!

    Sagt der Prophet!

    Früher hat das osmanische Reich diesen "Dreck von der Straße" als Kanonenfutter zuerst in die Schlacht geworfen, damit die Gegner sich an ihnen müde kämpfen, ehe die wahren Krieger kommen.

    Heute werden sie als Migranten nach Europa geschickt.

    Vor Sylvester hatte ich das auch noch nicht durchschaut gehabt und mit der dämlichen deutschen Gutmütigkeit den Kern der Migrationswelle nicht begriffen.

    Aber Sylvester ist vieles geschehen, mit dem Moslems immer und überall operieren.

    "Dort (im Internet) tobe sich „der braune Mob“ aus, der seine „Vorurteile“ bestätigt sehe und endlich die Chance für gekommen hält, „seinen Hass auf Muslime, Ausländer, Andersaussehende und Andersdenkende freien Lauf zu lassen“, so der massive Vorwurf Mazyeks." schreibt Metropolico.

    Nein, nicht gegen anders aussehende, anders denkende und Ausländer, sondern definitiv gegen euch Moslems! Und nur gegen euch Moslems!

    Kein Wort des Bedauerns von Mazyek, nur Vorwürfe an die Polizei und Gerede von braunem Mob?

    Herr Mazyek sollte den Trick mit dem " braunen Mob" nicht überstrapazieren.

    Es ist ein strategisches Vorgehen.

    Die ganze Welt weiß, Deutsche reagieren auf Vorwürfe, die Reizworte in Richtung NAZI, Antisemitismus etc. einsetzen wie pavlovsche Hunde. Es wird ihnen in der Schule, in den Medien und überall antrainiert.

    Die berechtigte Wut, die das Vorgehen der Moslems bei vielen Leuten auslöst auf diese Weise für seine Zwecke missbrauchen zu wollen, wie Herr Mazyek das macht, ist ein Überstrapazieren.

    Es ist sogar eine notwendige Wut! Stoppt man die Moslems hier nicht, gehen sie weiter! Und je weiter sie gehen, desto schwerer wird es, sie zu stoppen!

    Der Westdeutsche ist ein Produkt amerikanischer Umerziehung. Schon den Kleinkindern wird in der Schule beigebracht, sie trügen eine Erbschuld, da es vor 70 Jahren einen 2.Weltkrieg gab.

    In Russland kommt die islamische Offensive über den Kaukasus, in China über die Uiguren, in Europa über die Migranten. Natürlich wird die abgestimmt mit den USA.

    Es hängt eben genau mit der Religion des Islam zusammen, dass Moslems überall auf der Welt für die USA als Waffe zur Destabilisierung von Ländern eingesetzt werden können und werden.

    Die islamische Offensive ist eine Art arbeitsteiliger Prozess: für die eine Aufgabe ist solcher Mob zuständig. Und die gebildeten Moslems sagen: ja, aber das ist nicht der Islam.

    Für die nächste Aufgabe sind die Terroristen zuständig. Und die gebildeten Moslems sagen: Ja, aber das ist nicht der Islam!

    Und dann schildern die gebildeten Moslems den Islam in für die Zuhörer hübschen Farben.

    Aber es gehört alles 3 zusammen. Alles 3 wird mit der Aussicht auf ein Ticket ins Paradies belohnt.

    Was ist der Islam, wenn es nicht das ist, was die Moslems tun? Das, was der Mann im Mond tut? Wohl kaum!

    Was ich lange vorhergesehen und wovor ich oft gewarnt hatte: der Krieg von der gegenüberliegenden Seite des Mittlemeeres ist übergesprungen!

    Ich hatte es mir nur anders vorgestellt. Aber natürlich, es macht Sinn, dass es auf diese Weise geschieht: erstens, wie Milos Zeman sagt, die sind militärisch nicht stark genug, um bewaffnet anzugreifen. Zweitens: auf diese Weise kann man die angegriffene Gesellschaft spalten und sich innerhalb ihrer Verbündete suchen.

    Die Presse, die Sozialromantiker, und natürlich politische Fraktionen.

    Greift man ein Land mit Waffen an, rücken die Leute zusammen. Also sucht man den schwächsten Punkt!

    Deutschland, ein kulturell identitätsloses Land mit einer Bevölkerung, die kein Selbstbewusstsein als Volk hat und das unendliche Bedürfnis, sich als besonders gut und hilfsbereit darzustellen.

    Das perfekte Einfallstor nach einem Europa, das keine Grenzen mehr hat.

    Herr Mazyek hat in der amerikanischen Kolonialverwaltung zu Berlin, deutscher Bundestag genannt, einen willigen Verbündeten.

    Claudia Roth, eine Frau, deren einziger politischer Inhalt ihre eigene persönliche Befindlichkeit ist, käut den Quatsch von der biologistischen Männergewalt wieder, über den linke Kifferzirkel in den 70ger und 80ger Jahren geredet haben.

