…der werfe den ersten Stein!

 

Ich will Donald Trump gar nicht verurteilen.

Er hart seinen Kampf verloren.

Da wir alle so viele Kämpfe verlieren, dass wir gar nicht mehr daran denken, dass Kämpfe auch gewonnen werden können, ich rede von Politik, nicht von unter lautem Geschrei Besoffener Bällen hinterher rennen, wäre es lächerlich von mir, ihm jetzt da einen Vorwurf draus zu machen.

Nichts desto weniger ist das genau die Sache, an der es beendet ist!

Das bedeutet keinesfalls, dass die Trump-Gegner dadurch besser würden, im Gegenteil.

Wie sie auf einmal alle Trump in die Arme schließen, weil er sich ihre kriegstreiberischen, völkermörderischen Machtgeilereien angepasst hat, reißt nicht Trump etwas vom Gesicht, es führt sie einmal mehr als die Perversion der Menschheit vor.

Ich zitiere eine Tweet soweit es amerikanische Medien betrifft:

Ihr könnt das leicht überprüfen, alle Medien sind auf YouTube vertreten, alle haben ihre Webseiten, ein Konzert des Lobs.

"Amerika" bleibt die Bedrohung der Menschheit Nummer 1 und seine Medien heulen ihr Jubelkonzert, es darf weiter gebombt werden!

Die Trump-Supporter in den Medien machen sich nicht minder lächerlich: auf Obama herumhacken wegen seiner Kriegspolitik und dann Trump loben, wenn er in die selbe einschwenkt … Haltet einfach eure Fressen!

Nein, es ist nicht Trump, der hier der Böse ist, weil er ihnen die Befriedigung gab, die sie wollten, es sind diese perversen Clowns, die diesen Tribut von ihm forderten!

Trump bediente sich des ältesten Tricks der Welt: in einer innenpolitischen Sackgasse feststeckend rettet er sich mit einem Krieg gegen ein kleineres Land!

Das ist zwar der Grund, warum ich ihn nicht weiter unterstützen kann, denn damit ist klar, dass die USA nicht Nation unter Nationen wird, sondern Waffenarsenal und Herrschaftsinstrument der Globalisten bleibt, uns somit würde eine weitere Unterstützung der Präsidentschaft Trumps mich zum Komplizen machen.

Es kann aber kein Zweifel daran bestehen, dass die permanente Sabotagetätigkeit der amerikanischen Linken als Ursache auszumachen ist!

"Unify the country!" wurde von denen verhindert – bis zu diesem Punkt. Sie haben Trump den Globalisten zugetrieben, das wird nicht vergessen werden, wie es heißt: "I will never, ever forget, I will never, ever forgive!"

Das Herumgeschreie von wegen Trump sei eine Puppe Putins, die Russen haben die Wahl beeinflusst, etc.

Ihre Behauptungen waren von Anfang an die Propaganda der Kriegstreiber.

Meine erste Reaktion auf Trumps Angriff war emotional, weil ich mich persönlich verraten gefühlt habe.

Es ist allerdings der ganz gewöhnliche Verrat, den nahezu jeder Politiker begeht, wenn es um den Erhalt seiner Macht geht.

Trump wird sozusagen nur ein gewöhnlicher amerikanischer Politiker dadurch.

Er bekommt jetzt seinen Richter Gorsuch.

Die beiden Dinge Reform des öffentlichen Gesundheitswesens und Steuerreform wird er bekommen.

Das hat er sich erkauft damit, er hat es zu teuer erkauft!

 

Nun gibt es eine Menge Leute unter den Trump-Supporten in den USA, die den Luftschlag kleinreden wollen.

Er habe ja nur ein paar Tomahawk-Raketen auf eine Militärbasis abgefeuert, außerdem wurden die Russen ja vorher gewarnt.

Vergleicht es mit dem zivilen Leben: Mord ist Mord, da gibt es keinen "nur ganz kleiner" Mord.

Sie sind es jetzt, welche die Trennlinie zwischen USA und der Welt ziehen!

