a whole lotta shakin‘ going on

 

Es wird gesagt, auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.

Unter Hühnern scheint das so zu sein.

Auf ARD-Mitarbeiterinnen trifft das nicht zu!

Denn auch eine ARD-Mitarbeiterin, die auf Beitragszahlerkosten Halligalli in Washington DC macht, versteht nicht, was vor ihrer Nase abläuft.

CIA und NSA haben seit der Wahl im November letzen Jahres versucht, Donald Trumps Amtsantritt zu verhindern.

Klappte nicht.

Sie versuchen seit dem Amtsantritt seine Präsidentschaft zu sabotieren, als auch einen Putsch gegen ihn zu inszenieren.

Bei den Soros-Obama-Clinton Medien tauchen permanent Leaks auf, deren Urheberschaft nicht zu ermitteln ist.

Am Samstag, 4.März 2017 morgens wirft Präsident Trump eine Handgranate über Twitter: seine WahlKampagne wurde von Obomba ausspioniert!

Obomba versinkt im Nirgendwo, seine Mitarbeiter lassen verlauten, er habe keine dahingehenden Befehle erlassen, er hätte sich nicht in "unabhängige" Untersuchungen des Justizministeriums eingemischt, welches in dieser Zeit von Loretta Lynch geleitet wurde, die am Sonntag zum bewaffneten Kampf gegen die aktuelle Regierung aufrief.

Hühnerstallartiges Treiben in den demokratischen Medien CNN, MSNBC, New York Times usw. John McCain sieht Trump schon fallen. Gemeinsam mit den Demokraten versucht er in den USA ein Bild zu erzeugen, Trump wäre ein russischer Spion.

Trump lässt verkünden, er erwarte eine Untersuchung der Angelegenheit seitens der zuständigen Gremien des Kongresses und wird sich bis zum Untersuchungsergebnis öffentlich nicht mehr groß dazu äußern!

Dann!

Dienstag der 7.März 2017.

Wikileaks öffnet den lange angekündigten Vault 7!

Eine Atombombe!

Über 8000 Dokumente, wie die CIA weltweit ihre Überwachungen des digitalen Raums durchführen oder die digitalen Technologien nutzen, alles und jeden auszuspionieren, einschließlich aller Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika, obwohl das definitiv gesetzwidrig ist! Und wie sie Spuren legt, ihre Überwachungen den Russen in die Schuhe zu schieben!

Dennoch weniger als 1% der Daten, die Wikileaks zur Verfügung stehen!

Die Sabrina Fritz von der ARD schreibt: (Übrigens mit einem Tag Verspätung. Warum braucht die ARD so lange, wo doch Frankfurt eine Hauptzentrale der CIA-Überwachungsstruktur ist und es die Deutschen damit ganz besonders angeht?)

Ach Sabrina – ich darf doch Sabrina sagen, oder? – was muss der liebe Gott tun, damit du es schaffst, 1 und 1 zusammen zu zählen?

 

 

Share This:

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comments are closed.