Angie macht die Donaldine

Genau genommen muss ich Merkels Ankündigung, uns weiterhin mit ihrer phantastischen Führerschaft zu beglücken nicht kommentieren, sie war eine Selbstverständlichkeit und wenn sie nicht in 20 Jahren gestorben ist, werden wir sagen können, regiert sie noch heute.

Aber peinlich war ihr Auftritt schon!

Vor allem: Trumps Spruch auf fast jeder Ralley war "This country has given me so much, I am doing this, to give something back!"

Nun ist Don Trump jemand, der den american way of life vom Mittelstand nach ganz oben gegangen ist.

Merkel bringt es doch tatsächlich fertig, irgend eine stotternde Version dieses Spruches abzuliefern und ihre weitere Kanzlerschaft damit begründen zu wollen, sie habe Deutschland etwas "zurück… äh", jedenfalls zu "geben"…

Merkel hat nie in der Privatwirtschaft etwas leisten müssen! Sie hat keine Company aufgebaut wie Trump, der was er geschaffen hat in den USA und nur in den USA tun konnte, wodurch der Spruch Sinn macht, sie hingegen ist quasi eine ewige Hartz4-Empfängerin de luxe!

Trump verzichtet auf sein Präsidentengehalt! er braucht es auch nicht, er hat genug, aber es unterstreicht seinen Leuten gegenüber, dass er den Spruch auch ernst meint!

Worauf verzichtet Angie?

Jedenfalls auf keine Peinlichkeit, die ihr einfallen kann! Und sicherlich nicht auf die Kazlerinnen-Kohle!

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.