Emergency Call: Die Ermordung des Präsidenten Trump ist in Planung!

Das zu erkennen reichen 2 Hinweise:

1.Madonna

Man muss Madonna  nicht mögen. Man kann sie inhaltlich und ästetisch ablehnen, aber eine Sache steht völlig außer Zweifel:  den Job im Showbusiness professioneller als Madonna zu machen, geht nicht!

Und hier stottert sie rum, wie eine Fünftklässlerin, die gerade zum ersten Mal eine Rede hält, um sich als Klassensprecherin zu bewerben?

Die Erklärung: sie wusste bis zum Vortrag gar nicht, was sie da ablesen soll!

Irgend eine dämliche Rede ablesen ist für eine Madonna nicht schwieriger als sich die Schuhe zu binden!

Es sei denn…

Sie soll etwas sagen wie:

"I have thought

an awful lot

to blow up the white house!"

 

Denn da bemerkt Madonna, dass sie in irgend etwas eingespannt wird, das nicht zu ihr passt!

Madonna hat den Ruf einer Hure, aber sie ist keine Terroristin!

Der Text ist eine Reminiszenz an die 70ger.

Der erste Teil, "Revolution of Love" ist eine Hippie-Parole.

Das passt zu Madonna.

Man kann ins Extrem gehen und sagen: Rudelbumsen und Drogen passen zu Madonna. (Um das smoother zu gestalten, hätte ich auch das Wort "Swingerclub" einsetzen können, aber das war soviel ich weiß in den 70gern noch nicht aktuell.)

Bomben passen nicht zu Madonna! Durch Gewalt ist sie noch nie aufgefallen, ihr Bezug zu den 70gern ist die "sexuelle Revolution".

Aber es fügt sich in die 70ger!!

Es gab auch ein amerikanische Pendant zur "Roten Armee Fraktion", "The Weathermen Underground"! Die hatten, eine solche Assoziation wird hier direkt erzeugt, beispielsweise die Kuppel des Kapitol in Washington in die Luft gesprengt!

Eines der Gründungsmitglieder, Bill Ayers, ist heute in Chicago Professor und unterrichtete unter anderen Barak Hussein Obama! Wie es kommt, dass jemand, welcher terroristische Anschläge auf das Kapitol, das Pentagon, Polizeiwachen usw. verübt hat, Professor an einer staatlichen Universität wird, das müsst ihr die Dems fragen! 68ger sind bei den Dems in Spitzenpositionen gut vertreten: Billieboy Clinton, John Kerry…

Seht euch den Auftritt Madonnas noch einmal aufmerksam an (2 Posts vorher): 

Sie liest ab.

Sie sagt "yes".

Dann liest sie noch einmal, als wolle sie sich versichern, dass das auch wirklich stimmt, was kommen soll.

Es stimmt.

"I have thought…"

Sie begreift, dass der Text ein Aufruf zu Terrorismus ist.

Sie rappt es, um dem ganzen die Schärfe zu nehmen, denn Rapper haben Narrenfreiheit und dürfen jeden militanten Müll absondern.

Warum wird Madonna genommen?

Ich denke, weil es ihr Geschäft ist, die bürgerliche Moral zu unterminieren.

Sie gehört einer dubiosen Sekte an, die Kabbala betreibt, Zahlenmystik, welche für schwarze Magie verwendet wird, also Satanismus ist.

Ihr Ding ist zwar Hedonismus, aber sie ist so extrem dabei, dass normal bürgerlich sozialisierte Menschen ihr im Grunde alles zutrauen würden/können.

Am Tag der Inauguration waren sehr viele Purger im Namen von "Antifa" unterwegs. Politisch unbewusste Personen, aber deutlich außer Kontrolle geratene young adults. Beispielsweise attackierten sie die Limousine von Larry King. Der Mann war sehr viele Jahre eines der Flagschiffe von CNN, seit langem mit dem Spitznamen "Clinton News Network" bedacht, ein Sender, den Präsident Trump "Fake News" nennt, Larrys Interviewsendung war legendär, jede und jeder an A-List Celebs saß ihm gegenüber. Heute arbeitet er für Russia Today. Zufall, dass es seinen Wagen traf? Oder doch eher einer der berühmten allzu zufälligen Zufälle?!

In angespannter Situation spricht Madonna auf einer Großdemonstration vor über Monate hinweg verhetztem Publikum.

Mit Frauenrechten hatte der ganze Spuk nicht das winzigste zu tun. Das war der Vorwand. Color Revolutions werden immer unter Vorwänden betrieben, gegen die an sich nichts gesagt werden kann.

In der Ukraine ging es um ein Ende der Korruption, mehr Einkommen und größere Bewegungsfreiheit. Nur Ar…löcher könnten den Ukrainern das verwehren wollen!

Heute im Westen wird die Bevölkerung ohne Unterlass mit politischen Kampfbegriffen bombardiert von wegen Rassismus, Sexismus, etc, es wird eine völlig irrationale Faschismusangst geschürt.

Für mich ist das geradezu ein Deja vue, weil mit den exakt gleichen Worten und Ängsten operiert wird, mit denen in den 80ger Jahren Nachschub für die absterbenden militanten Bewegungen aus den 70ger Jahren rekrutiert wurde.

