Die amerikanische Arbeiterklasse bannt Kriegsgefahr

 

Vorläufig jedenfalls!

Also ich heute erst einmal Mittagessen bei McDonalds, fei nach: lieber Big Mac schlonzen und Artenschutz respektieren als vegan fressen und auf Artenschutz pfeifen!

Und das, wo doch extra der Ralf Stegner ins Amiland gefahren ist, um für Hillary zu werben… Obwohl,  bei dem seinen Auftritten haben wahrscheinlich sogar die Demokraten gehofft, es fängt nicht zu regnen an, denn man weiß ja, worauf das hinausläuft, wenn Gremlins nass werden!

Von der Leichen Uschi geschockt! Schade, dass die täglich eine ganze Dose Umweltschutz-Haarspray verbraucht; ohne diese Chemie sehen die begossenen Pudel immer viel lustiger aus!

In Deutschland hört man jetzt viel Zeter und Mordio seitens der Etablierten in Politik und Medien.

Von Politik verstehen sie nichts, sonst wären sie ob des Sieges von Don Trump nicht überrascht gewesen.

Ihre Sprüche sind noch unterirdischer als zu Wahlkampfzeiten.

Warum jammern sie nur so?

Nicht aus inhaltlichen Gründen. Personen, deren ausgeprägtestes Talent es ist, zu erschnüffeln, in welchen Hintern zu kriechen am lohnenswertesten ist, haben keine Inhalte, sie wissen nicht, wofür Trump steht, denn sie glauben ihre eigene Propaganda, in der nur ihre eigenen Phantasien vorkommen, aber sie bangen um ihren Veganer-Food-mit-Schampus-Lifestyle auf anderer Leute Kosten!

Man kann davon ausgehen, mit Don "Der Pate" Trump im Weißen Haus und Wladimir "Vollderentsetzliche" Putin im Kreml sind jetzt 2 internationale Schlüsselpositionen mit ausreichend bodenständigen Männern besetzt, dass man sich entspannt zurück lehnen kann.

Vorausgesetzt, Trump hält Wort, aber ein Präsident, den die Macht des Volkes in das Amt hebt, besitzt alles, was ein Politiker benötigt, um Wort halten zu können und er steht unter der Erwartung, Wort halten zu müssen!

Etwas, dass unser Lifestyle-Politiker-Kindergarten in Deutschland nicht mehr weiß, der mit dem Volk nichts mehr zu tun hat, sondern über Seilschaften und Connects seinen Weg gegangen ist und sich nun einbildet, als ein Kollektiv aus Oberlehrer Lempels der Nation vorzustehen.

Ich freue mich schon auf die dummen Fressen, die ihre Karriere auf Agitation gegen Russland gebaut haben, wenn die USA und Russland zu vernünftigen Verhältnissen zurück kehren.

Told you so: die Welt hat sich gedreht:

Next Stop: Gare de Lyon!

Unseren Merkels und Schulzes und Becks und wie sie alle heißen spielen wir bald das alte Leid von Fehlfarben vor:

 

"Und wenn die Wirklichkeit dich überholt

Hast du keine Freunde, nicht mal Alkohol

Du stehst in der Fremde

Deine Welt stürzt ein

Das ist das Ende, du bleibst allein!"

 

 

Appendix:

Das außenpolitische Statement kurz zusammengefasst: "Wir werden mit allen zusammenarbeiten, die mit uns zusammenarbeiten, Zusammenarbeit, nicht gegeneinander, wir werden zu alles fair sein, die zu uns fair sind!"

Für mich genug, mehr erwarte ich nicht!

 

 

 

 

 

Share This:

   Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.