Ein kurzer Aphorismus zum VW-Skandal

Natürlich, kaum eröffnet VW in Russland ein Werk gegen den Willen der Herrschaft jenseits des Atlantik, geschieht etwas.

Plötzlich stimmt etwas mit den Dieselmotoren von VW nicht.

Die Retter des Planeten, die Umweltschützer ham’s herausgefunden!

In irgendwelchen völlig irrelevanten Microbereichen wurde getrickst, da ist das Land des Frackings und genmanipulierten Fresschens USA natürlich schwer umweltgeschädigt!

Natürlich Diesel, denn die Lebensdauer eines Dieselmotors übertrifft bei gleicher Nutzung einen Ottomotor um Längen, der Fahrer eines Dieselfahrzeuges braucht den gefrackten Schieferöl-Dreck der Yankees nicht, dunque: die amerikanische Ölindustrie verdient nicht so hübsch daran mit wie am Gebrauch eines Ottomotors!

Also danke, liebe bezahlte Umweltaktivisten, dass ihr uns das Leben mal wieder sinnlos erschwert, der amerikanischen Ölmafia treulich dient, Washingtons Geopolitik fördert und uns Geld aus der Tasche zieht!

Ich jedenfalls kaufe mir, sobald ich die Kohle beisammen hab, einen Passat 2.0 Diesel und passt gut auf, dass ihr mir nicht vor die Motorhaube lauft!

Man liest ja so oft, dass ein blöder Autofahrer  anstatt auf die Bremse versehentlich auf das Gaspedal getreten ist!

Passat Variant

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.