Meuthen und die Sozialpolitik der AfD

Aus der Presse ist zu erfahren, dass der Herr Meuthen die Frauke Petry in Sachen Sozialpolitik attackiert.

Da die AfD vor allem von Menschen, die viel arbeiten und wenig verdienen, gewählt wurde, rümpft der Herr Professor die Nase und wünscht sich Wählerschaft aus der besseren Gesellschaft.

"Nooo, mal keine Sorge, Ihro Gnaden, wenn dem feinen Herrn unsere Stimmen nicht gut genug sind, dann können wir da ausgesprochen rücksichtsvoll sein und werden bei der nächsten Wahl dem feinen Herrn gewisslich unsere Stimmen nicht aufdrängen!

Das können Ihro Gnaden sich bei den Linken ansehen, die brachial fremde Interessen gegen unsere durchzusetzen versucht, worauf das hinausläuft."

denkt sich da wohl der Arbeiter beim Arbeiten.

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.