Strategien des Niedergangs

MSNBC ist ziemlich genau die Vollendung eines neo-linken Projektes.

Man sieht transusige, für den Zuschauer bis an die Schmerzgrenze selbstgerechte und hoffnungslos ignorante Frauen, umgeben von Yes-Men, die so austauschbar sind, dass es eigentlich ausreichen würde, Schaufensterpuppen mit teuren Anzügen aufzustellen, würden sie nicht der Aufgabe nachzukommen haben, alles, was die Frau von sich gibt, zu bestätigen. Und dafür braucht's halt nun mal Fleisch.

Mika Brzezinski ist zwar das Paradebeispiel einer unsympathischen Frau, aber sie ist nicht dumm, sie ist die Erbin.

Sie ist Zbig Brzezinskis Erbin, der sich auffallend aus der Medienpräsenz zurückgezogen hat, ihre Aufgabe ist die Führung der "einzigen Weltmacht" in das "New American Century", welches in Donald Trump den "Feind im Innern" hat, und darum nimmt es nicht wunder, wenn MSNBC die Führungsrolle in dem übernimmt, was amerikanische Konservative den "Media Jihad" gegen Donald Trump nennen.

Mika ist nicht blöd, sie kann die Verbindung herstellen, zwischen dem Vorwurf Donald Trumps, seine Kampagne wäre abgehört worden, und der Wikileaks-Veröffentlichung Vault 7.

Vault 7 ist der Beweis. Darum das Drucksen der Medien. Überwachung und ausspionieren heute, dafür benötigt man einen Rechner für etwa 500€ von Media-Markt und das Internet. Man benötigt keine weiteren Geräte und Risiken.

Der greise John McCain ist bei den Republikanern was Brzezinski bei den Demokraten ist.

John McCain ist für den Geheimdienstausschuss zuständig, und darum findet er natürlich keine Beweise, dass sein Schoßhündchen Obama Trump har ausspionieren lassen. Oder Loretta Lynch, das ist völlig egal.

Diese Geschichte ist erst am Anfang.

Weniger als 1% wurden bisher veröffentlicht, und wir können davon ausgehen, dass die folgenden Publikationen strategisch verlaufen.

Hat Trump noch weitere Trümpfe in der Hinterhand, wäre es jetzt zu früh, sie auszuspielen.

Die Globalisten sitzen hier in der Falle.

Trump kann hier die Dinge einfach laufen lassen. Je mehr sie sagen, desto tiefer reiten sie sich rein und sie können es nicht aufhalten.

 

MSNBC hatte inzwischen auch die Steuererklärung Trumps aus dem Jahre 2015 mit dramatischer Geste veröffentlicht.

Dafür nehme ich allerdings die Verarbeitung durch Fox, weil die einfach viel unterhaltsamer sind und das Publikum nicht mit politischer Korrektness und Arroganz quälen:

Und weil wir gerne charmante Frauen sehen wollen, spare ich mir die Arbeit, zu erklären, was die "Tax Return"-Story überhaupt soll und lasse es Kimberly Guilfoyle erklären, die ehe sie Journalistin wurde eine illustre Karriere hinter sich gebracht hatte als Stellvertretende Bezirksstaatsanwältin und Victoria Secret Model:

 

Jeder lacht die Reporterin Maddow aus, die sich damit wichtig machen wollte! Der Satz macht die Runde: "Was, 25% hat Trump bezahlt? Er sollte seinen Steuerberater feuern, das ist viel zu viel!"

Wie sagte Bernie

Bernie, der King of the Social Justice Warriors, ein echter Neo-Linker, der von anderen fordert, was zu leisten er selbst nicht bereit ist! Schließlich führt Bernie gerade mal knapp über die Hälfte dessen an Steuern ab, was Trump abführt, 13,5%, wobei die Rechnung nicht wirklich stimmt, da das die Steuererklärung eines anderen Jahres betrifft, und ein Vergleich nur dann gültig ist, wenn er das selbe Jahr betrifft!

Zbigs kleine Mika war jedenfalls die erste, welche mit der Verschwörungstheorie aufwartete, Trump habe MSNBC eine Falle gestellt und die 2 Blätter Steuererklärung selbst geleakt!

Und wenn auch, man muss ja nicht so blöd sein und versuchen daraus eine scoop zu machen!

