25.Mai 2014: JAGT DIE NATO-PARTEIEN AUS DEM EUROPAPARLAMENT!

Geht diesmal wählen, Nichtwählen ist schlecht, da nicht abgegebene Stimmen nicht zählen und die SPD-Union-GRÜNE Einheitspartei den Rahm abschöpfen wird.

Sicher, die Europawahl ist vor allem ein symbolischer Akt.

Dennoch kann es diesmal eine reale Wirkung erzeugen!

Dass die Präsidentschaftswahlen in der Ukraine auf den selben Tag gelegt sind wie die Europawahl ist unzweifelhaft Absicht.

Interessanterweise machen unsere Politfunktionäre vor allem Ukrainewahlkampf und keinen Europawahlkampf.

Natürlich sind die Präsidentschaftswahlen in der Ukraine ein Witz, wenn alle nicht-EU-Kräfte auf die eine oder andere Weise, teils mit Verboten, teils mit Einschüchterung und Gewalt, an politischer Arbeit behindert werden, welchen Sinn haben sie?

Ah ja, genau, der Anschluss von Timoschenkos Heimat an das Reich soll vollzogen werden, dafür benötigt man ein Deckmäntelchen.

Der Widerstand gegen die Putschisten soll zerschlagen werden – jede Maßnahme kann dann propagandistisch gerechtfertigt werden, weil irgend eine Schnapsdrossel wurde ja nach westlichen Richtlinien gewählt!

Ein Teil des Assoziierungsabkommens wurde bereits unterzeichnet, ein weiterer Teil wird am 25. unterzeichnet, die CIA hat ihre Zentrale in Kiew eingerichtet, die Kumpels und Verwandten von Kerry und Biden haben sich die Filetstücke der ukrainischen Wirtschaft gesichert, der IWF sein Regime errichtet.

Man kann die Parameter ändern, unter denen die Europäische Einheitspartei SPDUNIONGRÜN herrscht, man kann ihren Totalitarismus unterlaufen.

Offenbar erhoffen die GRÜNEN sich eine schwarz-güne Union in Brüssel, extra dafür haben die NAZI-Versteher der jodagesichtigen Harms den Meatloaf Fischer zugesellt:

BILD FischerSteinmeier werkelt an seiner eigenen Legendenbildung.

Er spricht von einer rasanten Dynamik in den Entwicklungen in der Ukraine.

In der Tat gibt es keinerlei rasante Dynamik, es hat 6 Versuche gebraucht, um den Putsch unter persönlicher Anwesenheit Steinmeiers beim 6. Versuch, durchführen zu können, erst danach begann militanter Widerstand gegen die NAZI-Machtergreifung.

Die Unionen aus Bayern und dem Rest der Republik rühmen de EU als Friedensmacht, da seit dem 3.Reich keine Kriege unter den beteiligten Staaten stattfanden.

Keine Kunst, wenn das 4.Reich mit Geld, Verträgen und Subversion errichtet werden kann, wobei das beliebteste Mittel der Wahl eigentlich Verschuldung ist. Wird dein Land militärisch besetzt, mag es sein, dass die Sympathisanten wirbst; hat deine Regierung dich verschuldet, verfällst du dem Gläubiger und giltst als Loser.

Libyen, Syrien und Ukraine sind keine originären EU-Kriege, aber die EU führt sie als Vasallen ihres Herren USA.

EU ist Aufmarschgebiet als NATO gegen Russland.

Dennoch ist die NATO in der Defensive: Homs war ein Sieg gegen die NATO.

Ich denke es ist kein Zufall, dass nach Homs Khalifa Hifter, oder Hefter oder Hafter, wie immer man ihn transliterieren will, versucht, die Macht in Libyen an sich zu reißen.

Hifter ist CIA. Das ist keine Behauptung, das ist bewiesen.

Er lebte, nachdem er Guerillakrieg gegen Libyen geführt hatte, 8 Jahre bei Langley ehe er mit der NATO zurückkehrte.

Sein Versuch der Machtübernahme muss als Auftrag gewertet werden.

Besonders erfolgreich scheint er aber nicht zu sein.

Nach den Kämpfen in Benghazi sind es in Tripolis wieder die Zivilisten, die angegriffen werden:

und die Yanks bereiten sich darauf vor, dass sie eingreifen oder die Düse machen können, falls er scheitert:

Aufmarschgebiet: Italien!

Es ist wie mit der UNO.

Je mehr Regierungen vertreten sind, die sich dem New American Century in den Weg stellen, desto besser werden die Chancen die Manipulationen der Gremien und Einrichtungen abzudämpfen.

Je mehr Abgeordnete aus Nicht-EU-Einheitspartei im Parlament vertreten sind, desto besser lassen sie sich ausbremsen, desto besser werden die Möglichkeiten, das imperiale Projekt zu beschneiden, desto weniger Manipulationen können sie ungehindert betreiben.

Das Ruder rumreißen wird es nicht, aber es trägt dazu bei.

Ah ja, noch was: Linke, hört endlich auf, dem Imperium zu helfen, die Montagsdemos zu zerschlagen!

 

 

 

 

Share This:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.