Schätzt euch also glücklich, dass Ihr mich habt, ich weiß nämlich nicht nur, wie es funktioniert, ich weiß auch noch, wo es endet! Und vertraut mir: da wollt Ihr ganz sicher nicht hin!

Color-Revolutions haben alle eines gemeinsam: sie erschaffen das Gegenteil dessen, womit sie werben!

Nebenbei war der #womensmarch eine "Webeveranstaltung" für den Sponsor planned parenthood.

Hauptsächlich jedoch war es eine Generalprobe, die Mobilisierungsfähigkeit der Clinton-Soros-Linken zu testen!

Madonna kommt nicht von sich aus auf terroristische Gedanken, dafür ist sie alleine schon zu reich und zu unpolitisch. Einer Madonna ist es völlig egal, wer im Weißen Haus sitzt!

Die Hintergrundfiguren und der Redenschreiber haben solche! Ich vermute ihn oder sie in der Demokratischen Partei.

Ein weiterer Grund, der es sinnvoll macht, sie hierfür einzusetzen, ist: Madonna hat gerade auf labile Jugendliche immer noch massiven Einfluss.

Labile, orientierungslose junge Leute waren das Mobilisierungspotential des aus der 68ger Bewegung hervorgegangenen Linksterrorismus.

Der Auftritt Madonnas lässt erkennen, dass die hierbei gewonnenen geheimdienstlichen Erfahrungen und Auswertungen als Material dienen, militant gegen die neue amerikanische Regierung zu agitieren.

Es blieb ja auch nicht bei Madonnas Auftritt, sondern, gleicher Tag gleiche Bühne, Michael Moore agitiert ganz praktisch, und dass Moore nicht die klitzikleinsten Berührungsängste mit Terrorismus und bewaffnetem Kampf hat, geht unmissverständlich aus dem in meinem letzten Artikel verlinkten Syrien-Beitrag Moores hervor.

 

Zur Unterstützung des #womensmarch werden vor der amerikanischen Botschaft zu Berlin von einer Auslandsorganisation der Dems, den "Democrats Abroad", ausführliche "Allah hu akbar" Rufe zelebriert.

Für sich genommen nur eine religiöse Formel, wird dieser Ruf im politischen Kontext zum Schlachtruf der Gotteskrieger!

Unmissverständlich muss ich an dieser Stelle leider darauf hinweisen, denn das weiß heute auch fast niemand mehr: Das Ei, aus dem die Rote Armee Fraktion geschlüpft kam, war der "Schwarzer September" München, Olympiade 1972!

Das führt uns zu:

2.ZEIT-Herausgeber Joseph Joffe

Er schlägt "Mord im Weißen Haus" zur "Amtsenthebung" des Präsidenten vor.

Joffe ist ein ungustöser, feiger Karrierist, bekannt als dermaßen fanatischer Kriegstreiber, dass ich mich regelmäßig fast übergebe, wenn ich nur seinen Namen lese!

Es ist ausgeschlossen, dass Joffe so einen Satz sagt, ohne dass es mit ganz oben abgesprochen ist!

Es passt allerdings zu seinen für einen bürgerlichen Journalisten überdurchschnittlich häufig auffallenden mörderischen Instinkten.

Der Auftritt im Presseclub ist eine leicht durchschaubare Inszenierung! Irgend jemand ruft an, ein nettes Stimmchen, und fragt, wie Trump wohl des Amtes enthoben werden könne. Denn das wäre für dei ganze Welt ja zu hoffen!

Frau Stelzenmüller, die als Werberin der Dems und vor allem Hillarys bereits in der Wahlkampfzeit aufgefallen war, labert etwas von wegen man habe mit dieser Frage schon gerechnet!

So ein Quatsch! Wie viele Deutsche sind so anmassend, über die Amtsenthebung des amerikanischen Präsidenten zu sinnieren, dass man mit dieser Frage rechnen muss?

Und just in diesem Zusammenhang wirft Joffe den Mord als Lösung in den Raum!

Joffe ist nicht dumm, sonst wäre er nie so weit gekommen. Er weiß, dass zur Ermordung eines ausländischen Staatschefs offen aufzurufen, in Deutschland strafbar ist.

Also lässt er in eine an den Haaren herbeigezogenen "Antwort" an das verehrte Publikum den Titel eines leidlich bekannten Hollywoodfilms "Mord im Weißen Haus" einfließen.

(Nebenbei stielt dieser Hundings Geschlecht entstammende Freak hier von mir! Andeutungen mit Filmbezügen zu machen ist mein Spielzeug!)

Stelzenmüller tut so, als sei das ein Witz gewesen.

Aber das war absolut keiner!

Joffe ist kein aus der Kontrolle geratener Jugendlicher, der sich mit dem Klopfen solcher Sprüche lässig findet!

Joffe ist ein  Sprachrohr der Bilderberger!

Durch Joffes Artikulations-Organ rufen hier die obersten Globalists den Mord an Präsident Trump aus!

 

 

 

 

 

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.