Hat der ZdM das schwarze Sylvester mit initiiert?

Es ist eine Anweisung, die direkt vom Propheten der Moslems kommt: Die Moslems sollen in Gegenden ausströmen, wo die Ungläubigen leben; dort sollen sie sich erst anpassen und sich friedlich unter ihnen bewegen; nach und nach sollen sie Ungläubige für den Islam rekrutieren, aber immer schön vorsichtig, den Islam in Farben darstellen, die den Ungläubigen gefallen; ist die islamische Gemeinde dann stark genug, sollen sie die Katze aus dem Sack lassen und die Macht übernehmen.

So befehlen es der Koran und die Hadith.

Kann jeder nachlesen.

Der Titel des Artikels klingt im ersten Moment paranoid.

Ich bin darauf gekommen, als ich die Meldung las, der Zentralrat der Muslime beklage eine "neue Dimension des Hasses", ihr Oberpascha Aiman Mazyek meint, mit "Aufklärung und Besonnenheit" darauf reagieren zu wollen.

Aufklärung ist hier nur ein anderes Wort für Islamisierung, den Versuch, Ungläubige für den Islam anzuwerben oder den Islam verbreiten.

Allah wohlgefällige Taten und Bonuspunkte für das Jüngste Gericht!

Es gibt nur 2 Dinge, die zu tun ein männlicher Moslem verpflichtet ist: die Gebetszeiten einhalten und Ungläubige für den Islam gewinnen.

OK, 3: die Haj gibt es natürlich auch noch.

Ein männlicher Moslem kann der furchtbarste Mörder, Räuber und Vergewaltiger sein, solange er seine Taten an Ungläubigen verübt. Er kann saufen und Schweine fressen, hält er die Gebete ein und rekrutiert Ungläubige für den Islam, so wird ihm alles vergeben.

Diese Rekrutierung kann auch gegen den Willen des Ungläubigen geschehen. Er kann ihn entführen, weihen, dann freilassen und ihm 3 Jahre Zeit geben, sich dem Islam unterzuordnen.

Kann man alles nachlesen. Nicht aus 2. und 3. Hand, aus erster Quelle, den "heiligen Schriftwerken des Islam".

Gebildete Moslems verachten natürlich auch diesen Mob, der Sylvester in vielen Städten und mehreren Ländern Europas gewütet hat.

In islamischen Ländern gelten sie als der "Dreck von der Straße" – deren Ansicht!

Sie sind unfein und schlechte Moslems.

Aber immerhin sind sie Moslems, und somit mehr wert als Ungläubige.

Ungläubige darf man belügen, soll es sogar, wenn es dem Islam nutzt!

Sagt der Prophet!

Früher hat das osmanische Reich diesen "Dreck von der Straße" als Kanonenfutter zuerst in die Schlacht geworfen, damit die Gegner sich an ihnen müde kämpfen, ehe die wahren Krieger kommen.

Heute werden sie als Migranten nach Europa geschickt.

Vor Sylvester hatte ich das auch noch nicht durchschaut gehabt und mit der dämlichen deutschen Gutmütigkeit den Kern der Migrationswelle nicht begriffen.

Aber Sylvester ist vieles geschehen, mit dem Moslems immer und überall operieren.

"Dort (im Internet) tobe sich „der braune Mob“ aus, der seine „Vorurteile“ bestätigt sehe und endlich die Chance für gekommen hält, „seinen Hass auf Muslime, Ausländer, Andersaussehende und Andersdenkende freien Lauf zu lassen“, so der massive Vorwurf Mazyeks." schreibt Metropolico.

Nein, nicht gegen anders aussehende, anders denkende und Ausländer, sondern definitiv gegen euch Moslems! Und nur gegen euch Moslems!

Kein Wort des Bedauerns von Mazyek, nur Vorwürfe an die Polizei und Gerede von braunem Mob?

Herr Mazyek sollte den Trick mit dem " braunen Mob" nicht überstrapazieren.

Es ist ein strategisches Vorgehen.

Die ganze Welt weiß, Deutsche reagieren auf Vorwürfe, die Reizworte in Richtung NAZI, Antisemitismus etc. einsetzen wie pavlovsche Hunde. Es wird ihnen in der Schule, in den Medien und überall antrainiert.

