Brüssel erklärt nationalsozialitische Putschisten zur „einzigen legitimen“ Führung

der Ukraine.

Dass europäische Politiker keine moralischen Schamgrenzen haben, das sind wir gewohnt.

Ich frage mich nur, wer den Steinmeier noch ernst nehmen soll, nachdem er stolz wie Oskar der Presse seinen "Kompromiss" präsentiert, der aus Punkten bestand, die die Janukowitsch-Regierung wochenlang angeboten hatte, um 2 Stunden später Faschisten den Hintern zu putzen.

Hier ein Bild von Steinmeier bei dem Versuch ein Buch von Astrid Lindgren zu lesen:

hong_kong_phooey_008_49968

Zumindest eine Erklärung unseres außenministerlichen Honkong Phooei um das Gesicht zu wahren hätte man doch erwarten dürfen.

Wir haben hier kaum Vorstellung vom wahren Ausmaß des NAZI-Treibens in der Ukraine, einen Geschmack davon bietet der folgende Video aus Odessa, auf dem Aktivisten für Freiheit und Demokratie vom Rechten Sektor Stadträte überfallen:

 

Man darf jetzt einzelne Äußerungen einzelner dieser Dumpfbacken nicht auf die Goldwaage legen.

Fußvolk sagt immer dies und jenes, aber funktioniert im "Interesse der Sache".

Ein Erlebnis, das ich auf dem Maidan hatte, kann das verdeutlichen.

Es trug sich genau an der Barrikade zu, die auf dem nachfolgenden Foto teilweise zu sehen ist. Im Hintergrund sieht man den Eingang zum Hotel Ukraina, an dessen Eingang 2 "Soldaten der Nationalen Revolution" postiert sind (Kann man erkennen, wenn man das Bild vergrößert):

DSC_0282

Ich setzte an, darüber zu klettern, um den Platz zu verlassen. Ein Uniformierter hielt mich auf und bedeutete mir, ich solle außen herum gehen.

"Why, I am just a tourist!" sprach ich ihn an, er sagte etwas von wegen "… Barrikadu…" Ich erklärte weiter auf Englisch, dass mir das egal ist, ich bin Tourist.

Von hinter ihm kam dann ein schwarzgekleideter, wesentlich manierlicher Mensch und sagte etwas zu ihm, woraufhin er mir bedeutete, ich könne drüberklettern und weitergehen.

Diese Anekdote soll verdeutlichen, dass eine durchaus respektierte und funktionsfähige Kommandostruktur unter den Platzbesetzern vorherrscht.

Wir müssen uns vor Augen halten, dass dies die Leute sind, welche von den sogenannten Volksvertretern der europäischen Regierungen gestärkt werden und für die gerade die EU und die USA auf Fundraising-Tour unterwegs sind, um ihre Herrschaft finanziell absichern zu können.

Sollte das so bleiben, kann man davon ausgehen, dass zumindest ein Krimkrieg unmittelbar bevorsteht, denn kein vernünftiger Mensch wird es auf Dauer dulden, von einer solchen pestverseuchten Brut beherrscht zu werden!

Für die von dem Ukrainer an der Spitze der KPdSU der Ukraine zugeschlagene Krim ist ein Referendum über den Verbleib der Krim im Staatsgebiet der Ukraine geplant.

Sowohl Rasmussen als auch von der Leyen rühren die Kriegstrommeln!

Völlig unbeeindruckt von dem Terror, der der ukrainischen Bevölkerung bevorsteht durch die NAZIs und die Art und Weise, wie der Putsch betrieben wurde, äußert die von Kipping tze Tung mit glücklichen Schmunzeln im Amt begrüßte, der Bundeswehr vorgesetzte Kriegsbraut von der Leyen sich deeply cocerned darüber, dass die Krimbevölkerung sich eine NAZI-Herrschaft nicht gefallen lassen will.

Rasmussen droht Russland.

Das kann schon nicht mehr als kalter Krieg bezeichnet werden, das ist Krieg!

Nur, weil man NAZIs gegen Zivilbevölkerung einsetzt und (noch) keine eigenen Truppen, bedeutet nicht, dass kein Krieg ist.

Die NATO spekuliert darauf, dass Russland es dulden wird, sie in das NAZI-beherrschte Land ihre Truppen einmarschieren zu lassen, ohne einen Schuss abfeuern zu müssen.

So ist es auch zu verstehen, dass Steinmeier, Fabius und Sikorski sich wie Hosenpisser verdrücken, die EU die Putschistenregierung für legitim erklärt und die NATO mit dem Säbel rasselt!

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.