    Frau Roth gibt sich gerne als Managerin von Ton Steine Scherben aus.

    Was hat TSS vertreten?

    "Wer für das Volk kämpft, der hat das Recht!"

    Der deutsche Bundestag kämpft wie gewohnt gegen das Volk.

    Die Ereignisse von Sylvester sprechen eine deutliche Sprache und die Reaktionen von Medien und Politikern treffen dazu eine Aussage, die vom Volk nur auf eine Weise verstanden werden kann: die Deutschen sind da um Steuern zu bezahlen und Rundfunkgebühren, Staat und Medien sind für Moslems da!

    In osteuropäischen Ländern und in der Ex-DDR erkennen es die Menschen schneller, dort gab es keine vollen 70 Jahre amerikanische Umerziehung!

    Für Analytiker ist es ein leichtes, die Schwachpunkte eines Landes zu erkennen.

    In der Ukraine war es der Minderwertigkeitskomplex gegenüber den Russen.

    In Deutschland ist es der Minderwertigkeitskomplex wegen dem 3.Reich.

    Und wenn in den meisten islamischen Ländern rein gar nichts vernünftig funktioniert, 2 Dinge funktionieren immer perfekt: die gehorsame Arbeitsamkeit der Frauen und die Geheimdienste!

    Wer nicht davon ausgeht, dass der Zentralrat der Muslime und der saudische, türkische und amerikanische Geheimdienst sich nicht abstimmen glaubt noch an den Weihnachtsmann!

    Mit einem Mal bekommt auch die Terrorwarnung von München Sinn: die öffentliche Aufmerksamkeit sollte dorthin kanalisiert werden, möglichst spektakulär, um in den anderen Städten auf das Volk, und vor allem die Frauen loszugehen!

    Die Hinweise kamen aus dubiosen Quellen und waren gemäß Verlautbarungen der Polizeiführung und der Ministerien sehr wage und undefinierbar.

    Für jeden auch nur halbwegs normalen Menschen ist es selbstverständlich, das ein so gravierender moslemischer Angriff auf die einheimische Bevölkerung und vor allem die Frauen nicht hinnehmbar ist!

    In Deutschland ist es jedem Strategen und Analytiker aber auch klar, dass die Politik, allen voran Grüne und Linke, als auch die Medien vor allem auf die losgehen werden, welche sich einen solchen Angriff nicht gefallen lassen wollen.

    Alle islamischen Führer der letzten Jahrzehnte sind nebenberuflich CIA-Agenten gewesen, der Ayatollah Khomeini gegen den Einfluss der UdSSR wie Osama bin Laden. Die islamischen Führer brauchen die Ressourcen der USA, sie ohne diese zu schwach sind.

    Die deutsche Bevölkerung beginnt, sich gegen die antirussische Politik aufbringen zu lassen.

    Moslems sind eine Waffe zur Disziplinierung und Spaltung.

    Der Cocktail ist perfekt gerührt: wir haben einen Staat und Medien, die die Interessen der USA vertreten, wir haben ein von grünen Esoterikern ideologisch dominiertes linkes Spektrum, das das eigene Volk hasst, wodurch dem Volk ein Ausweg von Links versperrt ist, wir haben eine islamische Offensive.

    Die auf deutsche Verhältnisse abgestimmte Version dessen, was anderswo in Gestalt von Farbenrevolutionen das Land geschleift hat!

    Es ist empfehlenswert, aufmerksam den Koran zu lesen. Ihr erkennt dann 2 Dinge: erstens, überall wo Moslems sich vermehrt niederlassen sind Moslems eine Zeitbombe! Auch ich habe das Problem erst Sylvester richtig erfasst. Auch ich war einer der nützlichen Idioten, die sagten: Der Islam ist eine Weltreligion, man darf Moslems nicht ausgrenzen.

    Zweitens wißt ihr, was sie im Schilde führen und könnt euch dagegen wappnen!

    Der Sraßenmob ist ein Mittel zum Zweck, der den Islam nur vom Hörensagen kennt. Seine Aufgabe ist die Verunsicherung.

    Der Zentralrat geht strategisch vor!

    Will die Polizei ernsthaft ermitteln, muss sie in der Hierarchie oben anfangen.

    Der Verfassungsschutz sollte sich nicht von SPDlern und Grünen für Wahlkämpfe instrumentalisieren lassen, sondern die Augen dort aufmachen, wo Politiker die Zerstörung der deutschen Gesellschaft als politische Agenda haben!

    Der Islam ist ein System der Angst, der Peitsche und des Mordens, was er als Gesellschaft anstrebt ist die vollkommene Verneinung von allem, was uns wichtig ist und worauf wir unser Leben aufbauen.

