Die Spiele sind eröffnet!

Nun ist der Herr Muzychko sicher keiner, dem ich eine Träne nachweinen würde.

For obvious reasons.

Aber offensichtlich ist er nicht im Kampf gefallen sondern ermordet worden, was ein Verbrechen ist.

An einer Ermordung kann man kaum Zweifel haben: ich alleine kenne schon 6 verschiedene Geschichten, wie der Mann zu Tode gekommen sein soll und er hatte es auf Video vorhergesagt.

Warum liegt auf der Hand und wurde auch schon vielfach benannt: die Sturmtruppe des Putsches Rechter Sektor war nicht angetreten um die Ukraine in eine NATO-Basis mit lokalen Hungerleidern umzuwandeln sondern um ihre Vorstellung einer Nationalen Revolution in Gang zu bringen.

Einerseits zeugt es davon, dass es mit ihrer Intelligenz nicht besonders weit her ist.

Der Putsch hatte die Funktion, die Oligarchen zu einem Bündnis mit den "westlichen Partnern" gegen Russland zu drängen, im Dienste Washingtons, und dass sie Washington ausbooten könnten werden sich die Dumpfbacken wohl auch nicht einbilden.

Ich nehme an, Washington will sich den Yatz als Premier behalten, wer Präsi sein soll steht noch nicht fest.

Tymoschenko ist mit Merkel zu sehr auf Du&Du, was ihr die Missgunst der Herren der 7 Meere einbringen könnte. Klar, USA und Deutschland sind close friends, aber wenn es um den Dollar geht bleibt Dienst Dienst und Schnaps Schnaps. Schlimm genug, dass man die aus der Gesindestube Berlin im Herrenhaus Washington ab und an mit am Tisch sitzen lassen muss.

 

Aber das hat alles auch seine interne Dynamik according to the movie Ladykillers von Alexander MacKendrick: die Beute ist eingeholt, jetzt fragt sich, wer den Löwenanteil kassiert und wer ausgeschaltet wird.

Warum die GRÜNEN an vorderster Front des neuen Krieges gegen Russland marschieren hat sich geklärt: Obama hat es deutlich gemacht, es geht darum Russland aus dem Gasmarkt zu drängen!

Die polengeführten Visegrád tun was man von polnischer Führung erwartet: sie brüllen als erstes Hurraahhh! wenn es darum geht amerikanischen Konzernen liebedienern zu dürfen und stellen auf Import von amerikanischen Schiefergas um.

Merkel wird blöd genug sein, die Zeche dafür zu bezahlen, welche einige Milliarden sein dürfte, mit Geldern, die Arbeitnehmer in der BRD erwirtschaften müssen.

(Özdemir wird wahrscheinlich das demetergeprüfte Bioschiefergas entdecken – Fracking ist die neue Dinkelschribbe!)

"EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso begrüßte das Vorgehen der USA: "Es ist eine gute Nachricht, dass die USA Schiefergas auf den Weltmarkt bringen." Nach den Worten Obamas wird das geplante transatlantische Freihandelsabkommen es den USA "sehr viel leichter" machen, Lizenzen für den Gasexport zu vergeben." schreibt die FAZ. Wieso fällt mir dazu der Name "Diederich Heßling" ein?

Und Obama fordert neue Aufträge für die Rüstungsindustrie zu erteilen. ""Jeder muss bereit sein, für Geräte, Personal und Ausbildung zu bezahlen", sagte Obama" fährt der Artikel an anderer Stelle fort.

Wie kann es eigentlich sein, dass Europäer sich das gefallen lassen?

Am Abend vorher nennt Obama Russland eine Regionalmacht, die aus Schwäche und nicht aus Stärke handle.

Im Kreml wird man über den Knilch aus Chicago nur müde lächeln.

Die Bevölkerungen Europas sollten aber begreifen, dass das impliziert, dass er Russland jedenfalls als Macht wahrnimmt. Die EU hingegen besucht der Imperator und erteilt Anweisungen.

Unsere Regierungen sind samt und sonders eine Bande, die bereit ist, jedes Interesse der Bevölkerungen, von denen sie sich per Wahl abnicken lassen, zu opfern.

So gesehen passt Yatz, der die Ukraine in ein beliebiges 3.Welt-Armenhaus unter NATO-Aufsicht verwandelt, in der Tat perfekt zu ihnen.

Der Mythos von den Moderaten und den Radikalen sollte nicht weiter gepflegt werden.

"Moderat" bezeichnet Amerikahörigkeit, "Radikal" bezeichnet Amerika nicht dienstbar.

Tatsächlich ist nichts radikaler, als die restlose Vernichtung seines Landes, seiner Geschichte und seiner Kultur zu Gunsten der USA.

Es ist die vollkommene Entwurzelung der Bevölkerung und ihre Umwandlung in hilflose Partikel einer Wirtschaftsordnung, die einer kleinen, sehr gemeinen Elite dient.

Auf die Gefahr missverstanden zu werden: tatsächlich ist Dimytro Jarosch noch der humanere Kandidat! Er will keine EU, er will keine NATO, er sucht Anschluss an die Blockfreien.

Ich habe keinen Zweifel daran, wenn RIA Novosti meldet, alles spräche dafür, dass die CIA hinter der Ermordung von Muzychko steht.

Afghanistan kommt einem in den Sinn.

Die Taliban gegen Russland einsetzen war OK, aber danach plattmachen.

Der Rechte Sektor ist eine zu schwache Waffe gegen Russland und die Risiken ihn groß werden zu lassen zu hoch.

Washington und die EU glauben besser zu fahren, die Boyarenherrschaft, respondere Oligarchenherrschaft zu festigen.

Sie stützen sich also genau auf diejenige Struktur, gegen die die genuinen Proteste ausgebrochen sind.

Ist ein Szenario denkbar, in dem der Rechte Sektor und der linke Widerstand im Osten des Landes ihre Kräfte gegen den Invasor vom Westen jenseits der Grenze vereinigen?

Für ausgeschlossen halte ich es nicht.

Hier noch eine Radiosendung mit Webster Tarpley, die sich lohnt:

 


 

 

 

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.