Kaffeesatzleserei und Präsidenten

Ehe ich einsteige ein Interview mit german-foreign-policy, das anzuhören ich empfehlen möchte:

Folgen von Trumps Wahlsiegs auf deutsche Außenpolitik – Offensivere deutsche Weltpolitik?

Man stellt viel Verwirrung fest, die Leute ringen um Positionierung, man hört abenteuerlichstes, absurdes, schleimiges, die ganze Palette.

Der Mann von g-f-p ist sehr zurückhaltend in seinen Einschätzungen, vernünftig, andere betreiben Kaffeesatzleserei.

Ich will gar keine Namen nennen, weil es um die Individuen dabei nicht geht, aber ein paar Punkte abklappern: ein Autor meint, die Trump-Wähler würdensich wohl die Augen reiben, weil Trump noch in seiner Victory-Speech von der harten Linie gegenüber Hillary abgerückt sei.

Hillary ist besiegt: warum sollte Trump nachtreten? Für den Zweifelsfall ist der Special Prosecutor nicht vom Tisch. Sollte sie hinterrücks werden, kann man das aufgreifen. Aber Hillary ist auch denunziert, es geht nicht mehr um sie, jetzt geht es darum, die Propaganda, welche den Wahkampf bestimmt hat, zu entfernen, Positionen zu erklären und die Figuren auf den Spielfeld richtig zu platzieren.

Dass die pro-Hillary-Anti-Trump-Proteste aus der Soros-Ecke gesteuert werden, kommt mittlerweile auch auf CNN und wird sogar von Bernie bestätigt:

Und weil Bernie konstruktive Mitarbeit zusagt, gestehe ich seinem Rückzugsgefecht zu, den Blödsinn zu wiederholen, Trumps Inhalte würden Ausländerfeindlichkeit, Homosexuellenfeindlichkeit, Muslimfeindlichkeit und Frauenfeindlichkeit beinhalten, denn man kann nicht ad hoc sagen: "OK, ich geb's zu, das war Propaganda!"

Zuletzt habe ich behauptet, Bernie gäbe einen guten Oppositionspolitiker ab, und wir brauchen Bernies Leute, um die USA auf den richtigen Weg zu bringen!

"Unify the Country!" ist jetzt der erste notwendige Schritt, denn solange es den Eliten gelingt, Terror in die Straßen zu tragen, können sie jedes Projekt sabotieren!

Dazu aber jetzt nicht mehr, ich werde auf die angekündigten Inhalte, für die Trump steht, in einem Extra Text genauer eingehen, noch so viel: lasst euch nicht von Kaffeesatzlesern in die Irre führen!

Ihr habt richtig gelesen, ich hatte oben geschrieben, "wir brauchen".

Manche sagen Deutschland könne sich ja jetzt von den USA unabhängiger machen.

Sie verstehen es immer noch nicht. Es geht nicht um das Land USA, es geht um die Eliten, die one percent, die NEOCONS, wie immer man sie nennen mag.

Und es zeichnet sich ab, dass deren Plan dahingeht, jetzt Deutschland als Frontstaat auszubauen!

Darum der Video zu Beginn des Artikels, von der Leichen und Merkel setzen deutlich auf Ausbau der Bundeswehr, damit nicht genug, sie setzen auf die "europäische Armee".

Der Hoffnungsschimmer: die Rechnung wird ohne die Franzosen gemacht! Also, ohne Frankreich keine EU und ohne EU keine "europäische Armee", und die Chancen stehen gut für Marine le Pen, was Frexit bedeutet!

Dann:

Die deutschen Medien sind die aggressivsten und verlogensten Anti-Trump-Medien, und sie lassen nur geringfügig nach.

Das jüngste Omen aber ist die Designation Steinmeiers zum Bundespräsidenten.

Mir ist eigentlich egal, wer Grüßaugust ist, es geht mir hierbei um das Symbol!

Der Kern- und Angelpunkt von Steinmeiers Karriere ist der Februar 2014 in Kiew, als Steinmeier sich den Putschisten angeschlossen hat!

In der Folge hatte das Außenministerium unter Steinmeier sogar ein Papier herausgegeben, welches als deutliche Direktive der Bundesregierung gewertet werden kann, wie die Ereignisse in der Ukraine zu deuten seien!

Steinmeier hat bis heute keine Selbstkritik geübt!

Steinmeier hatte damals nicht im Dienste der USA als Land gehandelt, er hat damals im Dienste der Eliten gehandelt, gegen die Trump antritt!

Wird jetzt Steinmeier Bundespräsident, dann wei die Bundesrepublik im Dienste eben der selben Eliten gegen die USA unter Trumps Führung positioniert werden soll!

Wow! Hätte jemals jemand erwartet, ich schlage mich auf die Seite der USA?

Hier habt ihr es!

Denn gegen die USA hatte ich noch nie etwas, ich hatte immer nur etwas gegen diese Eliten, und die USA als Verbündeten gegen diese Eliten zu haben, ist das Beste, was je passieren konnte!

 

 

 

 

Share This:

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.