    Die Peitsche ist kein mittelalterliches Relikt, sie ist eine Vorschrift aus dem Koran! Sie gehört zum Islam wie das Gebetshaus.

    Es hat Gründe, warum islamische Länder in der Regel nicht funktionieren und nur mit den Mitteln der Diktatur kontrollierbar sind, und die finden sich ursächlich alle im Islam!

    Staatsbedienstete reden viel vom Gewaltmonopol des Staates – aber wenn das Gewaltmonopol nur der Unterdrückung der eigenen Bevölkerung dient und dem Schutz ihrer Feinde, was erwarten die Steuergeldfinanzierten, wie das Volk darauf reagiert?

    Dulden wir eine verstärkte Ausbreitung des Islam in Deutschland, haben wir in weniger als 10 Jahren hier syrische Verhältnisse!

    Ich spinne?

    Hätte ich auch von einer Person vermutet, die mir 1988 gesagt hätte, "Ab dem nächsten Jahr gibt es keine UdSSR mehr!"

     

    Share This:

       Sende Artikel als PDF   

  • „Wenn du nicht genau weißt, wer der Feind ist, musst du ziemlich genau aufpassen“

    Sagt F.M. Einheit zu Christiane F. in dem alten Berliner Independent Movie „Decoder“.

    Snowden-Mania ist ausgebrochen!

    Endlich ein Reality-Action-Thriller, wie ihn sonst nur Hollywood-Drehbuch-Autoren auf die Silverscreen werfen! Das rockt!

    Nüchtern beurteilt haben Edward Snowdens Enthüllungen nicht wirklich Neues offenbart.

    Wir wissen, dass wir rund um die Uhr bespitzelt werden. Von Arbeitgebern oder ihren Personalabteilungen, von Behörden, von allen möglichen.

    Ich denke, da werden so manche erstaunt sein, wer alles Zuträger von Verfassungsschutz, MAD, BND, LKA, BKA, wem auch immer ist, um alleine in Deutschland zu bleiben.

    Die meisten Menschen, jedenfalls in den größeren Städten, leben heute nach dem in der Überschrift zitierten Satz. Nicht bewusst, nicht gezielt, aber sie tun es.

    Auch dass die USA in China alles hacken und ausspionieren, was nicht durch effektive Spionageabwehr geschützt ist, dürfte keinem ein Geheimnis sein.

    Dennoch hat Edward Snowden bereits die Welt verändert!

    Durch seine Enthüllungen wird eine Tatsache, die man weiß, aber die schwebend, ungreifbar ist, hinter einer Feierwall aus „Nichts ist wie es scheint“ verborgen, was jeder erlebt aber nicht benennen kann oder darf, zuweilen sich selbst verbietet wahrzunehmen, in einem spezifischen Bereich, dem Intenret- und Telekommunikationsverkehr, ausgesprochen und dokumentarisch belegt!

    Das hat 2 Auswirkungen:

    Erstens, das Blödmachwort „Verschwörungstheoretiker“, mit welchem auf derartige Dinge aufmerksam zu machen abgewehrt wird wurde geschwächt.

    Zweitens: Korruption, Hinterhältigkeit und miese Methoden hinter der sauberen Fassade können überall an das Tageslicht gebracht werden. An Arbeitsplätzen, in Schulen, Behörden, Institutionen, Tageszeitungen, Rundfunkanstalten, ganz egal wo, es sammelt sich überall bergeweise Schmutz unter den Teppichen an. Die Profiteure dieser Verschmutzung haben Grund zur Angst, dass Snowdens Beispiel auch in ihrem Machtbereich Schule machen könnte!

    Der Veitstanz, den George Dabbeljuhs Skulles & Bones-Bruder Kerry hinlegt muss denke ich hier nicht analysiert werden.

    Dass ausgerechnet diese gesetzlosen Bastarde in Washington wutschnauben und die Flucht nach vorne antreten indem sie das Gesetz bemühen – geschenkt! Denen, deren Credo es ist, alles was der Westen tut ist gut und bringt den Unzivilisierten Werte und Menschenrecht, alles, was Verweigerer des Westens tun ist böse, Diktatur etc. die einem Kerry dann zujubilieren, denen kann man eh durch nichts beikommen, es ist Glaube, und Glaube kann Berge versetzen, vor allem dorthin, wo dieser Berg dann die Vernunft unter sich begräbt.

     

    Und wenn wir schon das lustige Wort „Verräter“ in den Pool werfen wollen: wie nennt man eine Regierung und eine Presse, die im Dienste einer ausländischen Macht zum Nachteil der Bewohner „ihres“ Landes handeln?

    Ja, deutsch, ok, aber ich meine: wie noch?

    Share This:

       Sende Artikel als PDF