Merkel uns Hollande gehen zum offenen Faschismus über

 

Soweit es Hollande betrifft ist das unter Berücksichtigung geltender Gesetze freilich nur eine Lachnummer – ein Mann, der 4 Monate davon entfernt ist, mit einem gewaltigen Tritt in den Steiß aus dem Amt katapultiert zu werden!

Aber Vorsicht, im Faschismus gilt kein Recht!

In Deutschland sind wir die glücklichen Gewinner mit der Auswahl für 2017

a: Merkel regiert weiter mit  den Grünen;

b: wir bekommen das selbe in rot-rot-grün; hierbei wird die Gysi-Kipping-Meute alle kritischen Stimmen in der Linken neutralisieren, aber dafür verkauft man als Fortschritt Blödsinn wie Veganerfraß auf Staatsbanketts zu servieren und eine gruselige Gestalt des Typs Lamya Kaddor zur Bundespräsidentin zu machen.

Hier muss man einschränken, dass im Krieg nicht gewählt wird, was uns weiterhin schwarz-rot unter Merkel beschert.

Wie auch immer, für die Lebensrealität kann es uns eh egal sein.

Wie komme ich darauf? Keine gemeinsame Pressekonferenz der "Normandie 4", keine gemeinsame Darlegung nach dem Syrien-Gespräch ohne Merkels Nazi-Pitbull Poroschenko.

Das macht das Ende jeder Kompromissmöglichkeit sichtbar. So spricht man nicht als Diplomat, man raspelt immernoch irgendwie Süßholz, diese Tatsache an sich ist eine eindeutige Aussage!

Merkels Beitrag auf ihrer Pressekonferenz ist eine gutmensch-sabbernde Kriegserklärung! Ein verlogener Dreck, mit dem der Angreifer sich als rechtmäßig tarnen will.

Sie folgt auf den Fuß der ebensolchen feigen – feige, da diese heulsusige Selbstdarstellung eines Völkermörders, der im Begriff ist, einen Weltkrieg zu entfachen alleine ästhetisch so ekelerregend ist – Kriegserklärung Kerrys:

 

 

Die von der ukermärkischen Kröte gewünschten Sanktionen beinhalten das Verbot russischer Medien in der EU.

Das Verbot russischer Medien ist ein Vorbote zur Generalsäuberung gegen unabhängige, realitätsorientierte Medien, wie diesen Blog hier, um die totalitäre Einheitspropaganda der Konzernmedien unwidersprochen in die Köpfe der Menschen hämmern zu können!

In den USA wird seit geraumer Zeit diskutiert, dass das Geschwätz um "russische Hackerangriffe auf die Wahlen" zur  Vorbereitung gehört, einen Wahlsieg Don Trumps zu verhindern, gewinnt er, warn's die Rußen und die Wahl ist ungültig, mit allen Mitteln ist Hillary zur Imperatorin zu krönen.

Ähnliches ist von den nächsten Wahlen in Frankreich zu erwarten, sollte Marine LePen und die kulturkonservative aber wirtschaftlich sozialistische FN anders nicht verhindert werden können.

Wenn es überhaupt noch zu Wahlen in Frankreich kommen wird.

Der Brexit konnte noch rechtzeitig zur Show-Veranstaltung ohne Wert umgewendet werden,  meiner Ansicht nach, indem man den Eton-Schüler Boris Johnson als Agent platziert hatte. Vielleicht fällt dem einen oder anderen auf, dass Johnson der einzige Brexit-Politiker ist, dem das einen Karrierekick beschert hat.

In Frankreich wird das nicht gehen, dort wendet man den "Alles Rechte"-Trick an, in diesem Sinne muss begriffen werden, dass die EU nun eine Medienkampagne gestartet hat, sogenannte Rechte Parteien seien von Russland unterwandert.

Es ist so weit, Leute, die Spiele sind eröffnet und das notorisch opportunistische Deutschland steht mal wieder auf der falschen Seite!

Andere EU-Länder schrecken noch davor zurück.

Man muss jetzt aber täglich mit dem Schlimmsten rechnen!

 

Share This:

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.