Die Medien verlieren ihre Funktion als die wichtigste Waffe der Globalisten, Mika hat ihr Selbstverständnis klar umrissen: ("he" meint Donald Trump, der aus völlig unerfindlichen Gründen gerne erklärt, warum er was im Amt des Präsidenten tut oder vor hat)

In den USA kann das globalistische Establishment, dessen populistischer Niederschlag die Neo-Linke ist, ihren Niedergang nicht aufhalten.

Ihre Versuche, wie sie in diesem Media-Jihad sich ausdrücken und regelmäßig eine tragikomische Wendung erfahren, wirken verzweifelt, taktisch unklug und ohne Strategie, was sie in eine Strategie des Niedergangs einordnet.

 

In Europa sieht es ähnlich aus.

Die gestrigen Wahlen in den Niederlanden waren eine krachende Niederlage der EU.

Ich traue meinen Augen und Ohren nicht – versuchen Martin Schulz und Siggi Gabriel ihr Desaster zum Sieg umzuwerten?

Siggi der Erzengel, von allen mal wieder der dümmste! Hat der wirklich gesagt, Wilders habe "stark verloren"?

Oder will Siggi uns sagen, Wilders Partei hat ihren 3.Platz verloren, da sie ja jetzt auf dem 2.Platz aufgerückt ist…

Wilders hat die Wahl nicht gewonnen, aber die EU-Parteien haben sie verloren! Daran kann kein Zweifel bestehen, wenn man sich die Graphik der vorläufigen Auszählung ansieht:

Dass Merkels Bürschchen Rutte noch einmal davon gekommen ist und Wilders ds Rennen nicht gemacht hat, liegt an einer einfachen Tatsache: Geert Wilders ist radikal und ideologisch! Er ist das rechte Spiegelbild der Linken! Das macht ihn für zu viele Menschen unwählbar.

Die ideologische Linke kann Schüler, Auszubildende und Universitätsstudenten abrichten, Erwachsene kann sie nicht mehr erreichen.

Es macht aber keinen Sinn, linke Ideologen durch rechte Ideologen auszutauschen!

Wilders hat bei denen hinzugewonnen, welche ein Gegengewicht zu den ideologischen Linken schaffen wollen, aber auch das ist nur eine Minderheit.

Wäre Wilders als Pragmatiker gegen die EU aufgetreten, nicht als Anti-Islam-Kämpfer, er hätte die Wahl gewonnen!

Die EU nämlich ist ein rein ideologisches Produkt.

Die Behauptung, die EU habe Kriege in Europa verhindert, ist mit der bombastischste Schwachsinn, den ich je gehört habe, ein geistiges Abfallprodukt aus dem 20. Jahrhundert, dem Jahrhundert der Ideologen!

Die EU, ein von Berlin aus gesteuertes Europa, ist exakt, was Hitler erreichen wollte. Dafür hat er Krieg geführt, nicht zum Spaß. Wenn sich die Länder nun ein paar Jahrzehnte nach Hitler freiwillig unterwerfen, wozu Krieg führen? Gegen wen, gegen was?

Die wahre Satansfratze der EU wird sichtbar, wenn Länder sich ihrem Diktat nicht unterwerfen, siehe Libyen, Syrien und, who would have guessed, RUSSLAND!

Und prompt marschiert das Gezücht an der russischen Grenze auf!

Bis Kiew ist man schon gekommen und hält sich in der Ukraine die gleiche Brut, Bandera-Schuchewitsch-Faschisten, die nach Lesart des deutschen Bundestages Demokraten seien, welche sich der russischen Unterdrückung widersetzen – oups!- sogar die Argumentation des Bundestages  ist der identische Schmutz, mit dem die NAZI-Faschisten um sich warfen!

Die EU will die "Diversität Europas" erhalten? Wo? Der EU-Bürger, reinigt man seinen Blick von ideologischen Filtern und betrachtet ihn, ist der absolute und völlig gehirnamputierte Einheitskonformist von Lissabon bis Riksgränsen, individuell in nichts unterscheidbar außer der Hautfarbe.

Aber es wird nicht passieren. Den Deutschen wurde eine eigenständige Kultur durch das sogenannte Bildungssystem entfernt und sie wurden zu einer kulturell amorphen Masse umgezüchtet.

Andere Länder haben noch genug übrig, wofür zu kämpfen sich lohnt.

Die nationalkonservativen Bewegungen Europas sind der wahre Antifaschismus des beginnenden 21.Jahrhunderts!

 

 

 

 

 

 

 

Share This:

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.