Borussenfront

Na schön.

Meine Autorität als Analytiker ist beschädigt, ganz davon abgesehen, dass mein Selbstbewusstsein mal wieder den Bach runter ist.

Ich habe mich von Trump reinlegen lassen, buchstäblich wie ein kleiner Schuljunge, der sich in Dinge einmischt, die ihm ein paar Nummern zu groß sind.

Wie konnte das geschehen? Die Anzeichen waren alle da. Haufenweise Goldmänner in seiner Regierung der Milliardäre, das martialische Gehabe gegenüber dem Iran…

Leute, die ich für schlau halte, haben das auch in den Fokus gestellt, aber der Johannes muss sagen: "Gemach, gemach, ein Präsident muss mit Machtfaktoren umgehen, in deren Nähe Ihr noch nicht einmal geratet, siehe Putin, der die Oligarchen an die Leine nimmt, und solange Hunde bellen, beißen sie nicht, der Mann ist erfahrener Geschäftsmann auf hoher Ebene, das Gebelle hat den Zweck, das Angebot vor den Verhandlungen hoch zu halten."

Das ganze auch noch hochmütig: "Mein Gott, Pragmatismus! Schon mal davon gehört?"

Hochmut ist eine Todsünde und kommt vor dem Fall, Dummerchen!

Nun, eine Art Pragmatismus ist es ja: "Ich bin amerikanischer Präsident und die Praxis amerikanischer Präsidenten ist es, die Führung zu halten dabei, den Rest der Welt zu plündern!"

How could it get to this?

Die Antwort ist, ich wollte ihm einfach vertrauen!

Ich wollte, dass endlich mal irgend eine Scheiße auch funktioniert!

Also habe ich schlicht anstatt kühler Analyse meine Phantasien in ihn hinein projiziert.

Früher habe ich meine Phantasien in die Linke projiziert, mit dem Ergebnis, dass irgend welche Schwachköpfe auf meine Kosten ihre persönlichen Karrierevorstellungen umsetzen konnten, und heute gehe ich einem amerikanischen Milliardär auf den Leim. Was soll's. Das Holoprogramm mit dem Milliardär bekam ich verglichen mit dem "Linken-Fiasko" geradezu gratis!

"Gratis? Das ist doch nur ein anderes Wort für Sozialismus!" regt sich jemand in einem amerikanischen Spielfilm auf. Na also, da macht mir der amerikanische Milliardär doch ein sozialistisches Geschenk! Soll keiner sagen, der Mann wäre geizig!

Und obwohl ich in dieser Situation eigentlich besser das Maul halten sollte und meinen Geistszustand hinterfragen, ein paar Sätze zu den Bombenanschlag auf Borussia Dortmund.

Hört also trotzdem mal kurz zu, die Sache stinkt nämlich zum Himmel, und es ist in Eurem eigenen Besten, sich das durch zu überlegen!

Es gibt viele Gründe, warum es fast ausgeschlossen ist, dass der Anschlag auf Borussia Dortmund auf das Konto von ISIS slash Al Kaida usw geht.

Sucht Ihr Täter, sucht bei CIA, Mossad, Verfassungsschutz etc.

Warum?

Ein Anschlag auf ein so prominentes Ziel wie eine Fußballmannschaft aus der Bundesliga ist ein gezielter Angriff.

Erstens ist es unwahrscheinlich, dass islamistische Terror-Organisationen eine Sportmannschaft angreifen.

Wenn überhaupt ein solches Ziel, dass eine Musikgruppe oder irgend etwas, das mit dem Shaitan assoziiert ist, Sport ist auch in deren Augen positiv bewertet!

Aber das ist so oder so Schwachsinn. Es ist für sie strategisch sinnlos.

Random Terror, also der Angriff auf willkürliche Zivilbevölkerung, hat den Sinn, insgesamt eine Stimmung der Furcht auszulösen. Aber dabei wird nur der Ort gewählt. Das hier war ein aufwendiger Anschlag, und der war völlig dilettantisch ausgeführt. Macht sich eine Organisation wie ISIS die Mühe, eine Bombe an den Bus einer Mannschaft zu platzieren, dann so, dass es auch ein paar der Spieler zerreißt! Dilettantische Anschläge, die den Schaden möglichst gering halten sollen aber als Anschlag in die Presse gelangen, sind eine Spezialität des Verfassungsschutzes!

Die Forderung war, Rammstein zu schließen und die Tornados aus der Türkei abzuziehen.

Würde ISIS diesen Forderungen mit einem Anschlag Nachdruck verleihen wollen, dann käme viel mehr eine direkte Kommandoaktion entweder gegen Rammstein selbst oder gegen eine Bundeswehreinrichtung in Betracht.

Kommandoaktionen in der gegenwärtigen Lage der Bundesrepublik Deutschland würden so gelegt werden, dass sie selbsterklärend sind.

Dann die beiden unterschiedlichen Bekennerschreiben.

Die übliche Praxis der Islamisten ist, dass nach gelungener Aktion und Presserummel die Verantwortung von der Führung übernommen wird.

Bekenner gehören in das Repertoire der militanten Linken.

Es ist also offensichtlich, dass islamistischer Terror mit der Linken in Verbindung gebracht werden soll.

Dafür spricht auch die Festnahme eines Ex-Linken Konvertiten, der sicherlich im Vorfeld bereits ausgesucht wurde, einer der durchaus einiges am Kerbholz hat, aber eben nicht das, und der sich ja dann polizeilich als nicht beteiligt erwies, als vorläufiger Sündenbock für die Pressekampagne aber ausreicht.

Das bedeutet nicht, die Polizei ist involviert, aber es bedeutet, die Polizeilichen Ermittlungen werden vom Geheimdienst gelenkt.

Die Forderung nach der Schließung von Rammstein ist eine absolut "deutsche" Forderung!

Die Rechten des Typs Compact-Magazin vertreten sie, da Rammstein für amerikanische Besatzung steht, aus der Linken kommt die Forderung sowieso, es gehört in ihre ureigenste Tradition; Rammstein steht für Obombas Drohnenkrieg!

Es ist kurz vor Ostern, die Ostermärsche stehen an, nichts ist absehbarer, als dass die Forderung nach der Schließung von Rammstein in jeder Stadt die Reden bestimmt! Die Forderung nach dem Abzug der Tornados gehört ebenfalls in den Forderungskatalog der Ostermärsche.

So, und jetzt – ich könnte mich wirklich geißeln dafür – der Sinn des Anschlages auf die Fußballmannschaft, spektakulär vor einem Champions League Spiel: TRUMP BENÖTIGT RAMMSTEIN, um Obombas Drohnenkrieg zu übernehmen und auszuweiten!

Denn das wird er ganz sicher tun! Das Weiße Haus wurde nicht weiser, es wurde nur umgelabelt! Das habe jetzt sogar ich kapiert!

Ostermarsch-Reden, die den Abzug der Tornados und die Schließung von Rammstein verlangen, sollen mit islamistischen Terror assoziiert werden!

Damit hat ein so völlig blödsinniges Ziel, wie eine Fußballmannschaft, plötzlich Sinn: der Deutschen Lieblingshobby ist in Gefahr! Helden des Rasens werden terroristisch angegriffen! Jetzt die Schließung von Rammstein und den Abzug der Tornados fordern, macht die Forderer im Schädel vieler mit den Tätern gemein!

Alles verstanden?

Der Anschlag auf Borussia Dortmund hat nichts mit ISIS zu tun.

Es ist eine Geheimdienst-Aktion, die Rammsten für Trump sichern soll!

 

 

Share This:

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.