Durch Trumps Ansage, die Regime-Change-Policy beenden zu wollen, habe ich sie willkommen geheißen. Viele haben sie willkommen geheißen. Ihr "America first" wurde, was es war: eine Nation, die alle anderen bedroht! Ihr Amerika ist das Amerika der Bushs und Obamas.

Es ist das Amerika, das uns allen, das mir sagt: "Unser Recht ist es, dich zu ermorden, wenn wir etwas von dir wollen das du uns nicht geben willst, dich zu ermorden, dein  Land zu vernichten, wann immer wir Lust dazu haben!"

Es ist das Amerika, welches als NATO an der Russischen Grenze aufmarschiert, und von dem wir wissen, dass es früher oder später dort den militärischen Konflikt mit Russland sucht.

Es ist das Amerika, gegen das die Welt aufrüsten muss! Denn es ist das Amerika, welches Abrüstung als Einladung zur Aggression versteht!

Es ist das Amerika, gegen das Nordkorea Atomwaffen benötigt!

Trump hat die Büchse der Pandora geöffnet! Tillerson veitstanzt herum, the ousting of Assad is underway!

Das ist die Situation, die dadurch entstanden ist: 7 Jahre lang versuchen die USA Assad zu stürzen, der scheiß Ölmagnat im Außenministerium kriegt seinen Orgasmus bei dem Gedanken daran, es doch noch erreichen zu können, damit ist der Krieg in die nächste Runde gebracht!

Trump hätte diesen Krieg gesichtswahrend für die USA beenden können. Es war Obamas Krieg, nicht seiner! Er hätte in die Geschichte eingehen können als derjenige, welcher dieses Desaster beendete!

Die Chance ist vertan.

Jetzt ist es sein Krieg, ein Krieg den er nicht gewinnen kann.

Entweder dauert so lange an, bis von Syrien noch weniger übrig ist als von Libyen oder er endet mit der Niederlage der USA!

Es endet mit einer Niederlage der USA, denn es ist ein Krieg gegen die Achse Iran-Russland-China! Es ist ein Krieg um die Vorherrschaft der USA, die alle loswerden wollen.

Einige Kommentatoren sagen, es war eine Message an China. "A strong message!"

Und als solche ist es noch viel dümmer!

Die Aktion während der Anwesenheit des chinesischen Präsidenten in Washington durchzuführen war eine Demütigung.

Anmerken lassen Chinesen sich das im ersten Moment nicht. Haltung bewahren ist eine der obersten Tugenden in China.

Es bestätigt: mit den USA kann es keine politischen Lösungen geben, Amerikaner muss man verjagen!

Das ist die langfristige Folge!

 

Die USA vereinen als kriegsführende Nation mag funktionieren, es vereint aber den Rest der Welt gegen die USA.

Mit "Welt" meine ich nicht Politiker.

Das schmierige Gezücht von Union und SPD in Berlin hat sich ja schon eingereiht in die "Welcome Mr. War-President"-Schlange.

Die deutsche Presse hat sich erwartungsgemäß eingereiht. Plötzlich beschreibt sie rump nicht mehr als den Buhmann der Welt, plötzlich spricht sie von ihm als "amerikanischer Präsident". Viehzeug!

BILD: "Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande erklären nach einem Telefonat: „Präsident Assad trägt die alleinige Verantwortung für diese …"

Die Sozen hatten wir ja schon.

Politiker und Presse, die sind das Schmarotzergesindel. Die kleine, radikale Minderheit, die es auch gibt, aber die nicht dazu gehört.

Die, mit denen man leben muss, aber von denen man weiß, dass sie die Hauptquelle aller Probleme sind.

Und die das wieder bestätigt haben!

Es war keine Botschaft der Stärke, es war ein Eingeständnis der Schwäche!

Nebenbei: sogar die 1,5 Millionen $ pro Stück teuren Raketen haben sich als Flop erwiesen!

Es war die Botschaft: wir sind dorthin zurück, wo wir vor dem 20.Januar 2017 gewesen sind.

 

 

 

 

 

 

 

Share This:

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.