Careful what You Whish for

Wir alle gucken neiderbost auf die Vereinigten Staaten von Amerika:

Dort hat jeder eine riesengroße Wohnung in Manhattan mit Aussicht auf den Central Park und wenn das Stadtleben mal zu stressig wird noch ein kleines Häuschen auf dem Land zur Entspannung. Jeder hat ein neues, tolles großes Auto und Geld kommt aus dem Automaten. Man erlebt die tollsten Abenteuer, die Frauen sind selbstbewusst und gamsig und wenn es mal echt eng wird hilft einem das FBI und die CIA. Aber eng wird’s eh nur, wenn so Typen von der Russenmafia auftauchen oder arabische Terroristen.

Arbeiten müssen immer nur die Anderen, die Loser, aber wir sind ja keine Loser.

Sie glauben mir nicht?

Ja Herrgott nochmal, haben Sie denn keinen Fernseher zuhause? Da kann es doch jeder sehen!

Und so erzählt in Kiew die 21jährige Studentin Christina Jaworskaja aus dem Distrikt Tschernobyl dem Korrespondenten von Reuters: „Wir mögen diese Regierung nicht, die jungen Leute in der Ukraine wollen sich Europa anschließen. Wir wollen frei sein, in Europa zu studieren und zu arbeiten – wir wollen europäische Löhne, europäische Lebensart, mit Russland gibt es keine Zukunft“

Ja doch, Kleines, du wirst die Freiheit bekommen in der Berliner „Universität des Volkes“ Alfredstr.11 europäisches Recht zu studieren, du wirst die Freiheit bekommen in einem Berliner oder Hamburger Untergrundbordell als Illegale zu arbeiten und dabei die modernste Lebensart entfalten. Und wenn du fleißig bist, dann wirst du den Lohn eines griechischen Busfahrers bekommen, falls dich jemand freikauft. Und für die ganz lieben gibt es ab und zu ein Pfeifchen Crystal. Wird aber vom Lohn abgezogen. Gehört zur Lebensart. Macht aber nix. Dich hat ja einer freigekauft. Jatzt brauchst du nur noch die Schulden abbezahlen, die für das Chrystal angefallen sind. Das Zeug ist ja schließlich teuer. Soviel hast du auch wieder nicht gearbeitet, dass dein Lohn die Kosten deckt.

Sei zuversichtlich, du wirst deinen Willen bekommen. Sogar die NATO unterstützt dich. Junge Ukrainerinnen sind bei NATO-Soldaten beliebt, die Arbeit in Europa wird dir nicht ausgehen.

Klitschko und seine T-Shirt-Truppe blockieren mittlerweile das Parlament um den Rücktritt der Regierung zu erzwingen, nachdem das Misstrauensvotum gescheitert ist. Sogar Westerwelle kommt auf ein Plauderstündchen vorbei.

Das nennt man verantwortungsbewusst! Nicht so, wie der blöde Janukowitsch, der mitten im turbulenten Herbst zu den fiesen Chinesen fliegt um über schnöden Mammon zu verhandeln.

 

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.