Der militärische Angriff auf Russland wird vorbereitet

DA gab es also ein Gipfeltreffen aus skandinavischen und baltischen Staaten und einer sogenannten Visegrád-Gruppe.

Von dieser Visegrád-Gruppe hatte ich bislang noch nichts gehört, dabei handelt es sich laut Wikipedia am 07.03.14 um folgendes: "Die Visegrád-Gruppe, auch unter der Bezeichnung V4 bekannt, ist eine lose Kooperation der mitteleuropäischen Staaten Ungarn, Tschechien, Slowakei und Polen."

DAs Wichtigste aber ist: "Bei ihrem Treffen am 12. Mai 2011 in Levoča wurden die Möglichkeiten zur Aufstellung einer gemeinsamen EU Battlegroup bis zum Jahr 2016 erörtert. Die Einheit soll etwa Bataillonsstärke haben und unter der militärischen Führung Polens stehen[1][2]. Die Aufstellung der Kampftruppe bis 2016 wurde bei einem Gipfeltreffen der Verteidigungsminister in Warschau am 6. März 2013 beschlossen."

Sprich: es ist ein Militärbündnis unter amerikanischem Kommando, da Polen schlicht nur eine amerikanische Militärbasis mit übertriebenem Papst-Worshipping ist.

Die Pimperles-Staaten, die Baltikum heißen, haben nicht mehr Bedeutung in der Welt, als dass sie Tummelplätze für Alt-NAZIs und Aufmarsch-Gebiete für NATO-Militär sind.

Ebenso ist Skandinavien Grenzregion zu Russland, EU, NATO-Aufmarschgebiet.

Der königlich-schwedische Carl Bildt scheint mal wieder den Klassensprecher zu spielen.

Er bezeichnet die Krim-Geschichte als Invasion Russlands und provoziert.

Man erfindet Ängste, Russland könnte auch in diese Staaten einmarschieren.

Natürlich geht es darum, propagandistisch die Bevölkerungen der EU auf militärische Auseinandersetzungen vorzubereiten, nach dem "Haltet den Dieb"-Verfahren, bei dem der Räuber das Opfer beschuldigt um mit seiner Beute entkommen zu können.

Der Plan scheint, von der gesamten EU-Flanke nach Russland einmarschieren zu wollen.

Als erster Stichtag können wir mit dem 16.März rechnen, dem Tag des Krim-Referendums.

Die Krim-Bewohner wären ziemlich blöd, wenn sie sich der EU-Austerität unterwerfen würden, obwohl sie eine Perspektive in Russland haben.

Es ist aber, wie ich schon gesagt habe, aus kulturellen und historischen Gründen nicht anders möglich als via formale Autonomie und Anbindung an Russland oder Rückkehr nach Russland.

Kehrt die Krim nach Russland zurück, werden die anderen Provinzen bald folgen, denn warum sollten die Menschen sich dort zu Tode hungern lassen und ihre Industrie auslöschen lassen nur um von Berlin, Brüssel und Washington bevormundet zu werden.

Ukrainische Soldaten werden nicht gegen Russland kämpfen.

Die NAZIs vom Rechten Sektor und anderen Gruppierungen kann man natürlich in reguläre Uniformen stecken und als Soldaten ausgeben oder man gründet eine Art SS, was dem Jarosch wohl eher vorschwebt.

Man kann auch NATO-Soldaten in ukrainische Uniformen stecken.

Ich haben beispielsweise mal einenPolen kennengelernt, der als deutscher Soldat in Afghanistan tätig war.

Das ist die NATO: die Völkermordmaschine der USA und der EU, wer immer mitmachen will darf.

Die Luftwaffe der NATO wird mobilisiert, Amis dringen in das schwarze Meer ein.

Wer sich diesen zynischen, menschenverachtenden Dreck angehört hat, den der Ostpfaffe Gauck in Griechenland abgesondert hat, der bekam eine kurze Zusammenfassung, wie die EU sich die völkermörderische Austerität für die Ukraine vorstellt:

 

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe meinen Ohren nicht getraut, als ich das gehört habe!

Die deutsche Sprache kennt keine Worte, mit denen ich die Verachtung, die Angewidertheit und den Ekel ausdrücken kann, den dieser selbstverliebte Rostoker Antimensch in mir erzeugt hat, die deutsche Sprache kann die Wut nicht beschreiben, die ich empfinde, wenn ich nur daran denke.

Und regelrecht Gastritis bekam ich, als ich in unserer geölten Propagandamaschine las, Gauck habe sich bei den Griechen für den 2. Weltkrieg entschuldigt.

Ich meine das ganz ernst: die übertreffen Hitler!

Hitler hat gesagt, was er will und getan, was er sagt.

Die verwirklichen die gleichen Projekte, aber sind zu feige dazu zu stehen.

Was hier begonnen hat, das endet schlimm.

Seid bereit!

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.