Oppos im Größenwahn

Also, die „tausende Regierungsgegner“, welche die deutsche Presse vor dem Parlament gewusst haben wollte, bestanden aus dem Faschistencamp vor dem Dynamostadion und ein paar Bezahlten von der Vaterlandspartei, welche unter Führung Tiahnyboks mittags einen Marsch durch die Stadt gemacht hatten.

Zurückgekehrt ins Camp hielt Tiahnybok eine Rede, in der er sofortige Verfassungsänderung forderte unter „Ukraine über Alles“-Rufen des Mobs.

Ein Sprecher des Rechten Sektor prahlte, dieser Marsch sei nur eine Warnung gewesen, wenn man nicht auf sie hört, würden sie zu anderen Maßnahmen greifen.

Man kann sich denken, dass das wieder in irgendwelchen Randaleaktionen besteht.

Morgen, besser gesagt heute, ist Freitag und da werden auch wieder Wochenendnazis aus Lviv erwartet.

Tiahnybok kündigte an, eine Mahnwache vor dem Parlament aufstellen zu wollen.

Dort steht jetzt eine Traube Biertrinker herum.

Die Demo war ein Häuflein Elend, 300-400 Nazis.

Gleichzeitig kündigte Jazenjuk an, er wäre einverstanden damit, Premierminister zu werden, aber unter der Bedingung, dass die gesamte Regierung aus Vertretern der Opposition bestünde.

Klitschko sagte dem seine Unterstützung zu, wolle aber von seiner Partei niemanden in die Regierung schicken.

Vergleicht man das mit dem geleakten Gespräch zwischen Nuland und dem US-Botschafter in der Ukraine, wird sonnenklar, dass dieses Szenario mit den USA abgesprochen ist.

Wir lernen Demokratie: 3 Parteien,UDAR, Vaterland und NAZIS, die zusammen 37% der Wählerstimmen auf sich vereinen, wollen regieren, 2 Parteien, Kommunisten und Partei der Regionen, die zusammen 63% der Wählerstimmen haben, sollen klein beigeben.

Nach amerikanischem Verständnis scheint es so zu sein, dass wer mehr Parteien im Parlament hat, die Mehrheit darstellt und nicht derjenige, welcher mehr Wählerstimmen auf sich vereinen kann.

Witzig ist, wie Psaki versucht, die Peinlichkeit mit dem Telefongespräch als Bosheit der Russen verkaufen zu wollen.

http://www.youtube.com/watch?v=jW1WDbDX7wE&feature=em

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.