Es wird davor gewarnt, dass Israel noch vor dem 6. November den Iran angreifen wird

2 Artikel des Centre for Research on Glonalisation, "Israel's War Plans to Attack Iran "Before the US Elections" by Michel Chossudovsky", den in deutscher Übersetzung hier vorliegt, und  "Netanyahu's Secret War Plan: Leaked Document Outlines Israel's "Shock and Awe" Plan to Attack Iran by Richard Silverstein" sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Einige Entwicklungen der internationalen Bewegungen unterstützen diese Befürchtung.

Wir wissen, dass Washington unternimmt,was es kann, um einen NATO-Angriff auf Syrien zu forcieren, aber Russland konnte seine Position gut stabilisieren.

Die von der westlichen Presse weitgehend verschwiegene Teheraner Syrienkonferenz vom 9. August war eine deutliche Warnung, dass militärisches Eingreifen der NATO diesmal nicht hingenommen werden wird.

Es drückt sehr viel aus, wenn Pakistan und Indien, die sich seit Jahrzehnten bekämpfen, hier zu einer gemeinsamen Position kommen.

Press TV meldet, dass der ehemalige Botschafter Pakistans in den USA Andeutungen macht, dass die derzeitigen Beziehungen zwischen der pakistanischen und der US-Führung so nicht mehr aufrechterhalten werden können. Wenn solche Aussagen von einer solchen Person gemacht werden, dann ist das ein Vorbote, welche Position die Regierung einnehmen wird, sollte das Verhalten des Adressaten sich nicht fundamental ändern.

Washington wird sein Verhalten nicht ändern.

Die Welt militärisch zu bedrohen, ist das einzige Mittel, das Washington noch hat.

Es wird seine Pläne nicht ändern.

Von Syrien ablassen hieße: Syrien unter der Führung von Bashir al Assad hat einen Krieg gegen die NATO gewonnen.

Das kann die treibende Elite der USA nicht zulassen.

Greift Israel den Iran an, hat Washington einen geeigneten Vorwand, zuzuschlagen.

 

 

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.