Die berechtigte Wut, die das Vorgehen der Moslems bei vielen Leuten auslöst auf diese Weise für seine Zwecke missbrauchen zu wollen, wie Herr Mazyek das macht, ist ein Überstrapazieren.

Es ist sogar eine notwendige Wut! Stoppt man die Moslems hier nicht, gehen sie weiter! Und je weiter sie gehen, desto schwerer wird es, sie zu stoppen!

Der Westdeutsche ist ein Produkt amerikanischer Umerziehung. Schon den Kleinkindern wird in der Schule beigebracht, sie trügen eine Erbschuld, da es vor 70 Jahren einen 2.Weltkrieg gab.

In Russland kommt die islamische Offensive über den Kaukasus, in China über die Uiguren, in Europa über die Migranten. Natürlich wird die abgestimmt mit den USA.

Es hängt eben genau mit der Religion des Islam zusammen, dass Moslems überall auf der Welt für die USA als Waffe zur Destabilisierung von Ländern eingesetzt werden können und werden.

Die islamische Offensive ist eine Art arbeitsteiliger Prozess: für die eine Aufgabe ist solcher Mob zuständig. Und die gebildeten Moslems sagen: ja, aber das ist nicht der Islam.

Für die nächste Aufgabe sind die Terroristen zuständig. Und die gebildeten Moslems sagen: Ja, aber das ist nicht der Islam!

Und dann schildern die gebildeten Moslems den Islam in für die Zuhörer hübschen Farben.

Aber es gehört alles 3 zusammen. Alles 3 wird mit der Aussicht auf ein Ticket ins Paradies belohnt.

Was ist der Islam, wenn es nicht das ist, was die Moslems tun? Das, was der Mann im Mond tut? Wohl kaum!

Was ich lange vorhergesehen und wovor ich oft gewarnt hatte: der Krieg von der gegenüberliegenden Seite des Mittlemeeres ist übergesprungen!

Ich hatte es mir nur anders vorgestellt. Aber natürlich, es macht Sinn, dass es auf diese Weise geschieht: erstens, wie Milos Zeman sagt, die sind militärisch nicht stark genug, um bewaffnet anzugreifen. Zweitens: auf diese Weise kann man die angegriffene Gesellschaft spalten und sich innerhalb ihrer Verbündete suchen.

Die Presse, die Sozialromantiker, und natürlich politische Fraktionen.

Greift man ein Land mit Waffen an, rücken die Leute zusammen. Also sucht man den schwächsten Punkt!

Deutschland, ein kulturell identitätsloses Land mit einer Bevölkerung, die kein Selbstbewusstsein als Volk hat und das unendliche Bedürfnis, sich als besonders gut und hilfsbereit darzustellen.

Das perfekte Einfallstor nach einem Europa, das keine Grenzen mehr hat.

Herr Mazyek hat in der amerikanischen Kolonialverwaltung zu Berlin, deutscher Bundestag genannt, einen willigen Verbündeten.

Claudia Roth, eine Frau, deren einziger politischer Inhalt ihre eigene persönliche Befindlichkeit ist, käut den Quatsch von der biologistischen Männergewalt wieder, über den linke Kifferzirkel in den 70ger und 80ger Jahren geredet haben.

Frau Roth gibt sich gerne als Managerin von Ton Steine Scherben aus.

Was hat TSS vertreten?

"Wer für das Volk kämpft, der hat das Recht!"

Der deutsche Bundestag kämpft wie gewohnt gegen das Volk.

Die Ereignisse von Sylvester sprechen eine deutliche Sprache und die Reaktionen von Medien und Politikern treffen dazu eine Aussage, die vom Volk nur auf eine Weise verstanden werden kann: die Deutschen sind da um Steuern zu bezahlen und Rundfunkgebühren, Staat und Medien sind für Moslems da!

In osteuropäischen Ländern und in der Ex-DDR erkennen es die Menschen schneller, dort gab es keine vollen 70 Jahre amerikanische Umerziehung!

Für Analytiker ist es ein leichtes, die Schwachpunkte eines Landes zu erkennen.

In der Ukraine war es der Minderwertigkeitskomplex gegenüber den Russen.

In Deutschland ist es der Minderwertigkeitskomplex wegen dem 3.Reich.

Und wenn in den meisten islamischen Ländern rein gar nichts vernünftig funktioniert, 2 Dinge funktionieren immer perfekt: die gehorsame Arbeitsamkeit der Frauen und die Geheimdienste!

Wer nicht davon ausgeht, dass der Zentralrat der Muslime und der saudische, türkische und amerikanische Geheimdienst sich nicht abstimmen glaubt noch an den Weihnachtsmann!

Mit einem Mal bekommt auch die Terrorwarnung von München Sinn: die öffentliche Aufmerksamkeit sollte dorthin kanalisiert werden, möglichst spektakulär, um in den anderen Städten auf das Volk, und vor allem die Frauen loszugehen!

Die Hinweise kamen aus dubiosen Quellen und waren gemäß Verlautbarungen der Polizeiführung und der Ministerien sehr wage und undefinierbar.

Für jeden auch nur halbwegs normalen Menschen ist es selbstverständlich, das ein so gravierender moslemischer Angriff auf die einheimische Bevölkerung und vor allem die Frauen nicht hinnehmbar ist!

In Deutschland ist es jedem Strategen und Analytiker aber auch klar, dass die Politik, allen voran Grüne und Linke, als auch die Medien vor allem auf die losgehen werden, welche sich einen solchen Angriff nicht gefallen lassen wollen.

Alle islamischen Führer der letzten Jahrzehnte sind nebenberuflich CIA-Agenten gewesen, der Ayatollah Khomeini gegen den Einfluss der UdSSR wie Osama bin Laden. Die islamischen Führer brauchen die Ressourcen der USA, sie ohne diese zu schwach sind.

Die deutsche Bevölkerung beginnt, sich gegen die antirussische Politik aufbringen zu lassen.

Moslems sind eine Waffe zur Disziplinierung und Spaltung.

Der Cocktail ist perfekt gerührt: wir haben einen Staat und Medien, die die Interessen der USA vertreten, wir haben ein von grünen Esoterikern ideologisch dominiertes linkes Spektrum, das das eigene Volk hasst, wodurch dem Volk ein Ausweg von Links versperrt ist, wir haben eine islamische Offensive.

Die auf deutsche Verhältnisse abgestimmte Version dessen, was anderswo in Gestalt von Farbenrevolutionen das Land geschleift hat!

Es ist empfehlenswert, aufmerksam den Koran zu lesen. Ihr erkennt dann 2 Dinge: erstens, überall wo Moslems sich vermehrt niederlassen sind Moslems eine Zeitbombe! Auch ich habe das Problem erst Sylvester richtig erfasst. Auch ich war einer der nützlichen Idioten, die sagten: Der Islam ist eine Weltreligion, man darf Moslems nicht ausgrenzen.

Zweitens wißt ihr, was sie im Schilde führen und könnt euch dagegen wappnen!

Der Sraßenmob ist ein Mittel zum Zweck, der den Islam nur vom Hörensagen kennt. Seine Aufgabe ist die Verunsicherung.

Der Zentralrat geht strategisch vor!

Will die Polizei ernsthaft ermitteln, muss sie in der Hierarchie oben anfangen.

Der Verfassungsschutz sollte sich nicht von SPDlern und Grünen für Wahlkämpfe instrumentalisieren lassen, sondern die Augen dort aufmachen, wo Politiker die Zerstörung der deutschen Gesellschaft als politische Agenda haben!

Der Islam ist ein System der Angst, der Peitsche und des Mordens, was er als Gesellschaft anstrebt ist die vollkommene Verneinung von allem, was uns wichtig ist und worauf wir unser Leben aufbauen.

Die Peitsche ist kein mittelalterliches Relikt, sie ist eine Vorschrift aus dem Koran! Sie gehört zum Islam wie das Gebetshaus.

Es hat Gründe, warum islamische Länder in der Regel nicht funktionieren und nur mit den Mitteln der Diktatur kontrollierbar sind, und die finden sich ursächlich alle im Islam!

Staatsbedienstete reden viel vom Gewaltmonopol des Staates – aber wenn das Gewaltmonopol nur der Unterdrückung der eigenen Bevölkerung dient und dem Schutz ihrer Feinde, was erwarten die Steuergeldfinanzierten, wie das Volk darauf reagiert?

Dulden wir eine verstärkte Ausbreitung des Islam in Deutschland, haben wir in weniger als 10 Jahren hier syrische Verhältnisse!

Ich spinne?

Hätte ich auch von einer Person vermutet, die mir 1988 gesagt hätte, "Ab dem nächsten Jahr gibt es keine UdSSR mehr!"

 

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.